Abwechslung macht die Arbeit kurzweiliger. Dies gilt auch für die Beschäftigung mit WinRAR, welches ein beliebtes Packer- und Entpackerprogramm ist, ebenso wie für jeden anderen Arbeitsprozess. Durch den Einsatz verschiedener WinRAR Themes kann man nach dem WinRAR Download optisch wieder für neue Reizpunkte sorgen.

 

WinRAR

Facts 

Kreativ und abwechslungsreich

WinRAR bietet ein klassisches Design, das in der Sprache der Programmierer „Standard Thema“ heißt. Es ist nahe an das Design des Microsoft Betriebssystems Windows angelehnt, denn die meisten User nutzen dieses. Ihnen fällt die Arbeit mit WinRAR auf diese Weise deutlich einfacher. Es ist dennoch möglich, optisch für Abwechslung zu sorgen. Dazu müssen neue Themes heruntergeladen werden, welche beispielsweise auch die Icon-Leiste austauschen. Es stehen zahlreiche passende Themes zum kostenlosen Download bereit, die sich durch eine überraschende Kreativität auszeichnen.

Winload WinRAR Themes Video

Wo findet man die WinRAR Themes?

Der einfachste Weg, um das WinRAR Design mit neuen Themes und den dazu gehörigen Icons aufzupeppen, ist der Gang zu den Entwicklern von WinRAR: Die Software wurde von Rarlabs erschaffen und erhält von dem Haus nach wie vor alle Updates und den sonstigen Support. Dort wurden auch viele alternative WinRAR Themes erschaffen, die heruntergeladen werden können. Dabei ist es wichtig zu wissen, dass die Themes und die zugehörigen Icons nicht selbst von den Entwicklern programmiert wurden, sondern nur die Rarlabs Freigabe erhalten haben. Dies ist das Zeichen, dass die Themes mit dem Programm kompatibel sind und bedenkenlos verwendet werden können.

WinRAR Themes Die triste klassische Ansicht von WinRAR kann durch Themes ausgetauscht werden

Installation und Verwendung neuer Themes

Die Installation der neuen Themes ist nicht kompliziert, denn sie sind in einem RAR-Archiv verpackt. Zuerst laden Sie die entsprechende Datei herunter. Anschließend entpacken Sie das Archiv wie gewöhnlich, indem Sie den Download-Ordner in WinRAR anzeigen lassen und auf „Entpacken nach“ im Icon-Menü drücken, um dann den weiteren Anweisungen zu folgen. Gewöhnlich sollte dies bereits reichen. Nun steuert man „Optionen“ → „Themen“ → „Themen verwalten“ an. Hier sehen Sie, dass derzeit das Standard-Thema ausgewählt ist. Darunter sollte bereits das alternative Theme zu sehen sein. Ist dies nicht der Fall, klicken Sie auf „hinzufügen“ und wählen den Ordner mit dem neuen Theme aus. Oft gibt es die Meldung von Usern, dass sie auch danach noch keinen Zugriff auf ein neues Theme erhalten. In diesem Fall sollten Sie darauf achten, dass im „hinzufügen“-Menü alle Dateien als Voreinstellung ausgewählt sind. Wenn Sie das Problem umgehen möchten, öffnen und entpacken Sie das Archiv, welches das neue Theme enthält nicht. Stattdessen wählen Sie das noch bestehende Archiv unter „hinzufügen“ an. Dies setzt automatisch den Installationsprozess in Gang. WinRAR greift dabei einige Male auf Windows zu, was die Frage nach einer Administrator-Berechtigung zur Folge hat. Die eigentliche Installation dauert rund fünf Sekunden. Anschließend steht unter „Standard-Thema“ das neue Theme, das über „auswählen“ verwendet werden kann.