Windows 10: Hintergrundbild ändern – So geht's

Robert Schanze 1

In Windows 10 ist standardmäßig das sogenannte Hero-Wallpaper als Hintergrundbild eingestellt. Wer ein anderes Wallpaper nutzen möchte, kann das in den Einstellungen anpassen. Auch wenn Windows nicht aktiviert ist, könnt ihr das Hintergrundbild ändern. Wir zeigen, wie das geht und wo ihr gute Bilder findet.

Windows 10 - How to Multi-Doing.

Als Hintergrundbild ist in Windows 10 das Hero-Wallpaper eingestellt. Ihr könnt ein Neues für euren Desktop einstellen, das geht auch, wenn Windows 10 noch nicht aktiviert ist (siehe unten).

Tipp: So könnt ihr in Windows 10 das Design einstellen: Windows 10: Design ändern – So geht’s.

Windows 10: Hintergrundbild ändern – So geht’s

Um das Hintergrundbild in Windows 10 zu ändern, macht ihr Folgendes:

  1. Öffnet die Windows-Einstellungen. Drückt dazu die Tastenkombination Windows + i. Klickt auf die Schaltfläche Personalisierung. Wählt links den Menüpunkt Hintergrund aus.
  2. Alternativ könnt ihr auch mit der rechten Maustaste auf einen freien Bereich des Desktops klicken und den Eintrag Anpassen auswählen.
  3. Im rechten Fensterbereich könnt ihr unter der Überschrift Hintergrund im Dropdown-Menü ein Bild, eine Volltonfarbe oder eine Diashow als Desktop-Wallpaper einrichten. Wählt hier Bild aus.
  4. Entweder ihr wählt darunter eins der Windows-Standardbilder oder ihr klickt auf den Durchsuchen-Button, um ein eigenes Bild auf eurer Festplatte auszuwählen.
  5. Bei Anpassung auswählen könnt ihr im Dropdown-Menü auswählen, wie euer Hintergrundbild angepasst wird, falls es nicht die Desktop-Maße haben sollte:
    • Ausfüllen: Versucht einen guten Kompromiss zu finden, um das Bild auf dem Desktop anzuzeigen.
    • Anpassen: Vergrößert das Bild, bis Seiten an den Desktop-Rand stoßen.
    • Dehnen: Dehnt das Bild in alle Richtungen bis es auf den Desktop passt.
    • Kachel: Lässt das Bild in Originalgröße und wiederholt es, falls es kleiner als der Desktop ist. Ein Kachelmuster ensteht.
    • Zentriert: Lässt das Bild in Originalgröße und positioniert es in der Desktop-Mitte.
    • Strecken: Streckt das Bild, bis Seiten an den Desktop-Rand stoßen.

15 Tipps für Windows 10, die jeder kennen sollte

Bilderstrecke starten
31 Bilder
Die 31 genialsten und lustigsten Desktop-Hintergründe, die ihr je gesehen habt.

Windows 10: Bild als Desktophintergrund festlegen (ohne Aktivierung)

Windows 10 verbietet es, das Hintergrundbild über die Einstellungen zu ändern, wenn das Betriebssystem noch nicht aktiviert ist. Allerdings gibt es einen Weg, um das zu umgehen:

  1. Ladet euch ein Hintergrundbild aus dem Internet und kopiert es beispielsweise auf den Desktop.
  2. Klickt mit der rechten Maustaste auf die Bilddatei (am besten ein JPG).
  3. Wählt den Eintrag aus Als Desktophintergrund festlegen.

Obwohl Windows 10 nicht aktiviert ist, wird das Hintergrundbild dennoch geändert. Wo ihr gute Bilder findet, erfahrt ihr weiter unten.

Windows 10: Hintergrundbilder (HD)

Wenn ihr Hintergrundbilder für Windows 10 sucht, könnt ihr unser Wallpaper-Pack herunterladen:

Windows 10 Wallpaper – Zum Download

Auch auf Microsofts zugehöriger Webseite findet ihr ein große Anzahl an HD-Wallpapern, die in unterschiedliche Kategorien einsortiert sind wie Tiere, Kunds, Autos, Spiele, Natur, Panorama.

Was ihr zu Windows 10 wissen solltet:

Was haltet ihr von der Namensänderung von Windows 9 auf Windows 10?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA WINDOWS

  • FileZilla

    FileZilla

    Der FileZilla Download ist ein FTP-Client, der für Windows, Mac OS und Linux verfügbar ist. Das kostenlose FTP-Programm verwaltet beliebig viele FTP-Zugänge und kann abgebrochene Transfers fortsetzen.
    Matthias Großkämper 2
  • PuTTY Portable

    PuTTY Portable

    Der PuTTY Portable Download verschafft euch die portable Ausgabe des SSH– und Telnet-Clients PuTTY, welcher es euch ermöglicht, sichere und verschlüsselte Verbindungen zwischen zwei Rechnern herzustellen.
    Marvin Basse
* gesponsorter Link