Surface: Windows 8.1 RT Update 3 erscheint im September

Peter Hryciuk
Surface: Windows 8.1 RT Update 3 erscheint im September

Nachdem Microsoft gestern mit der Windows 10 Build 10240 die RTM-Version des neuen Betriebssystems für PCs im Insider Programm veröffentlicht hat, hat Gabe Aul nun auch das Windows 8.1 RT Update 3 für die Surface RT und Surface 2 Tablets mit ARM-Prozessoren angekündigt. Das mittlerweile im Grunde aufgegebene Windows RT Betriebssystem bekommt damit noch ein letztes Feature-Update spendiert. Windows 10 wird es nicht geben, obwohl Windows 10 Mobile eigentlich auch kompatibel mit der vorhandenen Hardware wäre. Eventuell will sich Microsoft so die Entwicklung sparen, nachdem man schon im Smartphone-Sektor abgespeckt hat.

Windows 8.1 RT Update 3 angekündigt

Bereits im Januar dieses Jahres hat Microsoft klargestellt, dass die Surface RT und Surface 2 Tablets mit Windows RT Betriebssystem und ARM-Prozessoren kein Upgrade auf Windows 10 erhalten werden. Windows 10 Mobile ist zwar für ARM-Geräte konzipiert, wurde bisher aber nur auf bis zu 8 Zoll großen Tablets beworben. Microsoft selbst hatte aber mal geäußert, dass es ohne Probleme möglich wäre, auch größere Tablets mit ARM-Prozessoren mit Windows 10 Mobile auszustatten, wenn ein Hersteller denn ein solches Tablet auf den Markt bringen möchte. Ist scheinbar nicht der Fall und Microsoft hat auch keine Lust die eigenen teuren ARM-Tablets zu aktualisieren.

Deswegen wird es nun im September ein Windows 8.1 RT Update 3 für die Surface RT und Surface 2 Tablets geben. Damit konkretisiert Microsoft eine frühere Aussage, wonach kurz nach dem Release von Windows 10 für PCs auch das Feature-Update für Windows 8.1 RT erscheint. Leider hat das Unternehmen noch nicht verraten, welche Windows 10 Funktionen in dem Windows 8.1 RT Update 3 vorhanden sein werden. Möglich wäre z.B. eine Art Starmenü, welches mit Windows 10 wieder eingeführt wurde, oder aber auch der Edge Browser, der für Windows 10 Mobile bereits in der ARM-Version vorhanden ist. Zugang zum neuen Windows Store könnte es auch geben, wobei dieser eigentlich speziell für Windows 10 Geräte gedacht ist. Somit würde man auch keinen Zugang zu den Office für Windows 10 Apps erhalten.

Man kann nun natürlich viel vermuten und spekulieren. Fakt ist, dass das Windows 8.1 RT Update 3 im September erscheint und wir nun einfach abwarten müssen, was uns mit dem Feature-Update erwartet. So offen sich Microsoft bei Windows 10 zeigt, so verschlossen ist man bei Windows RT mittlerweile - dabei gibt es noch genug Nutzer, die nicht wenig Geld für die Hardware bezahlt haben.

Was erwartet ihr vom Windows 8.1 RT Update 3?

 via microsoft-news

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung