Windows Phone 8.1 in Zukunft mit On-Screen-Tasten?

Peter Hryciuk
Windows Phone 8.1 in Zukunft mit On-Screen-Tasten?

Microsoft möchte wieder mehr Hersteller für das Windows Phone Betriebssystem gewinnen. Dazu hat man nicht nur bei Herstellern wie Samsung, HTC oder Huawei angefragt, ob diese nicht einfach Windows Phone 8 bzw. Windows RT auf ihre Android Smartphones und Tablets als Dual-Boot-Option installieren wollen, sondern man möchte sich nun auch von der Oberfläche an die speziellen Gegebenheiten anpassen. Viele der Android Geräte besitzen nämlich überhaupt keine Hardware-Knöpfe mehr und so wäre Windows Phone 8 auf diesen Geräten gar nicht zu bedienen.

Erst kürzlich haben wir darüber berichtet, dass Microsoft den Zurück-Knopf in der neusten Windows Phone 8.1 Version komplett entfernen möchte, doch da hat sich der Informant anscheinend nicht klar genug ausgedrückt. Microsoft möchte nicht den Zurück-Knopf an sich entfernen, sondern zusätzlich die Möglichkeit bieten On-Screen-Buttons nutzen zu können. Würde im Endeffekt bedeuten, dass ohne Hardware-Tasten Symbole im Display eingeblendet werden, wie wir es schon von vielen Android Geräten auf dem Markt kennen, oder aber auch weiterhin die normalen Tasten am Smartphone genutzt werden können.

Damit möchte man Herstellern helfen die Kosten für die Herstellung von Windows Phone Smartphones zu senken, weil man nicht speziell für dieses Betriebssystem Hardware entwerfen müsste. Somit könnte man in Zukunft im Endeffekt Basishardware mit verschiedenen Betriebssystemen ausstatten, wie man es von Referenzgeräten von Qualcomm kennt, welche gerne von Netzbetreibern genutzt werden, um eigene Endgeräte im eigenen Netz zu vertreiben.

Aktuell wird der Windows Phone 8 Markt durch Nokia dominiert. In den vergangenen Monaten sind sehr viele neue Smartphones vorgestellt worden, die in jeder Preiskategorie angesiedelt sind. Durch die Übernahme von Nokia durch Microsoft könnten Hersteller noch zusätzlich abgeschreckt werden, doch mit solchen Aktionen wie Kostenübernahme für neue Entwicklungen und Anpassungen des Betriebssystems geht das Unternehmen auf die Hersteller zu.

Ob diese Schritte aber wieder etwas mehr Schwung und Abwechslung in den Windows Phone 8 Markt bringen, muss man abwarten. Aktuell fiebern wir der Veröffentlichung von Windows Phone 8 GDR3 entgegen und der neusten Generation von High End Smartphones, die Nokia am 22. Oktober präsentieren wird.

Was sagt ihr zu dieser Änderung?

via theverge

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung