Dateien verstecken in Windows – so geht's

Robert Schanze

Ihr könnt Dateien in Windows sehr einfach verstecken, damit andere sie nicht entdecken. Wir zeigen, wie das funktioniert und wie ihr sie wiederfindet.

Dateien verstecken

Um Dateien in Windows zu verstecken, geht ihr so vor:

  1. Navigiert in den Ordner eurer Wahl und markiert die zu versteckenden Dateien mit der Maus. Wenn ihr dabei die Strg-Taste gedrückt haltet, könnt ihr auch mehrere einzelne Dateien auswählen.
  2. Drückt nun die Tastenkombination Alt + Eingabe, damit sich die Eigenschaften der ausgewählten Dateien öffnen.
  3. Im Tab Allgemein setzt ihr ein Häkchen bei Versteckt.
  4. Bestätigt mit OK.

Wenn die Anzeige für versteckte Dateien deaktiviert ist, dann verschwinden die von euch ausgewählten Dateien jetzt. Falls nicht, müsst ihr das nachholen:

  1. Klickt unter Windows 10 auf das Menü Ansicht und wählt dort Optionen aus.
  2. In Windows 7 klickt ihr im Explorer auf den Button Organisieren und wählt Ordner- und Suchoptionen aus.
  3. Im neuen Fenster wählt ihr den Tab Ansicht aus.
  4. Scrollt die Liste herunter bis zum Punkt Versteckte Dateien und Ordner.
  5. Aktiviert die Option Ausgeblendete Dateien, Ordner oder Laufwerke nicht anzeigen.
  6. Bestätigt mit OK.

Alternativ könnt ihr auch einfach die Dateiendung in eine andere umbenennen. Dadurch lässt sich diese nicht mehr öffnen, es sei denn ihr benennt sie wieder korrekt zurück. Andere, die auf diese Datei stoßen, werden sie als defekt abtun und dies nicht versuchen. Allerdings könnte sie von anderen gelöscht werden.

Tipp: Ordner verstecken (Windows): Unsichtbar mit einem Trick

Bilderstrecke starten
20 Bilder
Windows-Jokes, die dich zum Lachen und dann zum Weinen bringen werden.

Dateien verstecken rückgängig machen

Natürlich könnt ihr oder andere die versteckten Dateien auf obigem Wege wieder anzeigen lassen. Allerdings müsste man dazu wissen, in welchem Ordner sich die versteckten Dateien befinden. Alternativ könnt ihr aber auch einen wirklich unsichtbaren Ordner erstellen, wie unter obigem Tipp-Link gezeigt.

Was haltet ihr von der Namensänderung von Windows 9 auf Windows 10?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA WINDOWS

* Werbung