Windows 8.1 ab sofort mit nativer MKV-Unterstützung

Peter Hryciuk
Windows 8.1 ab sofort mit nativer MKV-Unterstützung

Microsoft spart sich Verbesserungen nicht nur für das kommende Windows 10 Betriebssystem auf, sondern setzt neue Funktionen auch weiterhin in Windows 8.1 und den passenden Apps um. So hat man nun den nativen Support von MKV-Dateien in der offiziellen Video-App verkündet. Damit können entsprechende Filme nun ohne externe App abgespielt und wiedergegeben werden. Die Unterstützung für de MKV-Format wurde zunächst auf der Xbox One eingeführt und hat nun auch den Weg zu Windows 8.1 gefunden. Natürlich wird diese Unterstützung dann auch zu Windows 10 übernommen, damit die Wiedergabe auch dort möglich ist.

Windows 8.1 mit nativer MKV-Unterstützung

Umgesetzt wird die native Unterstützung des MKV-Formats unter Windows 8.1 mit der offiziellen Video-App. Das Unternehmen hat wohl zunächst gezögert, da dieses Format besonders in bestimmten Kreisen Verwendung findet, um Filme und Videos abzuspielen, nun aber doch auf die Wünsche der Besitzer reagiert und die Unterstützung für MKV-Dateien integriert. Die Vermutung lag nahe, dass diese Funktion, wie z.B. das wiederentdeckte Startmenü, erst mit Windows 10 integriert wird, doch darauf wollte Microsoft nicht raus. So bekommt man immerhin etwas mehr Aufmerksamkeit für die Unterstützung, sonst würde diese Neuerung sicher in der Berichterstattung zu Windows 10 untergehen.

MKV-Dateien sollen über die Video-App aber nicht nur unter Windows 8.1 mit x86-Plattform wiedergegeben werden können, sondern auch auf ARM-Geräten, wie z.B. dem Surface 2. Wäre natürlich fatal, wenn Microsoft die Unterstützung für dieses Format dort nicht integriert. Erst mit Windows 10 und der Zusammenführung der Betriebssysteme könnten Tablets mit ARM-Prozessoren für andere Hersteller außer Microsoft wieder interessant werden. Die Unterstützung von so vielen Formaten wie nur möglich erhöht das Interesse von potenziellen Käufern und steigert so auch die Bereitschaft der Unternehmen Geräte mit diesem Betriebssystem zu bauen.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden.

Neben der Unterstützung für MKV-Dateien wurden auch einige Fehler in der Video-App von Windows 8.1 behoben. Die App ist im Grunde Teil des Betriebssystems und kann natürlich kostenlose aktualisiert werden über den Windows Store.

Was sagt ihr zur nativen MKV-Unterstützung in Windows 8.1?

via theverge | windowscentral

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung