Windows 10: Hyper-V aktivieren – so geht's

Robert Schanze

Mit der Funktion „Hyper-V“ könnt ihr unter Windows 10 virtuelle Maschinen erstellen. Wir zeigen drei Methoden, wie ihr Hyper-V in den Windows-Funktionen, in der PowerShell und mit DISM aktiviert.

Mit aktiviertem Hyper-V könnt ihr virtuelle Maschinen in Windows 10 einrichten – ähnlich wie es die Programme VirtualBox und VMware Player tun. In diesen virtuellen Maschinen könnt ihr dann beispielsweise mit Systemeinstellungen oder Programmen experimentieren, ohne Auswirkungen auf das Hauptbetriebssystem.

Die System-Voraussetzungen für Hyper-V

  • Windows 10 Pro, Enterprise oder Education
  • 4 GB Arbeitsspeicher
  • 64-Bit-Prozessor mir Second-Level-Adress-Translation (SLAT).
  • CPU-Unterstützung für VM-Monitor-Mode-Extension („VT-c“ bei Intel-CPUs).

Hyper-V in Windows 10 aktivieren

  1. Drückt die Tastenkombination Windows + R, um den Ausführen-Dialog zu öffnen.
  2. Gebt optionalfeatures ein und drückt Enter.
  3. Im kleinen Fenster aktiviert ihr den Eintrag „Hyper-V“ und bestätigt mit „OK“.

Auf ähnlichem Weg installiert ihr Hyper-V in Windows 7. Wie ihr eine virtuelle Umgebung mit Hyper-V einrichtet, erklärt euch das folgende ausführliche Hyper-V-Tutorial.

Unsere 12 Top-Tipps für Windows 10:

Bilderstrecke starten
12 Bilder
Unsere 12 besten Tipps für Windows 10.

Windows 10: Hyper-V in PowerShell aktivieren

  1. Drückt die Tastenkombination Windows + X.
  2. Klickt im Kontextmenü auf den Eintrag „Windows PowerShell (Administrator)“.
  3. Die PowerShell öffnet sich mit Administratorrechten.
  4. Gebt den Befehl Enable-WindowsOptionalFeature -Online -FeatureName Microsoft-Hyper-V -All ein und bestätigt.

Danach werden ihr gefragt, ob ihr Windows 10 neu starten möchtet, um den Vorgang abzuschließen. Tippt „Y“ für „Ja“ ein und drückt Enter.

So aktiviert ihr Hyper-V mit dem integrierten Tool DISM

Das Tool DISM (Deployment Image Servicing and Management) ist eigentlich für die Abbildverwaltung und Bereitstellung zuständig, kann aber auch Hyper-V aktivieren:

  1. Drückt die Tastenkombination Windows + R.
  2. Tippt cmd ein.
  3. Haltet die linke Strg- und Shift-Taste gedrückt und bestätigt mit Enter.
  4. Die Eingabeaufforderung öffnet sich mit Administratorrechten.
  5. Gebt den Befehl DISM /Online /Enable-Feature /All /FeatureName:Microsoft-Hyper-V ein und bestätigt.

Nach der Installation drückt ihr „Y“, um Windows 10 neu zu starten, oder „N“, falls ihr das später erledigen möchtet.

Welches Betriebssystem findest du am besten? (Desktop)

Ich habe mit Windows 3.1 angefangen und finde Windows 7 immer noch sehr gut. Mittlerweile ist Linux Mint (Cinnamon) mein Favorit, da Windows 10 Wege geht, die ich nicht immer gut finde. Welches Betriebssystem findet ihr heute am besten?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA WINDOWS

  • Chuwi MiniBook im Test: Kleines Notebook ganz groß

    Chuwi MiniBook im Test: Kleines Notebook ganz groß

    Das Chuwi MiniBook ist ein echter Crowdfunding-Erfolg. Über 600.000 Euro hat das chinesische Unternehmen bei Indiegogo eingesammelt, um ein kleines aber leistungsstarkes Notebook zu bauen. Wir haben die Möglichkeit das Chuwi MiniBook zu testen, noch bevor es an die Unterstützer ausgeliefert wird. Im Testbericht beantwortet GIGA die wichtigsten Fragen zum Mini-Laptop.
    Peter Hryciuk
  • Android Data Recovery

    Android Data Recovery

    Der Android Data Recovery Download stellt gelöschte und verloren gegangene Dateien von Android-Smartphones, Tablets und microSD-Karten wieder her.
    Marvin Basse 1
  • SiSoft Sandra Lite

    SiSoft Sandra Lite

    Mit dem SiSoft Sandra Lite Download bekommt ihr ein Programm, das euch umfangreiche Informationen über Hardware und Software eures Systems anzeigt und euch mittels Benchmarks dessen Leistungsfähigkeit auf den Zahn fühlen lässt.
    Marvin Basse
* Werbung