Windows 10: Wichtige Funktion aus dem Fall Creators Update gestrichen

Peter Hryciuk

Microsoft hat eingestanden, dass eine der wichtigsten neuen Funktionen für Windows 10 nicht Teil des kommenden Fall Creators Update wird. Dabei soll genau dieses Features die am meisten genutzten Betriebssysteme der Welt näher zusammenbringen.

Windows 10 Fall Creators Update ohne Timeline-Funktion

Es wäre nicht das erste Mal, dass Microsoft eine angekündigte Funktion für Windows 10 nicht im angepeilten Zeitraum fertigstellen kann – doch bei der Timeline-Funktion ist es um so tragischer. Auf Twitter hat der kürzlich zu Microsoft zurückgekehrte Joe Belfiore einen Bericht von The Verge bestätigt, wonach das Zeitleisten-Feature nicht Teil des kommenden Updates sein wird:

Das ist natürlich besonders bitter, denn Microsoft hat zuletzt eine regelrechte Charme-Offensive in Richtung iOS und Android gestartet. Mit Timeline wäre es nämlich nicht nur möglich, an einem beliebigen Windows-10-PC, -Tablet oder -Smartphone an der gleichen Stelle weiterzuarbeiten, wo man zuletzt aufgehört hat, sondern auch auf einem Android-Smartphone oder dem iPhone. Voraussetzung dafür ist natürlich ein Microsoft-Konto und die Anbindung an Cortana, welche die Daten und Informationen per Cloud zur Verfügung stellen würde.

Windows 10 und iPhone: Pick Up Where You Left Off.

Als Grund nennt Belfiore die neue Reihenfolge von Funktionen, die zuerst umgesetzt werden müssen. Um das Timeline-Feature wirklich so funktional zu machen, wie man es sich im Optimalfall vorstellt, müssen die Struktur in der Cloud und die Anbindung der Systeme per Cortana perfekt funktionieren. Genau diese Grundlage will Microsoft zuerst schaffen und keine Funktion einbauen, die dann eventuell nicht so funktioniert, wie man sich das vorstellt.

Unklar bleibt, ob der Wegfall der Timeline-Funktion auch negative Auswirkungen auf weitere Koop-Funktionen wie „Pick Up Where You Left Off“ und „Clipboard“ hat. Immerhin sind diese beiden Punkte eng mit Timeline verknüpft oder basieren darauf. Bleibt nur zu hoffen, dass nicht noch mehr Funktionen des „Fall Creators Update“ zusammengestrichen werden. Die neue Version wird im September als zweites großes Update in diesem Jahr veröffentlicht.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung