Windows 8.1 Update 1 bereits im März mit Optimierungen für günstige Tablets

Peter Hryciuk
Windows 8.1 Update 1 bereits im März mit Optimierungen für günstige Tablets

Das Windows 8.1 Update 1 könnte bereits früher verteilt werden als zunächst angenommen. Bereits im März soll Microsoft den Rollout planen und diesen somit noch vor der Build 2014 realisieren. Eigentlich hatten wir erst im April damit gerechnet. Microsoft möchte anscheinend aber so schnell wie möglich nachbessern. Am Wochenende sind neue Informationen zu neuen Funktionen aufgetaucht, die sowohl Desktop- als auch Tablet-Nutzer betreffen.

Startbildschirm mit Suchen & Beenden

Das Windows 8.1 Update 1 soll vor allem mehr Komfort und kürzere Wege für oft benutzte Funktionen bringen. Auf dem Startbildschirm der Modern UI soll in Zukunft nun ein Suchen und Beenden Knopf eingeblendet werden in der oberen rechten Ecke, wie man es im Titelbild sehr gut sehen kann. Während man als Nutzer eines Desktop-PCs oder Laptops mit Tastatur sofort drauf lostippen kann in der Suche direkt von dem Startbildschirm, muss man als Tablet-Nutzer umständlich über eine Geste darauf zugreifen. Mit den neuen Symbolen erhalten besonders neue Nutzer direkten Zugriff auf diese Funktionen und müssen das Beenden des Systems nicht suchen.

Bilderstrecke starten
26 Bilder
25 Situationen, in denen Windows vollkommen versagt hat.

Kontextmenü auf dem Startbildschirm

context-menu2

Eine weitere Änderung, die besonders Nutzern mit einer Maus zugutekommt, ist das Kontextmenü auf dem Startbildschirm. Wenn man bisher die rechte Maustaste auf dem Startbildschirm drückt, öffnet sich das jeweilige Menü in der neuen Modern UI-Ansicht. Mit dem Update 1 für Windows 8.1 bekommt man die alten Menüs zurück, die man sonst nur vom Desktop kennt. Die Wege zur Aktivierung einer Funktion, z.B. die Änderung der Größe einer Kachel, sind nun direkt erreichbar und haben auch einen direkten Bezug zum gemachten Klick.

Arbeitsspeicher und Speicherplatz Optimierungen

Günstige Windows 8.1 Tablets haben meist wenig internen Speicher mit ab 32 GB und auch nur 2 GB RAM. Seit Windows 8 arbeitet Microsoft anscheinend bereits im Hintergrund daran, den Speicherbedarf des Betriebssystems zu senken. Kauft man heute ein Windows 8.1 Tablet, stehen mit Glück 10 GB feier Speicher für private Daten bereit, wenn man alle Updates installiert hat. Gleiches gilt auch für den Arbeitsspeicher, der bei zu vielen Prozessen an seine Grenzen kommen kann - wie man öfter in den Kommentaren bei uns liest. Wie genau die Optimierungen aussehn werden, können wir zu dem Zeitpunkt nicht sagen. Jedes MB mehr Speicher und ein schnelleres System sind aber immer willkommen.

Das Windows 8.1 Update 1 soll als normales und kostenloses Update wieder über den Windows Store verteilt werden. Wer also bereits Windows 8.1 installiert hat, bekommt das Update beim Rollout direkt angezeigt.

Was sagt ihr zu den neuen Informationen im Bezug auf das Windows 8.1 Update 1?

via zdnet | winsupersite

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung