Windows Phone 8.2: Erste Informationen durchgesickert

Peter Hryciuk
Windows Phone 8.2: Erste Informationen durchgesickert

Mit Windows Phone 8.1 wurde erst kürzlich eine neue Version des Smartphone-Betriebssystems von Microsoft vorgestellt. Mit diesem kommen bereits sehr viele neue Funktionen und Optimierungen auf uns zu. Leider müssen wir uns noch etwas gedulden, bis das Update ausgerollt wird, doch schon jetzt tauchen erste Informationen zur nächsten Windows Phone 8.2 Version auf, die von einem langjährigen Microsoft Mitarbeiter bei Reddit veröffentlicht wurden.

Windows Phone 8.1 ist ein weiterer wichtiger Schritt für Microsoft, doch mit Windows Phone 8.2 sollen noch ein paar neue Funktionen eingeführt werden, die es anscheinend wirklich in sich haben. Grundsätzlich möchte Microsoft den Abstand zwischen Feature-Updates enorm verkürzen. Neue Funktionen sollen demnach in Zukunft alle 6 bis 8 Monate verteilt werden. Große Versionssprünge wie z.B. von Windows Phone 7 auf 8 bzw. von 8 auf 9 usw. soll es in Zukunft alle ein bis zwei Jahre geben. Grundsätzlich gibt es unter Windows Phone nicht so das Update-Problem, wie z.B. unter Android. Die Hersteller können sowieso nichts an dem Betriebssystem anpassen und die Anforderungen an die Hardware sind auch nicht so hoch. Demnach dürften die Updates auch in Zukunft auf so gut wie alle Windows Phone Smartphones verteilt werden, die mit mindestens Windows Phone 8 ausgestattet sind.

Mit Windows Phone 8.2 soll die Möglichkeit bereitgestellt werden Freunden und der Familie ein Passwort zu geben, mit dem man trotz „Nicht stören“-Modus auf eurem Smartphone zu euch durchdringen kann. Bereits mit Windows Phone 8.1 lässt sich ein „Inner Circle“ bestimmen, mit dem euch bestimmte Personen in jedem Modus erreichen können. Vermutlich wird man diese Funktion etwas verfeiern und demnach mit mehr Optionen ausstatten.

Während bisher nur per Skype Videotelefonie unter Windows Phone möglich ist, möchte sich Microsoft in der neuen Version weiteren Services öffnen. Gleiches gilt auch für alternative SMS-Apps. So werden die strikten Vorgaben von Microsoft etwas abgeschwächt und das Betriebssystem öffnet sich langsam aber sicher Drittanbietern und anderen Entwicklern.

Der Reddit-Account des Mitarbeiters wurde mittlerweile wieder gelöscht, was den Leak wohl bekräftigen mag. Die neuen Informationen klingen zwar interessant, hauen uns aber nicht vom Hocker. Vielmehr geht Microsoft einfach den Weg, den auch Android in den letzten Jahren durchschritten hat - behält aber weiterhin die Kontrolle über das Betriebssystem.

Was würdet ihr euch für Windows Phone 8.2 noch wünschen?

via wpcentral | intomobile

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung