Windows-10-ISO: Download, erstellen und brennen – So geht's

Robert Schanze 4

Wenn ihr Windows 10 installieren wollt, braucht ihr eine ISO-Datei vom Betriebssystem. Wir zeigen in dieser Anleitung, wie ihr die Windows-10-ISO downloadet, wie ihr sie selbst erstellt, mit ihr einen bootfähigen USB-Stick macht oder sie auf DVD brennt.

Video | Windows 10: ISO erstellen – Anleitung

Windows 10: ISO erstellen – Anleitung.

Mit einer ISO-Datei könnt ihr immer wieder Windows 10 installieren und Installationsdatenträger anfertigen. Wir zeigen, wie ihr die Windows-10-ISO herunterladen und erstellen könnt. Außerdem seht ihr, wie ihr mit der ISO einen USB-Stick erstellt oder sie brennt.

Windows-10-ISO: Download

Der einfachste Weg an eine Windows-10-ISO zu gelangen ist der Download. Hier könnt ihr euch die ISO-Datei für 32- oder 64-Bit herunterladen: Windows 10 Download.

Windows 10 ISO | Download

Alternative: Windows-10-ISO selbst erstellen

Alternativ könnt ihr euch auch eure eigene ISO-Datei erstellen:

  1. Downloadet und startet das Media Creation Tool von Microsoft.
  2. Wählt die Option aus: Installationsmedien für einen anderen PC erstellen. Klickt auf Weiter.
  3. Im nächsten Schritt könnt ihr die Sprache, die Windows-Version beziehungsweise Edition, und die Architektur auswählen.
  4. Wenn ihr diese Einstellungen ändern wollt, entfernt ihr das Häkchen bei Empfohlene Optionen für diesen PC verwenden.
  5. Stellt die jeweiligen Dropdown-Menüs dann korrekt ein – beispielsweise Deutsch, Windows 10, 64-Bit – und klickt auf Weiter.


  6. Bei Zu verwendendes Medium auswählen aktiviert ihr die Option ISO-Datei. Klickt auf Weiter.
  7. Wählt den Speicherort für die ISO-Datei von Windows 10 aus und klickt auf den Button Speichern.
  8. Der Assistent lädt jetzt Windows 10 herunter und erstellt die ISO-Datei. Der Vorgang kann eine Weile dauern.

Windows-10-ISO: USB-Stick erstellen

Habt ihr eine ISO-Datei von Windows 10, könnt ihr damit einen bootfähigen USB-Stick erstellen, mit dem ihr anschließend Windows 10 installiert. Im Video zeigen wir das Ganze:

Windows 10 von USB-Stick installieren – Anleitung.

Unsere Bilderstrecke zeigt das Vorgehen mit dem Media Creation Tool Schritt für Schritt:

Bilderstrecke starten
6 Bilder
Windows-10-USB-Stick mit Media Creation Tool erstellen.

Windows-10-ISO brennen

Alternativ zum USB-Stick könnt ihr die Windows-10-ISO auch auf DVD brennen. Ab Windows 7 klickt ihr dazu einfach doppelt auf die ISO-Datei, um den Windows-Brenner für Datenträgerabbilder zu starten.

Windows 10: ISO installieren

Mit einer vorbereiteten ISO-Datei könnt ihr Windows 10 installieren:

  1. Habt ihr einen bootfähigen USB-Stick erstellt, steckt ihr ihn an und bootet davon.
  2. Nach einem Neustart beginnt die Installation von Windows 10.
  3. Falls nicht, müsst ihr im BIOS die Boot-Reihenfolge umstellen, damit vom USB-Stick gebootet wird.
  4. Bei der erstellen DVD geht ihr ähnlich vor. Auch hier müsst ihr gegebenenfalls die Boot-Reihenfolge im BIOS umstellen.

Was haltet ihr von der Namensänderung von Windows 9 auf Windows 10?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Europakarte 2018/2019 – Unterwegs in Europa

    Europakarte 2018/2019 – Unterwegs in Europa

    Mit der „Europakarte 2018/2019 – Unterwegs in Europa“ stellt euch das Amt für Veröffentlichungen der Europäischen Union eine kostenlose Karte des Kontinents im PDF-Format zur Verfügung.
    Marvin Basse
  • Windows 10: Standard-Apps festlegen & ändern – so geht's

    Windows 10: Standard-Apps festlegen & ändern – so geht's

    In Windows 10 bestimmt ihr neben den Standardprogrammen auch Standard-Apps, mit denen Windows eure Dateien automatisch öffnet, wenn ihr auf diese doppelt klickt. Wir zeigen in unserem Tipp des Tages, wo ihr in Windows 10 die Einstellungen findet, um Standard-Apps für bestimmte Dateitypen auszuwählen.
    Robert Schanze 13
  • Total Commander (ehemals Windows Commander)

    Total Commander (ehemals Windows Commander)

    Der Total Commander ist mehr als ein Ersatz für den Windows-Explorer. Der Dateimanager mit Zwei-Fenster-Technik und Kommandozeile macht viele andere Windowsprogramme überflüssig und erleichtert euch die Arbeit. Windows-Profis lieben ihn und die anderen werden durch ihn zu Profis.
    Marco Kratzenberg
* gesponsorter Link