Windows 10: LinkedIn-Benachrichtigungen deaktivieren

Robert Schanze

Die LinkedIn-App von Windows 10 zeigt euch unter Umständen viele Benachrichtigungen und Popups auf eurem Bildschirm an. Wenn sie euch nerven, könnt ihr sie folgendermaßen deaktivieren.

Wenn die neue LinkedIn-App für Windows 10, die Microsoft ab 17. Juli 2017 ausrollt, euch zu viele Informationen anzeigt, die euch nicht interessieren und eure Arbeit stören, könnt ihr sie deaktivieren.

Windows 10: LinkedIn-Popups deaktivieren

  1. Öffnet die Einstellungen mit den Tasten Windows + i.
  2. Klickt auf System > Benachrichtigungen und Aktionen.
  3. Scrollt nach unten und stellt den Schalter bei der LinkedIn-App auf Aus.
  4. Alternativ könnt ihr darüber auch alle Benachrichtigungen von Apps und anderen Absendern abrufen deaktivieren.

Wer mit den ganzen Benachrichtigungen nichts anfangen kann, deaktiviert das Info-Center komplett.

Wie sehen eure Erfahrungen mit Windows 10 aus?

Windows 10 ist seit Ende 2015 am Markt, inzwischen sind bereits zahlreiche Nutzer auf das neueste Betriebssystem von Microsoft umgestiegen. Zählt ihr auch dazu? Und wie sehen eure Erfahrungen mit Windows 10 aus? Voll zufrieden, eher nicht so begeistert oder habt ihr es etwa wieder deinstalliert? Lasst es uns in der folgenden Umfrage zu Windows 10 wissen!
Robert Schanze
Robert Schanze, GIGA-Experte für Windows, Android, Linux und Software.

Ist der Artikel hilfreich?

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung