Windows 10: Suche funktioniert nicht – so geht's wieder

Robert Schanze 3

Wenn in Windows 10 die Suche nicht funktioniert, können Programme, Dateien und Ordner nicht mehr gefunden werden. Unter Umständen reagiert die Suche auch gar nicht mehr, gibt keine Rückmeldung und friert ein. Wir zeigen euch, wie ihr die Suche in Windows 10 reparieren könnt.

Windows 10: Suche funktioniert nicht

Wenn ihr keine Dateien in Windows 10 suchen könnt, funktioniert die Suche nicht mehr. Das kann dann  mehrere Gründe und Ursachen haben. Folgende Symptome gibt es:

  • Die Suche reagiert nicht.
  • Die Suche gibt keine Rückmeldung.
  • Die Suche braucht zu lange oder friert ein.
  • Die Suche findet keine keine Programme, Dateien oder Ordner, die aber eindeutig vorhanden sind.
Reparieren: Falls sich euer Startmenü gar nicht öffnen lässt, repariert ihr es auf diese Weise.

Standard-Apps sind schuld

Wenn in Windows 10 die Suche nicht mehr funktioniert, kann das an den Standard-Apps liegen. Ihr könnt daher versuchen, zunächst die Standard-Apps neu zu installieren. Dazu geht ihr so vor:

  1. Öffnet die PowerShell mit Administratorrechten.
  2. Fügt nun folgenden Befehl ein und bestätigt mit der Eingabetaste:
    Get-AppXPackage | Foreach {Add-AppxPackage -DisableDevelopmentMode -Register „$($_.InstallLocation)\AppXManifest.xml“}
  3. Dadurch werden alle Standard-Apps erneut installiert.
  4. Startet Windows 10 danach neu und prüft, ob die Suche wieder funktioniert.

Weitere Windows-10-Tipps:

Bilderstrecke starten
12 Bilder
Unsere 12 besten Tipps für Windows 10.

Indizierung oder Dienst ist deaktiviert

Wenn die Windows-10-Suche nicht mehr geht, kann das an einer deaktivierten Indizierung oder dem nötigen Hintergrund-Dienst liegen. So aktiviert ihr den Such-Dienst wieder:

  1. Drückt die Tastenkombination Windows + R, um den Ausführen-Dialog zu öffnen.
  2. Tippt services.msc ein und bestätigt mit der Eingabetaste.
  3. Sucht im neuen Fenster den Dienst Windows Search. Klickt doppelt darauf.
  4. Wählt im Dropdown-Menü bei Starttyp den Eintrag Automatisch aus. Klickt zudem auf den Button Starten und anschließend auf OK.

Sollte die Windows-Suche nun immer noch nicht zu eurer Zufriedenheit funktionieren, solltet ihr die Indizierungsoptionen prüfen:

  1. Öffnet dazu die Systemsteuerung.
  2. Klickt rechts oben neben Anzeige auf Kategorie und wählt den Eintrag Kleine Symbole aus.
  3. Klickt nun auf den Eintrag Indizierungsoptionen.
  4. Dort sollte nun das Startmenü bei den indizierten Orten liegen.

  5. Falls nicht, fügt ihr über den Button Ändern den folgenden Ordner hinzu:
    C:\ProgramData\Microsoft\Windows\Startmenü
  6. Bestätigt dann mit OK.
  7. Startet Windows 10 neu.

Was haltet ihr von der Namensänderung von Windows 9 auf Windows 10?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA WINDOWS

  • Wie lautet die aktuelle Windows-10-Version?

    Wie lautet die aktuelle Windows-10-Version?

    Wie lautet eigentlich die aktuell verfügbare Version von Windows 10? Wir zeigen sie euch in unserer Tabelle. Das hängt nämlich davon ab, ob ihr Endbenutzer seid oder für euer Unternehmen eine Volumenlizenz von Windows 10 und einen bestimmten Wartungszweig wie CB, CBB oder LTSB/LTSC gewählt habt.
    Robert Schanze
  • foobar2000

    foobar2000

    Mit dem foobar2000 Download bekommt ihr einen kostenlosen, kompakten Musikplayer, der sehr viele Audioformate unterstützt, nur wenige Ressourcenansprüche stellt und durch Plugins umfassend in seiner Funktionalität erweiterbar ist.
    Marvin Basse
* gesponsorter Link