NMI Parity Check Memory Parity Error beheben – so gehts

Henry Kasulke

Wenn ihr Windows hochfahrt, wird euch mitunter NMI Parity Check Memory Parity Error angezeigt. In dem Fall ist ein Hardware- oder Treiberfehler die Ursache. Dieser Beitrag zeigt euch, wie ihr das Problem ermitteln und lösen könnt.

NMI Parity Check Memory Parity Error beheben – so gehts
Windows 8 Consumer Preview-Teaser - GIGA.

NMI Parity Check Memory Parity Error – BIOS, Firmware und Treiber prüfen

  1. Seht nach, ob auf eurem PC die aktuellen Versionen eingerichtet sind:
  2. Startet euren Computer neu und verwendet die angezeigte Taste oder Tastenkombination, um das BIOS aufzurufen.
  3. Wählt dort die Funktion „Fail-safe defaults“ oder „BIOS defaults“.
  4. Schaltet den Virenschutz im BIOS aus und wählt danach „No“ bei „Plug and Play OS“.
  5. Gegebenenfalls müsst ihr das BIOS aktualisieren. Auch sind eventuell Firmware-Updates für eure Hardware nötig. Wie es diesbezüglich mit eurer Hardware aussieht, verraten euch Programme wie CrystalDiskInfo oder Speccy.
  6. Zudem solltet ihr prüfen, ob eure Treiber auf dem neuesten Stand sind und sie gegebenenfalls aktualisieren. Auch hierfür gibt es hilfreiche Programme.

NMI-Parity-Check Memory-Parity-Fehler

NMI Parity Check Memory Parity Error – unnötige Hardware entfernen

Haben die genannten Schritte nicht zur Lösung des Problems geführt? Dann solltet ihr Folgendes tun:

  1. Entnehmt eurem PC alle Erweiterungskarten und weitere Hardware, die nicht für den PC-Start nötig sind.
  2. Sollte der Fehler danach nicht mehr auftreten, liegt die Ursache in einer der entfernten Erweiterungen. Installiert diese nun nacheinander.
  3. Startet euren Rechner nach jeder Installation neu. Erscheint die Fehlermeldung nach einer der Installationen, liegt es entweder am entsprechenden Gerät oder daran, dass es nicht korrekt installiert oder montiert wurde.

 

Nach einem der genannten Schritte funktioniert euer System hoffentlich wieder wie gewohnt.

Zum Thema

Was war dein erstes Betriebssystem? (egal ob Desktop oder Mobile)

Mein erstes Betriebssystem war Windows 3.1. Danach kam Windows 98, ME, XP und 7. Vista, Windows 8 oder Windows 10 sind nicht meine Betriebssysteme. Mittlerweile bin ich bei Linux Mint Cinnamon gelandet. Wie sehen eure Erfahrungen aus? Schreibt sie uns gerne in die Kommentare.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • IP-Adresse ändern – so geht's

    IP-Adresse ändern – so geht's

    Es kann sinnvoll sein, die IP-Adresse zu ändern – beispielsweise wenn eure derzeitige IP von einem Dienst blockiert wurde. Wir ihr eure externe und interne IP ändert und eine neue erhaltet, zeigen wir euch hier auf GIGA.
    Robert Schanze 9
  • Trojaner komplett entfernen – so geht's

    Trojaner komplett entfernen – so geht's

    Trojaner verschlüsseln die Festplatte und erpressen die Nutzer, damit die Daten wieder freigegeben werden. Wie ihr Trojaner wieder entfernt, zeigen wir euch hier auf GIGA.
    Robert Schanze 4
  • oCam

    oCam

    Der OCam Download bringt euch ein kostenloses Tool zur Aufnahme von Bildschirmvideos und Screenshots auf den Rechner, das mit einer einfachen Bedienung und einer ganzen Reihe nützlicher Optionen aufwarten kann.
    Marvin Basse 3
* Werbung