Download-Wochenrückblick 42/2016: Die wichtigsten Updates und Neuzugänge

Marvin Basse

Damit ihr in der sich ständig ändernden Welt der Windows-Software nicht den Überblick verliert, stellen wir euch einmal wöchentlich die wichtigsten Updates und Neuerscheinungen vor. Diesmal an der Reihe ist die Kalenderwoche 42/2016.

Download-Wochenrückblick 42/2016: Die wichtigsten Updates und Neuzugänge
Bildquelle: Odua Images.

Mozilla Firefox ist seit langem einer der beliebtesten und der am häufigsten benutzte Internetbrowser. Besonders zeichnet sich der Browser durch seine umfassende Erweiterbarkeit mittels vieler erhältlicher Add-ons und Themes aus. Das Java Runtime Environment wird zur Ausführung vieler Anwendungen unter Windows benötigt und sollte daher auf keinem Rechner fehlen, aufgrund recht häufiger Sicherheitsprobleme aber stets aktuell gehalten werden. Foxit Reader ist ein kostenloses Programm zur Anzeige von PDF-Dokumenten, das sich durch eine hohe Leistung und diverse enthaltene Werkzeuge zur Bearbeitung von PDF-Dateien auszeichnet.

Bilderstrecke starten
26 Bilder
Windows 10: Die 25 wichtigsten Programme.

Download-Wochenrückblick 42/2016: Die wichtigsten Updates und Neuaufnahmen

Mozilla Firefox 49.0.2 bringt euch die aktuelle Version des bekannten und beliebten Webbrowsers auf den Rechner. Neben der hervorragenden Erweiterbarkeit zählen die hohe Geschwindigkeit und die häufigen Aktualisierungen zu den Stärken des Feuerfuchs.
Java Runtime Environment 8.0 Update 111 ist die aktuelle Ausgabe der Java-Laufzeitumgebung, die von vielen Anwendungen benötigt wird, aufgrund recht häufiger Sicherheitsprobleme jedoch stets aktuell gehalten werden sollte.
Foxit Reader 8.1.0 ist ein PDF-Reader und eine Alternative zum Adobe Reader, der sich durch die Geschwindigkeit beim Lesen von PDF-Dateien und der Verfügbarkeit diverser Werkzeuge zur Bearbeitung auszeichnet.
AdwCleaner 6.030 ist in der Lage, Adware und andere unerwünschte Software auf eurem Computer zu finden und zu entfernen, welche man sich beim Surfen im Netz leider sehr wahrscheinlich irgendwann anfängt.
Google Drive 1.32 ermöglicht euch den Zugriff über Windows auf eure bei Google Drive gespeicherten Dokumente, Dateien usw. und deren Synchronisierung mit dem entsprechenden Ordner auf eurer Festplatte.
Hotspot Shield 6.0.4 ermöglicht euch das Surfen im offenen WLAN mit einer neuen US-amerikanischen IP-Adresse, mit welcher ihr Webdienste abrufen könnt, die sonst nur in den USA verfügbar sind.
CCleaner 5.23 befreit unter anderem eure Festplatte von Datenresten, räumt eure Registry auf und deinstalliert Programme rückstandsfrei – Ein Komplettpaket für die Optimierung eures PC.
GParted Live (ZIP-Version) 0.27.0-1 ist ein Freeware-Tool für die Partitionierung von Festplatten, das für die Verwendung von einem USB-Stick vorgesehen ist.
AudialsOne 2017 ist ein Programm, das euch die Möglichkeit gibt, Musik, Filme und mehr im Internet aufzunehmen, herunterzuladen und zu konvertieren. Nebenbei stellt euch das Tool noch eine integrierte Medienbibliothek zur Verfügung.
uTorrent 3.4.9.42606 ist ein Client für BitTorrent, der sich durch Sparsamkeit mit Systemressourcen bei gleichzeitig hoher Geschwindigkeit und Leistungsstärke auszeichnet.

Was haltet ihr von der Namensänderung von Windows 9 auf Windows 10?

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • AHCI-Modus in Windows nachträglich aktivieren – So geht's!

    AHCI-Modus in Windows nachträglich aktivieren – So geht's!

    Ihr könnt für eure SSD in Windows den AHCI-Modus nachträglich aktivieren. Passt aber auf, ob es sich um Windows 10 oder eine ältere Version des Betriebssystems handelt. Einerseits muss der richtige Modus im BIOS gewählt werden. Andererseits ist in der Windows-Registry eine Änderung nötig!
    Marco Kratzenberg 5
  • 1&1

    1&1

    1&1, oder wie die Firma mit vollständigem Namen heißt, die „1&1 Internet SE“ ist ein Unternehmen, das sich über die Jahre zu einem der größten Anbieter für Webhosting, E-Mail-Dienste, Mobilfunk, Telefon- und Internetanschlüsse entwickelt hat. Mutterkonzern des Unternehmens ist die United Internet AG.
    Marco Kratzenberg
* gesponsorter Link