Inventec Lyon: Erstes 7 Zoll Windows 8.1 Tablet mit Intel Bay Trail im Hands-On

Peter Hryciuk

Auf der Computex 2013 sind noch keine fertigen Produkte mit Intels neuem Bay Trail Quad-Core-Prozessor zu sehen gewesen, denn die neue CPU ist auch einfach noch nicht fertig und bereit zum Marktstart. Erst zu Weihnachten sollen erste Windows 8.1 Tablets mit dem neuen Prozessor erscheinen. Demnach wurden die wenigen vorhandenen Prototypen auch meist nur hinter verschlossenen Türen gezeigt.

Der Auftragshersteller Inventec zeigt auf der Computex 2013 das erste 7 Zoll große Windows 8.1 Tablet, welches mit dem neuen Bay Trail Quad-Core-Prozessor ausgestattet ist und den Codenamen Lyon trägt. Die technischen Daten können dann je nach Kundenwunsch zusammengestellt werden, wobei natürlich nicht die Endkunden gemeint sind, sondern andere Unternehmen, die sich solch ein Tablet bei dem Auftragshersteller bestellen.

So bietet dieses Modell aktuell ein IPS-Display mit einer Auflösung von 1280 x 800 Pixeln. Weiterhin sind 2 GB RAM verbaut und eine 64 GB große SSD. Der Arbeitsspeicher kann aber auch 4 oder 8 GB betragen sowie der intere Speicher bis zu 128 GB. Zusätzlich ist auch ein microSD Karten-Slot vorhanden, mit dem man den Speicher zusätzlich erweitern kann. Anders als bei Acer Iconia W3 ist nicht geplant eine Docking-Station anzubieten, wobei die Hersteller das natürlich auch anderweitig zukaufen bzw. herstellen lassen können. Dazu muss auch nicht unbedingt ein Dock-Connector vorhanden sein, wenn die Verbindung per Bluetooth hergestellt wird. GPS scheint wohl nicht verbaut zu sein und UMTS bzw. LTE-Versionen sind zu diesem Zeitpunkt auch nicht geplant.

Bilderstrecke starten(26 Bilder)
25 Situationen, in denen Windows vollkommen versagt hat

Das Tablet fühlt sich sehr hochwertig an mit der Rückseite aus Aluminum, auf der sich auch eine Kamera mit LED-Blitz befindet. Der Akku ist nur 2.400 mAh groß und soll aktuell 3.5 Stunden halten. Deswegen liegt auch das Gewicht bei nur 470 Gramm, deutlich weniger als beim Iconia W3 aber mehr als ARM-Tablets, die mittlerweile nur noch 300 Gramm wiegen. Dafür hat man hier natürlich ein vollwertiges Betriebssystem. Es liegt aber noch viel Entwicklungs- und Optimierungsarbeit an, wodurch auch die Laufzeit auf 10 Stunden erhöht werden soll. Ob das wirklich machbar ist, werden wir zum Ende des Jahres sehen.

inventec-windows_8.1_bay_trail_1
inventec-windows_8.1_bay_trail_1
inventec-windows_8.1_bay_trail_2
inventec-windows_8.1_bay_trail_2
inventec-windows_8.1_bay_trail_3
inventec-windows_8.1_bay_trail_3
inventec-windows_8.1_bay_trail_4
inventec-windows_8.1_bay_trail_4

Macht in jedem Fall einen wirklich sehr guten Eindruck. Zusätzlich wird bei diesen Tablets mit Windows 8.1 und kleinem Display eine Vollversion von Microsoft Office 2013 vorinstalliert sein. Zudem wurden die Lizenzkosten gesenkt, wodurch der Preis relativ niedrigen angesetzt werden sollte.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung