Windows 10 Preis: So günstig kann das neue Betriebssystem sein

Robert Schanze 1

Wir zeigen euch Microsofts offizielle Preise für Windows 10 Home und Pro und Tipps, wie ihr das Betriebssystem für unter 10 Euro bekommt.

Weitere Tipps für Windows 10.

Windows 10: Preise der Home- & Pro-Version

Wer Windows 10 bei Microsoft kauft, bezahlt oft mehr als er eigentlich müsste. Häufig bieten andere Shops, siehe Tabelle unten, das Betriebssystem um bis zu 200 Euro günstiger an. Wie geht das? Oft handelt es sich dann nicht um Retail-, sondern OEM- oder Bulk-Versionen von Windows 10.

Der Hauptunterschied ist, dass ihr keine schicke Verpackung und keinen telefonischen Support bekommt.

Shop Version Preis
Microsoft Windows 10 Home
Windows 10 Pro
Günstigster Windows 10 Home
Windows 10 Pro
  • Während Microsoft für Windows 10 satte 135 bzw. 279 Euro verlangt, findet man in anderen Online-Shops auch Preise von rund 50 bzw. 70 Euro. Ersparnis: 209 bis 229 Euro.
  • Wer Windows 7 kauft und kostenlos auf Windows 10 aktualisiert (das geht auch jetzt noch), bekommt Windows 10 Pro mit einer Ersparnis von 272 Euro.

Hinweis: Achtet beim Kauf allerdings bei zu günstigen Angeboten genau auf die Produktbeschreibung und die Kunden-Rezensionen. Ansonsten könntet ihr böse Überraschungen erleben wie eine ungewollte 32-Bit-Version, eine andere Sprache oder Windows-Keys, die nicht akzeptiert werden.

Windows 10 Pro für rund 7 Euro kaufen

Noch günstiger bekommt ihr Windows 10, wenn ihr etwa bei Amazon einen Windows-7- oder Windows-8-Key kauft und das Betriebssystem dann auf Windows 10 upgradet. Denn ihr könnt Windows 10 auch jetzt noch kostenlos installieren, wie wir hier beschreiben:

Windows 10 Pro bekommt ihr dann für rund 7 Euro. Wenn man also Microsofts Angebot von 279 Euro minus die 7 Euro rechnet, bekommt eine Preisersparnis von 272 Euro.

Hinweis: Unter Umständen deaktiviert Microsoft in Zukunft die Möglichkeit, Windows 10 weiterhin kostenlos installieren zu können. Wir können also keine Gewähr für obige Methode übernehmen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA WINDOWS

  • Lenovo Yoga S940 im Test: Premium-Notebook mit einzigartigem Design

    Lenovo Yoga S940 im Test: Premium-Notebook mit einzigartigem Design

    Das Lenovo Yoga S940 will im Test nicht nur mit einem leichten und dünnen Gehäuse punkten, sondern auch mit einigen besonderen Eigenschaften. Wer bei der Bezeichnung “Yoga“ ein Convertible erwartet, der liegt falsch. Ich verrate euch in meinem Testbericht, was dieses Premium-Notebook wirklich leistet – und wo man Abstriche machen muss.
    Peter Hryciuk
  • G-Sync Compatible: Diese Freesync-Monitore funktionieren problemlos mit Nvidia-Grafikkarten

    G-Sync Compatible: Diese Freesync-Monitore funktionieren problemlos mit Nvidia-Grafikkarten

    Nvidias G-Sync-Compatible-Abzeichen erhalten nur die Freesync-Monitore, welche die zahlreichen Qualitätskontrollen von Nvidia erfolgreich und problemlos durchlaufen haben. Hier findet ihr alle aktuellen G-Sync-Compatible-Monitore, ihre technischen Daten und den aktuellen Kaufpreis in der Übersicht. Seit dem letzten Update haben sich sechs neue Monitore von HP, LG, Dell und Samsung Nvidias Zertifikat sichern können...
    Robert Kohlick 3
  • Top 10 Gaming-Laptops: Die aktuell beliebtesten Spiele-Notebooks in Deutschland

    Top 10 Gaming-Laptops: Die aktuell beliebtesten Spiele-Notebooks in Deutschland

    Während Gaming-Laptops vor einigen Jahren noch meilenweit hinter der Performance von High-End-Desktop-PCs lagen, haben die mobilen Rechner inzwischen einiges an Boden gutgemacht. Und der Markt wächst: Lenovo, Razer, Acer, MSI, Dell – immer mehr Hersteller bieten inzwischen eigene Modelle zum Verkauf an. Das sind die aktuell 10 beliebtesten Gaming-Laptops in Deutschland. 
    Robert Kohlick 2
* Werbung