Windows 7: Microsoft veröffentlicht Test-Update und verunsichert Nutzer

Peter Hryciuk

Microsoft verteilt seit gestern ein Update für Windows 7, welches die Nutzer des Betriebssystems bei der Installation über die Update-Funktion mit einer kryptischen Bezeichnung verunsichert. Im Microsoft-Forum wurden Screenshots von dem Update veröffentlicht und über die Herkunft spekuliert. Da eine solch ungewöhnliche Bezeichnung nicht normal ist, ist man teilweise sogar von einem Hack der Update-Server ausgegangen, woraufhin ein unautorisiertes Update eingespielt werden sollte. Tatsächlich handelt es sich um ein Test-Update von Microsoft, welches in der Form eigentlich nicht hätte verteilt werden sollen. Das hat das Unternehmen mittlerweile immerhin bestätigt.

Windows 7: Microsoft veröffentlicht Test-Update und verunsichert Nutzer

Microsoft verteilt ungewollt Windows 7 Test-Update

Windows-Updates, die über die in den Betriebssystemen integrierte Update-Funktion verteilt werden, kommen immer mit einer kurzen Beschreibung und einer Versionsnummer (KB….). Klickt man auf das jeweilige Update, bekommt man eine kurze Erklärung, von wann das Update stammt, was es damit auf sich hat und ob ein Neustart nötig ist. Seit gestern wird aber ein Update verteilt, welches mit der folgenden Bezeichnung ordentlich herausstricht:

gYxseNjwafVPfgsoHnzLblmmAxZUiOnGcchqEAEwjyxwjUIfpXfJ…

Laut den Screenshots wird es als wichtiges Update gelistet, was für zusätzliche Verwirrung sorgt.

Windows 7 Test-Update

Allein schon bei dieser Bezeichnung denkt man natürlich an einen Fehler des Updates. Es ist mit 4,3 MB relativ klein und hätte aus einer unsicheren Quelle bei Millionen von Nutzern erheblichen Schaden anrichten können, wenn tatsächlich ein Hack geglückt wäre, mit dem ein solches Update an die Nutzer verteilt wird. Für zusätzliche Verunsicherung haben dann auch noch die Links gesorgt, über die man weitere Informationen zu dem Update erhalten sollte.

Die Verteilung des Updates für Windows 7 wurde mittlerweile eingestellt. Sollte es trotzdem noch angezeigt werden, wird die Installation selbstverständlich nicht empfohlen. Über die Auswirkungen sind nämlich keine Informationen bekannt. Bei einer solchen Bezeichnung dürften aber die wenigsten Nutzer blind ein Update durchgeführt haben. Selbst die unerfahrensten Nutzer dürften bei der Bezeichnung gewarnt sein. Sollte Microsoft sich offiziell zu dem Problem äußern, werden wir den Artikel aktualisieren.

Wurde das Test-Update unter Windows 7 bei euch angezeigt?

Quelle: microsoft-forum via heise

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung