Windows 10 Reservierung bereits während der Windows 8.1 Installation

Peter Hryciuk

Microsoft hat kürzlich damit begonnen, die Nutzer von Windows 8.1 auf die Windows 10 Reservierung hinzuweisen. Damit soll man sich sozusagen einen Platz sichern können, mit dem man das Upgrade am ersten Tag garantiert runterladen kann. Diese Windows 10 Reservierung hat das Unternehmen nun auch in die Installation von Windows 8.1 integriert. Noch bevor man die Einrichtung abschließt, wird man darauf hingewiesen, dass Windows 10 am 29. Juli erscheint, und man sich das Upgrade reservieren kann. Besonders bei neueren PCs dürfte der Hinweis nun auftauchen, wenn man diese einrichtet. Microsoft möchte damit natürlich so viele Nutzer wie nur möglich zum kostenlosen Upgrade auf Windows 10 bewegen.

Windows 10 Reservierung

Grundsätzlich wird jeder normale Nutzer von Windows 7 und Windows 8.1 im ersten Jahr ein kostenloses Upgrade auf Windows 10 machen können. Mit der Windows 10 Reservierung weist Microsoft aber nun bereits Wochen vor der Bereitstellung der neuen Version alle Nutzer daraufhin, dass sich mit Windows 10 ein neues Betriebssystem nähert und man als Besitzer dieser Version einen Anspruch auf ein kostenloses Upgrade hat. Das ist natürlich eine gute Strategie, indem man die neuen Nutzer direkt mit dem kommenden Windows 10 Betriebssystem konfrontiert, die sonst eventuell überhaupt nichts von Windows 10 mitbekommen hätten, bzw. nicht erfahren hätten, dass das Upgrade kostenlos ist. Außerdem wird darauf hingewiesen, welche Neuerungen mit Windows 10 kommen, wie z.B. das Startmenü. Einige Nutzer dürften dieses unter Windows 8.1 vermissen.

Bilderstrecke starten(20 Bilder)
Windows-Jokes, die dich zum Lachen und dann zum Weinen bringen werden

Ob die Windows 10 Reservierung wirklich einen Einfluss auf die Verteilung des Upgrades hat, wagen wir zu bezweifeln. Wie bei den anderen Versionen wird man sich Windows 10 am ersten Tag direkt runterladen können. Vielmehr könnte es Microsoft aber dabei helfen die Serverkapazitäten besser einschätzen zu können, die man besonders in den ersten Tagen nach der Veröffentlichung von Windows 10 bereitstellen sollte, um ein reibungsloses Upgrade zu ermöglichen. Weiterhin kann man durch das Feedback natürlich schön das Interesse an dem neuen Betriebssystem ablesen. Die Ziele mit Windows 10 sind recht hochgesteckt und die Aufmerksamkeit der Nutzer soll zukünftig auf Windows 10 gelenkt werden. Das neue Betriebssystem wird auf allen Systemen im Fokus stehen, auch wenn zunächst nur die Version für PCs veröffentlicht wird. Windows 10 Mobile erscheint erst deutlich später.

Habt ihr die Windows 10 Reservierung durchgeführt?

Quelle: winbeta

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung