Windows 9 könnte als kostenloses bzw. günstiges Update erscheinen

Peter Hryciuk
Windows 9 könnte als kostenloses bzw. günstiges Update erscheinen

Erst gestern haben wir über neue Informationen zum Windows 8.1 Update 2, einem möglichen Update 3 und der kommenden großen neuen Windows 9 Version berichtet, da tauchen heute weitere Details zu einer möglichen Preisgestaltung auf. Das Windows 8.1 Update 2 soll für alle Nutzer des Update 1 wie erwartet kostenlos sein, während Microsoft aktuell darüber nachdenkt, eine preislich reduzierte Version für ältere Versionen anzubieten. Das könnte sich durchaus bezahlt machen, denn auch das Windows 9 Update könnte sogar kostenlos verteilt werden für alle Update 2-Nutzer – bzw. preislich stark reduziert.

Microsoft muss Marktanteile gewinnen und will die Verteilung von Windows 8.1 ordentlich antreiben. Das haben bereits Aktionen in der Vergangenheit gezeigt. So bietet Microsoft Herstellern Windows 8.1 für Geräte bis 9 Zoll nicht nur kostenlos, sondern auch für alle anderen Geräte als spezielle Windows 8.1 mit Bing Version stark vergünstigt an. Selbst im günstigsten Preissektor sind deswegen schon ordentliche Preisnachlässe zu sehen. Vollwertige Windows 8.1 Tablets mit 8 Zoll werden bereits zu Preisen von deutlich unter 200€ gelistet und gehen bald in den Verkauf. Nur in Kombination mit noch günstigeren Prozessoren lassen sich solche Preise auch tatsächlich umsetzen. Die Leistung wird dabei nur minimal geringer ausfallen und für normale Aufgaben absolut ausreichend sein.

Aktuell ist Microsoft aber schon mit der Planung der Preisgestaltung von Windows 9 beschäftigt. Wie schon bei Windows 8 dürfte die neue Windows 9 Version als Update kurz nach dem Marktstart stark vergünstigt angeboten werden. Aktuell scheint es sogar Überlegungen zu geben, dass das Update unter bestimmten Umständen sogar kostenlos verteilt wird, wenn man schon Windows 8.1 Update 2 installiert hat. Könnte natürlich auch nur eine zeitlich begrenzte Aktion sein, wobei die Planungen dafür noch wirklich am Anfang sind und noch nichts beschlossen wurde. Das würde für Windows 9 aber schon einen großen Marktanteil direkt von Beginn an bedeuten – auch wenn viele Nutzer ihre Windows-Geräte einfach nie aktualisieren.

Unterdessen wurde auch bekannt, dass man unter Windows 9 die neue Metro 2.0 Oberfläche auf Desktop-PCs und Laptops ohne Touchscreen komplett abschalten kann. Mit der Einführung des neuen alten Startmenüs und der Möglichkeit Modern UI Apps in Fenstern zu öffnen, wäre dies nicht undenkbar. Grundsätzlich soll Windows 9 aber neue Funktionen in der Modern UI erhalten, wie z.B. interaktive Live Tiles, die nicht nur Informationen anzeigen können, sondern wie Widgets agieren sollen. So müssten simple Apps wie der Rechner nicht im Vollbild gestartet, sondern könnten direkt im Startmenü genutzt werden.

Auch bei diesen Informationen handelt es sich natürlich nur um Gerüchte. Windows 9 wird erst Ende 2015 erwartet und demnach kann sich noch sehr viel ändern.

Könntet ihr euch vorstellen, dass Microsoft Windows 9 kostenlos anbietet?

via bgr | myce

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung