Microsoft hat für Windows 10 mit dem Update KB3140741 eine unplanmäßige Aktualisierung des Betriebssystems veröffentlicht, welche als einzelnes Update installiert wird und nicht Teil des sonst deutlich größeren monatlichen kumulativen Updates für Windows 10 ist. Wirklich viele Details zum Update sind nicht bekannt, denn Microsoft gibt nur wenige Informationen preis, was mit dem Update verbessert wird.

 

Windows 10

Facts 

Windows 10: Update KB3140741 soll Stabilität verbessern

Das je nach System etwa 5 MB beziehungsweise 11 MB große Update mit der Bezeichnung KB3140741 bringt laut den Informationen der Support-Seite nur Stabilitätsverbesserungen mit sich. Unklar ist nur, wieso Microsoft dieses Update unplanmäßig als einzelnes Update verteilen muss und man diese Verbesserung nicht einfach in das nächste große kumulative Update integriert hat. Eine gewisse Dringlichkeit muss also vorhanden gewesen sein, wobei größere Probleme nicht bekannt waren und dieses Update auch nicht als Notfall-Patch oder Sicherheitsupdate deklariert ist.

Bilderstrecke starten(61 Bilder)
Die 60 dümmsten & lustigsten Fehlermeldungen von Windows, macOS & Co.

Update wird ohne Hinweis installiert

Wer in der Update-Funktion auf seinem Windows 10 Home-System nun nach einer Aktualisierung sucht, könnte das KB3140741-Update gar nicht mehr angezeigt bekommen. Das liegt einfach daran, dass die neue Version bereits seit gestern verteilt wird und durch die automatische Aktualisierung in der Home-Version schon eingespielt sein kann. Tatsächlich benötigt dieses Update nämlich nicht einmal einen Neustart des Systems und der Endnutzer bekommt gar nicht richtig mit, was Microsoft dort auf dem eigenen PC einspielt - so auch bei uns geschehen.

Nur wenn man in der Systemsteuerung mit der alten Ansicht nach bereits installieren Updates schaut, bekommt man in der Liste angezeigt, dass das Update KB3140741 schon auf dem Windows 10-System installiert wurde.

Windows 10 Home Update KB3140741

In unserem Fall ist das heute geschehen, ohne dass wir etwas bemerkt haben. Durchaus ein bedenkliches Vorgehen.

Quelle: Microsoft Support via winbeta

Samsung Galaxy TabPro S bei Amazon

Video: Windows 10 - Hey Cortana

Windows 10 How-To: Hey Cortana

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.