Standardprogramme festlegen und ändern: so geht’s unter Windows

Martin Maciej 1

Das Ausführen von Programmen unter Windows ist denkbar einfach, schließlich muss man in der Regel lediglich auf eine Datei doppelklicken, um den Inhalt mit dem damit verbundenen Programm zu verwenden. Wird eine Datei allerdings standardmäßig mit einer Anwendung geöffnet, die nicht erwünscht ist, empfiehlt es sich, das Standardprogramm zu ändern.

Standardprogramme festlegen und ändern: so geht’s unter Windows

Zudem könnt ihr ein Windows Standardprogramm festlegen, wenn das Dateiformat noch mit keiner Anwendung verknüpft ist. Die Vorgehensweisen für das Setzen der Programme unterscheiden sich bei Windows 7 und Windows 8 nur minimal.

Ändern der Standardprogramme unter Windows 7

Soll das Hauptprogramm zum Öffnen eines bestimmten Dateityps unter Windows 7 geändert oder festgelegt werden, geht wie folgt vor:

  • Datei mit entsprechendem Format suchen
  • Datei mit rechter Maustaste auswählen
  • „Öffnen mit…“
  • Windows schlägt einige Standardprogramme unter „empfohlene Programme“ vor
  • Findet sich die gewünschte Software hier nicht, können über „Durchsuchen…“ weitere auf der Festplatte installierte Programme gesucht werden
  • Soll die Datei nur einmalig hiermit geöffnet werden, klickt auf „OK“
  • Soll die Datei in Zukunft immer mit dem gewählten Programm geöffnet werden, setzt den Haken bei „Dateityp immer mit dem ausgewählten Programm öffnen“
  • Soll die Festlegung des Standardprogramms wieder aufgehoben oder im Nachhinein geändert werden, klickt die Datei des entsprechenden Formats erneut mit rechter Maustaste an und geht wie oben beschrieben vor

windows-7-standardprogramme

Bilderstrecke starten
6 Bilder
Welches Mainboard habe ich? Motherboard herausfinden!

Standardprogramme festlegen unter Windows 8

Wollt ihr das Standardprogramm bei Windows 8 festlegen, geht ihr ähnlich vor:

  1. Datei auf dem PC mit entsprechendem Format suchen, für welches das Standardprogramm gewählt werden soll
  2. Rechtsklick: „Öffnen mit“ -> „Standardprogramm auswählen“
  3. Wählt aus der nun erscheinenden Liste das Programm aus, mit welchem das Dateiformat immer geöffnet werden soll
  4. Unter „Weitere Optionen“ wird die Auswahl an Programmen erweitert
  5. Sollen Dateien dieser ARt zukünftig immer mit der Anwendung geöffnet werden, setzt den Haken bei „Diese App für alle -Dateien verwenden“
  6. Die Auswahl wird übernommen und alle Dateien dieses Typs werden zukünftig mit der gewählten Anwendung geöffnet

windows-8-standardprogramme

Um Standard-Apps unter Windows 10 festzulegen, lest ihr den Artikel Windows 10: Standard-Apps festlegen und ändern – So geht’s.

Zum Thema:

Windows 8 Consumer Preview-Teaser - GIGA.

 

 

 

Was war dein erstes Betriebssystem? (egal ob Desktop oder Mobile)

Mein erstes Betriebssystem war Windows 3.1. Danach kam Windows 98, ME, XP und 7. Vista, Windows 8 oder Windows 10 sind nicht meine Betriebssysteme. Mittlerweile bin ich bei Linux Mint Cinnamon gelandet. Wie sehen eure Erfahrungen aus? Schreibt sie uns gerne in die Kommentare.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Europakarte 2018/2019 – Unterwegs in Europa

    Europakarte 2018/2019 – Unterwegs in Europa

    Mit der „Europakarte 2018/2019 – Unterwegs in Europa“ stellt euch das Amt für Veröffentlichungen der Europäischen Union eine kostenlose Karte des Kontinents im PDF-Format zur Verfügung.
    Marvin Basse
  • Windows 10: Standard-Apps festlegen & ändern – so geht's

    Windows 10: Standard-Apps festlegen & ändern – so geht's

    In Windows 10 bestimmt ihr neben den Standardprogrammen auch Standard-Apps, mit denen Windows eure Dateien automatisch öffnet, wenn ihr auf diese doppelt klickt. Wir zeigen in unserem Tipp des Tages, wo ihr in Windows 10 die Einstellungen findet, um Standard-Apps für bestimmte Dateitypen auszuwählen.
    Robert Schanze 13
  • Total Commander (ehemals Windows Commander)

    Total Commander (ehemals Windows Commander)

    Der Total Commander ist mehr als ein Ersatz für den Windows-Explorer. Der Dateimanager mit Zwei-Fenster-Technik und Kommandozeile macht viele andere Windowsprogramme überflüssig und erleichtert euch die Arbeit. Windows-Profis lieben ihn und die anderen werden durch ihn zu Profis.
    Marco Kratzenberg
* gesponsorter Link