Das Packer- und Entpackerprogramm WinRAR wird ständig erweitert. Oftmals sind es sogar zwei Versionen, die in jedem Jahr als WinRAR Download bereitgestellt werden. Damit die User jedoch den Überblick behalten, gibt es ein offizielles WinRAR Handbuch, in dem die wichtigsten Informationen ganz vorne stehen.

 

WinRAR

Facts 

Immer auf dem neusten Stand

Die Versionsliste von WinRAR umfasst inzwischen mehrere Seiten. Das Programm ist zwar in die Jahre gekommen, hat sich seinen jungen, frischen und leistungsstarken Charakter aber doch dadurch bewahren können, dass in jedem Jahr neue Versionen des Programms erscheinen. Um den Usern eine Möglichkeit zu geben, das Programm richtig kennenzulernen und genau zu verstehen, gibt es ein WinRAR Handbuch. Dieses informiert zudem über alle Änderungen, die mit der jeweiligen Version vorgenommen worden sind. Insbesondere für Nutzer mit einer Lizenz, die WinRAR langfristig verwenden möchten, empfiehlt sich das Handbuch.

Wo finden Sie das WinRAR Handbuch?

Das Handbuch für WinRAR ist kein Buch im eigentlichen Sinne. Wer das Programm auf einem physischen Datenträger erwirbt, erhält zwar eine Bedienungsanleitung in dem Paket dazu. Diese ist aber kurz und knapp gehalten und kann aus offensichtlichen Gründen nicht aktualisiert werden. Das eigentliche Handbuch bekommen Sie über den Download des Programms bereitgestellt. Automatisch wird dabei auch eine „Lies mich“-Datei („read me“) heruntergeladen. Diese trägt die Bezeichnung „Hilfe für WinRAR“ und öffnet das Handbuch. Es handelt sich um keine Textdatei, sondern um eine Hilfestellung, die wie die typische Explorer-Hilfe gestaltet ist. Ganz links oben befindet sich beispielsweise ein Suchfeld, in das Sie den Begriff, zu dem Sie eine Frage haben, direkt eingeben können, um nicht das ganze Handbuch lesen zu müssen.

Das Handbuch verstehen

Das Handbuch ist so aufgebaut, dass vor allem neue User so wenig wie möglich suchen und lesen müssen. Die Aufzeichnungen beginnen mit einer allgemeinen Vorstellung des Programms („Über WinRAR“), es folgt der „Schnellstart für Einsteiger“. Dieser gehört eigentlich zur Pflichtlektüre, auch wenn Sie noch keine Frage haben und ein überzeugter Anhänger des „Learning by Doing“ sind. In wenigen Minuten bekommen Sie hier einen kompletten Überblick, wie das Programm arbeitet und wie Sie es effizient nutzen können. Im Handbuch folgen dann die spezifischen Kapitel: Archive, Programm-Oberfläche, Integration in die Oberfläche von Windows, Befehlszeilen, Konfigurationen, Selbstentpackende Module sowie häufig gestellte Fragen. Je besser Sie im Umgang mit WinRAR werden, desto weiter hinten sollten Sie im Handbuch lesen. Dieses wird abgeschlossen mit einem Kapitel über die Lizenzen zur Vollversion sowie wichtigen Informationen zum Erwerb. Hier lohnt sich ein Blick, wenn Sie die Testphase überzeugt hat und Sie das Programm kostenpflichtig weiternutzen möchten.