Anti-WannaCrypt-Patch von Microsoft downloaden & Dateien entschlüsseln

Robert Schanze 1

Der gefährliche Trojaner WannaCrypt / WannaCry schaltet weltweit PCs in Behörden, Unternehmen sowie Privat-Rechner aus. Hier gibt es den Microsoft-Patch zum Download, damit der Trojaner euren PC nicht infizieren kann. Windows 7, 8, XP, Server 2008 R2 und Server 2003 sind betroffen. Auch zeigen wir, wie ihr die verschlüsselten Daten wieder entschlüsseln könnt.

UPDATE 19.05.2017: Die Tools WannaKey und WannaKiwi sollen eure durch WannaCrypt verschlüsselten Daten wieder entschlüsseln.

Ein besonders gefährlicher Verschlüsselungstrojaner ist mindestens seit dem 12.05.2017 im Umlauf: WannaCrypt beziehungsweise WannaCry. Er infiziert Systeme über das Netzwerk und verschlüsselt Daten, sodass sie für Nutzer nicht mehr zu gebrauchen sind. Laut der Webseite Heise hat er bereits weltweit zehntausende Computer von Unternehmen, Behörden und Endverbrauchern lahmgelegt.

Dass die Bedrohung Ernst genommen werden sollte, zeigt vor allem, dass Microsoft sogar einen Patch für das nicht mehr unterstützte Windows XP veröffentlicht hat.

WannaCrypt: Welche Windows-Versionen sind betroffen?

Laut Microsoft sind nur PCs mit Windows 7, Windows Server 2008 oder frühere Windows-Betriebssysteme wie XP betroffen. Allerdings hat Microsoft neben Windows Server 2003 auch Patches für Windows 8 veröffentlicht (siehe unten). Windows 10 soll sicher gegen WannaCrypt sein.

So prüft ihr, ob der Sicherheitspatch bereits installiert ist:

  1. Öffnet eine Eingabeaufforderung mit Administratorrechten, indem ihr das Startmenü öffnet, cmd eintippt, die linke Strg- und Shift-Taste gedrückt haltet und auf das gleichnamige Suchergebnis klickt.
  2. Falls ihr Windows 7 oder Windows Server 2008 R2 nutzt, gebt folgenden Befehl ein und bestätigt mit Enter:
    • wmic qfe list | findstr KB4012212
  3. Falls ihr Windows 8, Windows Server 2003 oder XP nutzt:
    • wmic qfe list | findstr KB4012598
  4. Wenn das Update bereits installiert ist, gibt Windows die Bezeichnung und das aktuelle Datum aus, wie im folgenden Bild gezeigt.

Ansonsten würde die Ausgabe leer sein.

WannaCrypt: Patch von Microsoft – Downloads

Um euch vor dem Trojaner WannaCrypt zu schützen, solltet ihr folgendes Update installieren:

Windows 7

Für Embedded-Version:

Windows Server 2008 R2

UPDATE: Microsoft hat nun auch Updates für Windows 8, XP und Windows Server 2003 bereit gestellt:

Windows 8

Windows XP

Windows Server 2003

Sicherheitstipp: Es hilft auch die TCP-Ports 445, 139, 137 sowie 3389 und die UTC-Ports 137 und 138 über eine Firewall zu sperren, da sicher der Trojaner darüber verbreitet.

Wer auf Windows 10 umsteigen will, um sich vor dem Trojaner zu schützen, findet hier die besten Preise in unseren Empfehlungen:

Windows 10 Home
Windows 10 Pro

WannaCrypt-Verschlüsselung rückgängig machen mit WannaKey & WannaKiwi

  • WannCrypt Download
    Das Tool funktioniert laut Entwickler unter Windows XP und auch nur dann, wenn der Rechner nach Infizierung nicht ausgeschaltet wurde.
  • WannaKiwi Download
    Das Tool soll laut Entwickler für alle Windows-Versionen inklusive Windows 7 funktionieren.

ABER: Laut laut Heise scheinen die Tools nicht 100-prozentig zu funktionieren. Die zuverlässigste Lösung ist immer noch, den Computer zu löschen und ein Backup wiederherzustellen.

Neue Artikel von GIGA WINDOWS

  • Top-Download der Woche 16/2018: Foxit Reader

    Top-Download der Woche 16/2018: Foxit Reader

    Als Top-Download der Woche  16/2018 möchten wir euch Foxit Reader empfehlen, ein schnelles und kostenloses PDF-Anzeigeprogramm, das sich zusätzlich durch gute Sicherheits- und diverse Bearbeitungsfunktionen für PDF-Dokumente auszeichnet.
    Marvin Basse
  • WinScan2PDF

    WinScan2PDF

    WinScan2PDF ist ein geniales kleines Werkzeug, mit dem man mal eben Dokumente einscannen und gleich in eine PDF-Datei schreiben kann.
    Marco Kratzenberg
  • Advanced Codecs for Windows 7/8/10

    Advanced Codecs for Windows 7/8/10

    Mit den im Advanced Codecs for Windows 7/8/10 Download enthaltenen Codecs erhaltet ihr ein Paket mit Multimedia-Codecs, nach deren Installation ihr so gut wie alle Mediendateien mit dem Wiedergabeprogramm eurer Wahl wie beispielsweise dem Windows Media Player auf eurem System abspielen könnt.
    Philipp Zimmermann
* gesponsorter Link