Ruhezustand in Windows 7 aktivieren – So wird’s gemacht

Jonas Wekenborg

Ihr wollt euren Computer in den Schlummerzustand versetzen, aber Windows 7 gibt euch gar nicht erst die Option dafür? Wir erklären euch, wie ihr Windows 7 in den Ruhezustand versetzen könnt.

Ruhezustand in Windows 7 aktivieren – So wird’s gemacht

Ihr wollt euren PC oder Laptop, auf dem Windows 7 als Betriebssystem läuft, nur mal eben in den Ruhezustand versetzen, aber plötzlich fehlt die Option in den Herunterfahren-Optionen? Mit unserem Tipp könnt ihr den Ruhezustand wieder aktivieren.

Was ist der hybride Standby-Modus?
Unter Windows XP gab es bereits den Ruhezustand und den Standby-Modus. Erst mit Windows Vista hielt schließlich auch der hybride Standby-Modus Einzug, der eine Mischung aus den beiden darstellen sollte. Der Vorteil liegt klar auf der Hand: Einerseits spart der Modus enorm an Strom, wenn ihr ihn aktiviert, im Gegensatz zum klassischen Standby-Modus werden bei Stromunterbrechung aber nicht gespeicherte Daten keineswegs gelöscht, sondern mit letzter Kraft im Arbeitsspeicher aufgenommen, bevor der PC schließlich herunterfährt.

Ruhezustand in Windows 7 dauerhaft aktivieren

Der Grund, warum Windows 7 manchmal den Ruhezustand als Option anbietet und mal nicht, ist schnell geklärt: Der hybride Standby-Modus des Betriebssystems entscheidet selbst, wann der gewünschte Zustand ausgeführt werden soll. Dies ist als Teil der Energieeinstellungen vorkonfiguriert.

Damit ihr also den Ruhezustand unter Windows 7 auswählen könnt, müsst ihr vorher den Hybrid-Modus deaktivieren. Wir erklären, wie das geht:

  1. Tippt in das Suchfeld des Windows-Startmenüs „Energie“ ein
  2. Wählt nun „Energiesparplan bearbeiten(Danke an Flik210)

  3. Begebt euch in die „Erweiterten Energieeinstellungen ändern
  4. Öffnet das Menü für Energie sparen > Hybriden Standbymodus zulassen über die Plus-Symbole
  5. Wählt „Aus“ jeweils für Akku- und Netzbetrieb, wie ihr es haben möchtet

Nun könnt ihr im Startmenü unter den Beenden-Optionen wieder den Befehl Ruhezustand auswählen.

Das könnte euch auch interessieren:

Was war dein erstes Betriebssystem? (egal ob Desktop oder Mobile)

Mein erstes Betriebssystem war Windows 3.1. Danach kam Windows 98, ME, XP und 7. Vista, Windows 8 oder Windows 10 sind nicht meine Betriebssysteme. Mittlerweile bin ich bei Linux Mint Cinnamon gelandet. Wie sehen eure Erfahrungen aus? Schreibt sie uns gerne in die Kommentare.

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Wer oder was ist Apophis? Gott, Asteroid, Film, Systemlord

    Wer oder was ist Apophis? Gott, Asteroid, Film, Systemlord

    Momentan interessieren sich für den Namen Apophis bestenfalls Filmfans und Ägyptologen. Das wird sich vermutlich spätestens im Jahr 2029 ändern, wenn ein Asteroid dieses Namens an der Erde vorbeifliegt. Wir haben alle Infos.
    Marco Kratzenberg
  • McAfee Labs Stinger

    McAfee Labs Stinger

    Mit dem McAfee Labs Stinger Download bekommt ihr ein kostenloses Tool, das dann zum Einsatz zum kommt, wenn euer Rechner bereits von Malware befallen wurde und das die jeweiligen Bedrohungen findet und entfernt.
    Marvin Basse
  • LogMeIn Hamachi

    LogMeIn Hamachi

    Manchmal wäre es durchaus von Vorteil, weit voneinander entfernte Computer in einem gemeinsamen lokalen Netzwerk unterbringen zu können. Mit dem LogMeIn Hamachi Download ist genau das möglich, dies über einen Umweg zu simulieren.
    Jonas Wekenborg
* gesponsorter Link