Per Tastenkombination drucken - aktuelle Seite oder Bildschirm

Martin Maciej

Wer viel Zeit bei der Arbeit am PC sparen will, kann zahlreiche Funktionen mit Tastenkombinationen anstelle eines Mausklicks ausführen. So ist es z. B. problemlos möglich, aktuelle Bildschirminhalte per Tastenkombination zu drucken.

Per Tastenkombination drucken - aktuelle Seite oder Bildschirm

Nachfolgend erfahrt ihr, wie ihr Bildschirminhalt ganz einfach mit Tastenkombination drucken könnt.

Mit Tastenkombination drucken – so geht’s

Drückt hierfür auf der Tastatur die Tasten „Strg“+“P“.
Beim Mac wählt ihr den Shortcut „CMD“+“P“.

Über den Shortcut werden die aktuell sichtbaren Inhalte gedruckt. Der Druckvorgang wird dabei nicht direkt durchgeführt. Es erscheinen vielmehr zunächst die Druckeinstellungen für das Dokument im Hintergrund. Hier könnt ihr angeben, an welchen Drucker der Druckauftrag gesendet werden soll. Zusätzlich könnt ihr hier einstellen, ob die aktuelle Seite oder eine vorher gewählte Markierung gedruckt werden soll. Zu guter Letzt gebt ihr an, wie oft die gewählten Inhalte zu Papier gebracht werden sollen.

tastenkombination-drucken

Bilderstrecke starten
26 Bilder
25 Situationen, in denen Windows vollkommen versagt hat.

Per Tastenkombination drucken – gesamter Bildschirm

Wollt ihr den gesamten Bildschirminhalt drucken, also z. B. auch den Werkzeugbereich rund um die Dokumentenansicht in Word oder das komplette Browserfenster, müsst ihr die Inhalte zunächst als Screenshot speichern. Um den Bildschirm drucken zu können, wählt die Tastenkombination „Alt“+“Druck“ (rechts oben auf der Tastatur). Der gesamte Bildinhalt wird in der Zwischenablage gespeichert, das Bild könnt ihr dann über Paint, GIMP und andere Bildbearbeitungsprogramme einfügen, bearbeiten oder auf Papier ausdrucken.

Mit Snip hat der Windows-Hersteller seit kurzem ein neues Tool zum Erstellen von Screenshots mit zusätzlichen Funktionen präsentiert.

Wir haben weitere Tastenkombinationen für Windows im Überblick. Zudem zeigen wir euch, wie ihr per Shortcut neue Ordner erstellen könnt.

Bildquelle: VGstockstudio

10 Gründe, um auf Windows 10 zu upgraden.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

* Werbung