Schickes Windows 9 Threshold Design-Konzept

Peter Hryciuk

Man könnte meinen bei Microsoft wird mit jedem Update immer mehr Schadensbegrenzung betrieben. Mit Windows 8.1 hat man nicht nur den Start-Knopf zurück gebracht, sondern auch die Möglichkeit geschaffen direkt in den Desktop-Modus starten zu können. Mit dem Windows 8.1 Update 1 soll dies noch weiter gehen, denn dort erwartet man nicht nur ein neues Startmenü, sondern noch mehr Fokus auf den Desktop- bzw. Laptop-Nutzer ohne Touchscreen.

Obwohl sich Windows Tablets durch die immer geringeren Preise mittlerweile einigermaßen gut verkaufen, läuft Windows 8.1, wenn überhaupt, meist auf normalen Rechnern, die eben noch mit der Maus bedient werden. Microsoft scheint das endlich verstanden zu haben und bringt z.B. auch die Schließen- und Minimieren-Symbole für Modern UI Apps wieder in Spiel. Es ist und bleibt nun einmal nicht intuitiv, wenn man mit der Maus das Fenster oben schnappen muss, um es zu schließen - da sind wir uns wohl einig. Auf einem Touchscreen ist das natürlich kein Problem, obwohl man das auch erst einmal wissen muss.

In jedem Fall wird Microsoft an der Modern UI festhalten, muss das Unternehmen auch wegen der Tablets, doch für Desktop-Nutzer wird es in Zukunft etwas einfacher Windows zu bedienen. Weniger Gesten, mehr direkte Wege und direkt sichtbare Funktionen. Mit Windows 8.1 Update 1 wird es in diese Richtung viele Neuerungen geben.

Bilderstrecke starten(26 Bilder)
25 Situationen, in denen Windows vollkommen versagt hat

Windows 9 mit dem Codenamen Threshold wird da vermutlich noch etwas weiter gehen. Niklas, ein Leser von MobiFlip, hat sich dazu einige Gedanken gemacht und ein in unseren Augen wirklich sehr schickes und schlichtes Design-Konzept erstellt. Er integriert nicht nur ein übersichtliches Start-Menü, sondern z.B. auch Tabs im normalen Explorer unter Windows. Gab es denk ich bisher noch nicht, könnte die Arbeit mit mehreren Fenstern aber übersichtlicher gestalten - wie man es von Browsern kennt. Weiterhin bietet er beim Start des PCs die Möglichkeit die Oberfläche zu wählen, in der man arbeiten möchte. So könnte man sich direkt entscheiden, ob der Desktop-Modus oder die Modern UI mit den Kacheln gestartet werden soll.

Windows-9-Threshold-Design-Konzept
Windows-9-Threshold-Design-Konzept
Windows-9-Threshold-Design-Konzept_02
Windows-9-Threshold-Design-Konzept_02
Windows-9-Threshold-Design-Konzept_03
Windows-9-Threshold-Design-Konzept_03
Windows-9-Threshold-Design-Konzept_04
Windows-9-Threshold-Design-Konzept_04
Windows-9-Threshold-Design-Konzept_05
Windows-9-Threshold-Design-Konzept_05
Windows-9-Threshold-Design-Konzept_06
Windows-9-Threshold-Design-Konzept_06

Die Option mit dem direkten Start in den Desktop ist aktuell noch zu sehr versteckt. Viele Nutzer gehen also über den Startbildschirm auf dem Desktop. Man sollte den Benutzern einfach mehr Freiheiten lassen und ihnen die neue Oberfläche auf nicht dafür optimierten Geräten wie Desktop-PCs aufzwingen. Zudem werden Tablets auch schon als Desktop-PCs genutzt, da wäre so eine Wahl sicher nicht verkehrt.

Uns gefällt das Windows 9 Threshold Design-Konzept wirklich sehr gut, obwohl die alten Symbole von Windows in Zukunft mit Sicherheit erhalten bleiben.

Wie gefällt euch das Design?

Quelle: deviantart

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung