MAC-Adresse herausfinden - Anleitung

Marvin Basse

Eine MAC-Adresse weist jedes Netzwerkgerät auf. Erfahrt in diesem Artikel, wie ihr die MAC-Adresse eines solchen Geräts, z.B. eurer Netzwerkkarte, herausfinden könnt.

Als MAC-Adresse (MAC steht für Media Access Control) wird die eindeutige Hardwarekennung eines jeden netzwerkfähigen Geräts bezeichnet, also z.B. einer Netzwerkkarte oder eines Switch. Sie besteht aus 6 Bytes, die in Form von Hexadezimalzahlen dargestellt werden. Man kann anhand der MAC-Adresse eines Geräts übrigens auch ermitteln, von welchem Herstellers dieses stammt, da jedem Hersteller von Netzwerkgerät ein MAC-Adressbereich zugewiesen wird.

Unter Windows habt ihr mehrere Möglichkeiten, eure MAC-Adresse herauszufinden. Zum einen geht dies über die Eingabeaufforderung, zum anderen über die Systemsteuerung. Nachfolgend zeigen wir euch für beide Möglichkeiten die Vorgehensweise.

Bilderstrecke starten(26 Bilder)
25 Programme, die damals jeder auf dem PC hatte

Tipp: So ändert oder sperrt ihr MAC-Adressen bei der Fritzbox: Fritzbox: Mac-Adresse ändern und sperren – so geht’s.

MAC-Adresse herausfinden über die Eingabeaufforderung

Um eure MAC-Adresse über die Windows-Eingabeaufforderung herauszufinden, führt ihr folgende Schritte aus:

  1. Öffnet das Windows-Startmenü und gebt unter „Programme/Dateien durchsuchen“ den Befehl „cmd“ ein.
    MAC-Adresse-herausfinden-1
  2. Klickt auf den Eintrag „cmd“ unter „Programme“, woraufhin sich die Windows-Eingabeaufforderung öffnet.
    MAC-Adresse-herausfinden-2
  3. Hier gebt ihr jetzt den Befehl „ipconfig /all“ ein und betätigt die Eingabetaste.
    MAC-Adresse-herausfinden-3
  4. Die MAC-Adresse findet ihr in der Zeile „Physikalische Adresse“ (so wird die MAC-Adresse unter Windows genannt).

Lest auf der nächsten Seite, wie ihr die MAC-Adresse eures Windows-PC über die Systemsteuerung herausfinden könnt.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung