Windows RT Update 3: Verbesserungen des Start-Menüs kommen

Niclas Heike
Windows RT Update 3: Verbesserungen des Start-Menüs kommen

Mit der Veröffentlichung von Windows 10 hat Microsoft die Nachricht bekannt gegeben, dass man alle Surface-Geräte mit dem Update versorgen würde. Schnell kam die Frage auf, was denn mit jenen Geräten mit Windows RT bzw. dem Betriebssystem generell in Zukunft passieren würde. Es handelte sich damals um eine Art Experiment, um Tablets auf ARM-Hardware-Basis ebenfalls mit Windows zu versorgen. Das Experiment war damals weitestgehend geglückt, sodass einige Nutzer bis heute großen Gefallen an dem OS empfinden. Nun hat Microsoft die Frage beantwortet.

Windows RT bekommt Update 3

Wie der Insider Gabe Aul bekannt gegeben hat, wird man Windows RT künftig weiterhin mit Updates versorgen. Tablets mit dem alternativen Windows-Betriebssystem werden nicht auf Windows 10 aktualisiert – stattdessen bekommen die Geräte ein neues Update auf Basis von Windows RT spendiert. Nutzer des Surface RT oder Surface 2 werden demnach nicht mit den anderen Surface-Nutzern „über einen Kamm geschoren“. Sie dürfen ihr Betriebssystem behalten, allerdings mit einigen Verbesserungen.

Bereits aus früheren Berichten ging hervor, dass Microsoft im Update 3 für Windows RT ein kleines Startmenü mitliefern möchte, welches dem von Windows 10 ähneln soll. Wie nun aus einer aktualisierten FAQ-Seite des Konzerns hervorgeht, ist nicht nur die Verbesserung des Start-Menüs bestätigt, es dürfen weitere Optimierungen des Lockscreens erwartet werden.

Das Download des Updates könnte ungefähr in dem Zeitraum zur Verfügung stehen, in dem auch Windows 10 für Tablets erscheinen wird. Wie aus der Stellungnahme von Gabe Aul hervorgeht, soll das Update im September erscheinen. Ob das Update weitere Verbesserungen neben dem neuen Start-Menü und dem Lockscreen enthalten wird, ist noch unklar. Dass es Cortana und Universal Apps nicht in Windows RT Update 3 schaffen werden, ist für viele Nutzer vermutlich etwas enttäuschend. Sobald das Update bereit steht, kann unter Windows Update manuell nach einer Aktualisierung gesucht werden.

Was haltet ihr von dem Weg, den Microsoft mit Windows RT einschlägt?

Quelle: Microsoft via Neowin

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung