True Key deinstallieren: So geht‘s

Martin Maciej 1

Beim Download bzw. der Installation kostenloser Programme wird oft zusätzliche Software mitgeliefert, die man gar nicht benötigt. Auch beim ersten Start eines neu gekauften Systems findet man häufig bereits eine Vielzahl vorinstallierter Programme. So kann es z. B. sein, dass ihr das Sicherheitsprogramm „True Key“ auf der Festplatte wiederfindet. Falls ihr das Tool nicht benötigt, erfahrt ihr hier, wie man True Key deinstallieren kann.

True Key deinstallieren: So geht‘s

Vorab ist zu sagen, dass es sich bei True Key um keinen Virus oder ein schadhaftes Programm handelt. Vielmehr ist True Key im Gegenteil ein Passwortmanager, welcher die Sicherheit bei der täglichen Arbeit am PC erhöhen soll. Dennoch gibt es Nutzer, die das Programm nicht benötigen. So könnt ihr True Key löschen.

Windows 10 Problembehandlung.

True Key: Was ist das und wie kann man das löschen?

Schnell und einfach löscht ihr das Programm über die Systemsteuerung:

  1. Steuert über den Windows-Button die Systemsteuerung an.
  2. Ruft den Abschnitt für die „Programme“ auf, um dort „Programme deinstallieren“ zu können.
  3. Sucht den Eintrag für True Key heraus.
  4. Unter Umständen findet ihr das Programm nicht in der alphabetischen Sortierung unter „T“. Sortiert in diesem Fall die Ergebnisse nach dem Installationsdatum, um das Programm schneller finden zu können. Häufig findet sich das Programm auch unter der Bezeichnung „Intel Security True Key“ wieder.
  5. Drückt auf „Deinstallieren“.
  6. Das Setup zum Entfernen des Programms öffnet sich. Folgt den Anweisungen auf dem Bildschirm. Unter Umständen müsst ihr True Key zunächst beenden.

true-key-installation

Bilderstrecke starten
12 Bilder
Unsere 12 besten Tipps für Windows 10.

True Key deinstallieren: Vollständig weg damit

In einigen Fällen kann es vorkommen, dass sich True Key nicht deinstallieren lässt. Stellt über den Taskmanager sicher, dass keine Instanz der Anwendung im Hintergrund aktiv ist. Zudem könnt ihr zu einem zusätzlichen Programm greifen, um True Key rückstandslos zu löschen. Für diesen Einsatzzweck eignen sich z. B. der CCleaner oder der Revo Uninstaller. Mehr zum Thema: Programm lässt sich nicht deinstallieren – Hilfe und Lösungen.

Grundsätzlich sollte man bei der Installation von Programmen die erweiterten Installationseinstellungen durchforsten. Häufig muss hier erst manuell ein Haken entfernt werden, um die Installation von Zusatztools zu verhindern. Auch bei Updates großer Programme wird gerne das eine oder andere Programm mitgeliefert. An anderer Stelle zeigen wir euch, wie man die Toolbar und Suche von Yahoo entfernen kann.

Bildquelle: BrianAJackson

Was haltet ihr von der Namensänderung von Windows 9 auf Windows 10?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • SAV-Datei öffnen und bearbeiten: So geht’s

    SAV-Datei öffnen und bearbeiten: So geht’s

    Auf einem Computer finden sich zahlreiche Dateien mit unzähligen Dateiendungen wieder. Einige dieser Files kann man nicht mit den Standardprogrammen öffnen. So stellt sich zum Beispiel die Frage, wie man eine SAV-Datei öffnen und bearbeiten kann.
    Martin Maciej
  • iTunes

    iTunes

    iTunes ist Apples Musik- und Video-Software mit Synchronisierungsfunktion für iOS-Geräte. Der Download und die Nutzung von iTunes sind kostenlos. Apples Medienverwaltung eignet sich dabei nicht nur für Besitzer eines iPads oder iPhones, sondern kann auch für die Organisation der Filme und Musik auf der eigenen Festplatte verwendet werden. Mittlerweile liegt die Version iTunes 12.9.2 vor.
    Martin Maciej 31
  • Adobe Flash Player

    Adobe Flash Player

    Hier zum Download bekommt ihr den Adobe Flash Player als Plugin für die Browser Firefox, Chrome, Opera und Safari, das diese in die Lage versetzt, auf Webseiten verwendete Flash-Inhalte wiederzugeben.
    Marvin Basse 13
* gesponsorter Link