Windows 10: Zweiten Bildschirm anschließen und einrichten

Selim Baykara 10

In Windows 10 könnt ihr einen zweiten Bildschirm einrichten, wenn ihr mehr Platz benötigt und euch ein Desktop dafür nicht ausreicht. Wir zeigen euch in unserem Tipp des Tages, wie ihr die Hardware anschließt und das zweite Display im Betriebssystem einrichtet.

Weitere Tipps für Windows 10.

Acer S242HLCBID 24 Zoll-Monitor bei Amazon kaufen *

Ein zweiter Bildschirm bietet zahlreiche Vorteile, vor allem wenn man regelmäßig am Computer arbeitet und einen weiteren Screen benötigt, um Fenster und Programme anzuzeigen. Virtuelle Desktops sind zwar auch eine Möglichkeit, allerdings können sie den Platzmangel nur bedingt lösen. Da ein  heute schon recht günstig erhältlich ist, kann es also in vielen Fällen Sinn machen, sich einfach einen weiteren Bildschirm zu besorgen und anzuschließen.

Weitere Anregungen zur Optimierung eurer Arbeit mit Windows findet ihr in unserer Bilderstrecke:

Bilderstrecke starten
11 Bilder
Windows 10: Die 10 besten Tuning-Tipps und Tricks.

Windows 10: Zweiten Bildschirm anschließen

Einen zweiten Monitor in Windows 10 anzuschließen ist recht einfach. Neben dem Monitor benötigt ihr nur das passende Kabel, das ihr am entsprechenden Eingang der Grafikkarte anschließt. Wenn ihr einen Laptop habt, verfügt dieser oft nur über einen Display-Port – hier benötigt ihr dann noch einen für den Zweitbildschirm. Je nach Monitor gibt es dabei verschiedene Kabeltypen:

  • DVI:  sind heute der Standard zur Übertragung von Bilddaten. Im Unterschied zum VGA-Anschluss kann ein DVI-Anschluss analoge und digitale Bild- und Videodaten gleichzeitige übertragen.
  • : War früher der Standardanschluss für PC-Monitore – auch hier wird nur das Bild übertragen.
  • HDMI:  sind heute bei vielen Multimedia-Geräten Standard und kommen auch bei modernen Monitoren immer häufiger zum Einsatz. Hauptvorteil: HDMI überträgt sowohl Ton als auch Bild.

Sobald ihr Monitor und Kabel habt, schließt ihr den zweiten Bildschirm mit dem Kabel am Eingang eurer Grafikkarte an. Danach startet ihr Windows 10, um die Einrichtung des zweiten Bildschirms fertigzustellen. Im nächsten Absatz lest ihr, wie das geht.

4K-UHD-Monitore günstig bei Amazon bestellen! *

Zweitmonitor in Windows 10 einrichten

Windows 10 erkennt den zweiten Bildschirm in der Regel direkt nach dem Anschließen und teilt den Desktop entsprechend auf. Wenn das nicht der Fall ist, oder ihr individuelle Anpassungen vornehmen wollt, macht ihr das in den Einstellungen des Betriebssystems:

  1. Drückt die Tastenkombination Windows + P. Damit gelangt ihr direkt in das Menü, in dem ihr die Anzeige der angeschlossenen Bildschirme anpassen könnt.
  2. Wählt die Option Duplizieren, um den Desktop vom ersten auf den zweiten Bildschirm zu spiegeln (z.B. um ein Spiel oder einen Film vom kleineren PC-Monitor auf dem größeren Zweitbildschirm darzustellen).
  3. Wählt die Option Erweitern, um einen leeren Desktop auf dem zweiten Bildschirm zu erzeugen. Wenn ihr die Maus über den rechten Bildschirmrand hinaus bewegt, landet ihr auf dem zweiten Bildschirm (gut geeignet zum Arbeiten).

Die beiden anderen Optionen Nur PC-Bildschirm und Nur zweiter Bildschirm sind eigentlich selbsterklärend – damit deaktiviert ihr den jeweils anderen Bildschirm. Falls es darüber hinaus noch Probleme gibt, müsst ihr die Bildschirme in den Anzeigeeinstellungen von Windows 10 konfigurieren(mehr dazu im nächsten Abschnitt). Wenn ihr den Hintergrund eures Desktops ändern wollt, zeigen wir euch in diesem Artikel, wie das geht: Windows 10: Hintergrundbild ändern – So geht’s.

Windows 10 Banner

Anzeigeeinstellungen in Windows 10 öffnen und Bildschirme konfigurieren

In den Anzeigeeinstellungen könnt ihr den Hauptbildschirm festlegen und die Auflösungen der verschiedenen Bildschirme ändern. So geht’s:

  1. Öffnet die Anzeigeeinstellungen, indem ihr mit Rechtsklick auf eine beliebige Stelle auf den Desktop klickt.
  2. Wählt aus dem Dropdown-Menü die Option Anzeigeeinstellungen.
  3. Navigiert hier zum Menü Erweiterte Anzeigeeinstellungen.
  4. Hier könnt ihr per Klick auf den jeweiligen Monitor den Hauptbildschirm festlegen und die Auflösungen ändern – wählt als Hauptbildschirm einfach den Monitor den ihr spiegeln bzw. erweitern wollt.

Windows 10: Bluetooth aktivieren

Reihenfolge der Bildschirme ändern

Ein Problem, das relativ häufig auftritt, ist, dass Windows 10 den zweiten Monitor als Hauptbildschirm erkennt – in diesem Fall müsst ihr die Reihenfolge der Bildschirme in den Anzeigeeinstellungen eures Grafikkartentreibers vertauschen (bei AMD z.B. im Catalyst Control Center) und dort die Konfiguration ändern. Dazu macht ihr folgendes:

  1. Ruft den Grafikkartentreiber auf und geht dort ins Menü für die Anzeigeeinstellungen (Bezeichnung leicht unterschiedlich je nachdem ob ihr AMD oder Nvidia-Treiber verwendet).
  2. Deaktiviert den Zweit-Monitor im Grafikkartentreiber.
  3. Legt den ersten Monitor im Grafikkartentreiber als Hauptmonitor fest.
  4. Anschließend aktiviert ihr den zweiten Monitor wieder im Grafikkartentreiber.

Danach könnt ihr die 2 Bildschirme in dem oben beschriebenen Windows-Menü konfigurieren und je nach Wunsch spiegeln oder erweitern. Lest außerdem auch, wie ihr in Windows den Bildschirm drehen könnt. In einem anderen Artikel zeigen wir euch außerdem die besten Tools für zwei Monitore.

Was haltet ihr von der Namensänderung von Windows 9 auf Windows 10?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Opera

    Opera

    Schnelligkeit und Sicherheit – das sind die wesentlichen Faktoren, mit denen der Opera Download im Vergleich zu den Konkurrenz-Browsern am meisten punkten kann. Außerdem ist Opera natürlich komplett kostenlos.
    Marian Franke 1
  • 4K Video Downloader

    4K Video Downloader

    Der 4K Video Downloader ermöglicht euch das Herunterladen von Audio, Video und Untertiteln von Portalen wie Vimeo, SoundCloud, Flickr, Facebook und DailyMotion in hoher Qualität sowie mit hoher Geschwindigkeit.
    Marvin Basse
  • 360 Security - Antivirus Boost APK-Download

    360 Security - Antivirus Boost APK-Download

    Ein klassischer Virenscanner mit einigen praktischen Extras. Wer sein Smartphone regelmäßig auf Viren und andere Schädlinge überprüfen will, ist mit dieser Anwendung gut beraten. Bei uns könnt ihr die APK-Datei von 360 Security herunterladen.
    Oliver Janko 1
* gesponsorter Link