Windows 8.1 Roadmap geleakt - Release soll im Oktober stattfinden

Peter Hryciuk

Kurz vor der Microsoft Build 2013 ist nun ein Dokument aufgetaucht, welches die Roadmap von Windows 8.1 aufzeigen soll. Dort wird genau angegeben, wann die Public Preview veröffentlicht wird, wie lange die Entwickler danach noch Zeit haben, um eventuell aufgetauchte Fehler auszumerzen, und wann Windows 8.1 dann letztendlich erscheint.

Einige Termine stimmen in jedem Fall mit dem Dokument überein, so wird die Public Preview im Juni veröffentlicht, bzw. genau am kommenden Mittwoch, dem 25. Juni. Danach haben die Entwickler bis August Zeit daran zu arbeiten und eventuelles Feedback der Community einzuarbeiten, denn in dem Monat wird der Ready to Manufacture (RTM)-Status angegeben. Im Oktober soll Windows 8.1 offiziell veröffentlicht werden. Das Update dürfte dann zum gleichen Zeitpunkt bereitstehen. Also genau ein Jahr nach dem offiziellen Release von Windows 8.

Dieser Zeitplan entspricht im Grunde ganz genau dem, der für Windows 8 vor einem Jahr genutzt wurde. Microsoft hat dabei das eine Jahr genutzt, um viele Punkte in Windows 8.1 zu bearbeiten, die für Aufruhr gesorgt haben. Besonders das Fehlen des Startknopfs und der Zwang in die Modern UI mit den Kacheln zu booten wird mit der neuen Version besser. Zudem wird die Modern UI in vielen Punkten optimiert, damit man nicht nur einfacher an bestimmte Funktionen kommt, sondern auch einfach mehr machen kann, ohne in den Desktop-Modus zu wechseln.

Das Upgrade von Windows 8 auf Windows 8.1 wird über den eigenen Windows Store erfolgen und sich bei Verfügbarkeit automatisch melden. Es wird kostenlos angeboten und auch der Preis für die Retail-Version wird sich nicht ändern. Auf der bald beginnenden Build 2013 werden wir dann hoffentlich viele neue Informationen erhalten und alle Funktionen kennenlernen. Mit Windows 8.1 wird Microsoft einige Kompromisse eingehen, die besonders die Nutzung auf Geräten ohne Touchscreen erleichtern soll.

Wenn Windows 8.1 dann im Oktober erscheint, vermutlich gegen Ende dieses Monats, dann dürften auch neue Tablets und eventuell auch endlich die schon sehnsüchtig erwarteten Bay Trail Geräte auftauchen, bzw. angekündigt werden. Intel hat angegeben, dass die Tablets bis zum Weihnachtsgeschäft auf dem Markt sein sollen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung