Windows 10: Systemwiederherstellung durchführen – so geht's

Robert Schanze

Wenn Windows 10 nicht mehr richtig funktioniert, könnt ihr eine Systemwiederherstellung durchführen, indem ihr auf einen alten Wiederherstellungspunkt zurückgreift. Wir zeigen, wie das geht.

Windows 10 – Systemwiederherstellung (Tutorial).

Wenn ihr in Windows 10 einen Wiederherstellungspunkt erstellt habt, könnt ihr im Notfall eine Systemwiederherstellung durchführen. Keine Sorge, standardmäßig erstellt Windows 10 auch automatisch Wiederherstellungspunkte.

Windows 10: Systemwiederherstellung durchführen

  1. Drückt die Tastenkombination Windows + R.
  2. Gebt im Ausführen-Dialog SystemPropertiesProtection ein und bestätigt mit Enter.
  3. Im Tab Computerschutz klickt ihr auf den Button Systemwiederherstellung.

  4. Klickt im neuen Fenster auf den Button Weiter und wählt in der Liste einen Wiederherstellungspunkt aus, den ihr wiederherstellen wollt.
  5. Klickt auf Weiter, danach auf Fertig stellen und bestätigt die Hinweismeldung mit Ja.

Windows 10 startet danach automatisch neu und setzt die Systemdateien auf den Zustand des Wiederherstellungspunktes zurück.

Wiederherstellung mit Windows-10-Installations-CD

Falls ihr nicht mehr in Windows booten oder die Funktion nicht mehr öffnen könnt:

  1. Legt die Windows-Installations-CD ins Laufwerk und bootet von dieser.
  2. Klickt im ersten Menü auf Weiter.
  3. Wählt unten die Computerreparaturoptionen aus.
  4. Es wird nach installierten Windows-Versionen gescannt. Wartet ab und klickt dann auf Weiter.
  5. Klickt auf Systemwiederherstellung, um alte Wiederherstellungspunkte zu laden.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA WINDOWS

* Werbung