Windows 10 Update KB4025342: Diese Fehler und Probleme werden behoben

Peter Hryciuk 6

Microsoft hat für Windows 10 ein neues kumulatives Update KB4025342 zum Download veröffentlicht, das viele Fehler und Probleme des Betriebssystems löst. Ein Überblick:

We are all creators: Neue Features von Windows 10.

Windows 10 Update KB4025342: Die Neuerungen

Microsoft hat den Juli-Patchday gestartet und wieder einige Änderungen am Betriebssystem Windows 10 vorgenommen. Das kumulative Update KB4025342 installiert nur die Komponenten, die wirklich neu sind. Das spart Speicherplatz und Zeit. Diese Probleme und Fehler wurden behoben:

  • Nach dem Update KB4022716 hat sich der Internet Explorer 11 ab und zu unerwartet geschlossen. Das soll nicht mehr passieren.
  • Die MediaCreationTool.exe soll nun besser arbeiten, wenn man ein Upgrade durchführen möchte.
  • Ein Fehler in der CoreMessaging.dll wurde behoben. Damit sollen 32-Bit-Apps nicht mehr auf 64-Bit-Systemen abstürzen.
  • Visual Studio oder andere Apps stürzen bei der Nutzung eines Stylus nicht mehr ab.
  • PCs sollen nicht mehr abstürzen, wenn man im Ruhezustand einen USB-Stick herauszieht. Dieses Problem war wirklich nervig und hat uns teilweise auch betroffen. Datenverlust vorprogrammiert.
  • Bilder im .jpx- und .jbig2-Format können nun wieder in PDF-Datein gerendert werden.
  • Probleme bei der Nutzung einer Smartcard behoben.
  • Sicherheitslücken in Internet Explorer 11, Microsoft Edge, Windows Suche, Windows Kernel, Windows Shell, Microsoft Scripting Engine, Windows Virtualization, Datacenter Networking, Windows Server, Windows Storage und File Systems, Microsoft Graphics Component, Windows-Kernel-Mode-Treiber, ASP.NET, Microsoft PowerShell und dem .NET Framework geschlossen.

Die Installation wird unter Windows 10 Home automatisch durchgeführt, unter Windows 10 Pro kann es auch verzögert werden. Bisher sind keine Probleme mit der neuen Version aufgetaucht und auch bei uns hat die Installation zügig funktioniert.

Windows 10 Update KB4025342

Zusätzlich hat Microsoft noch einen Patch für Flash verteilt, der zusammen mit dem Juli-Patch eingespielt wird. Dort wurden auch einige Sicherheitslücken gestopft, um Probleme zu beheben.

Quelle: Microsoft-Support

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung