Installieren und einrichten von WinRAR 32 Bit

Martin Maciej

Viele größere Dateien via E-Mail versenden oder Festplattenspeicher freigeben, ohne dass Dateien verloren gehen? Archive ermöglichen es, Dateien zu packen und dabei zu komprimieren, sodass sie weniger Speicherplatz benötigen. Das Programm WinRAR 32 für Windows Betriebssysteme ist ein Archivierungsprogramm, welches unter anderem Dateiformate wie RAR oder ZIP packen und entpacken kann. Nachdem WinRAR heruntergeladen und installiert wurde, bietet das Programm eine Vielzahl an Optionen um Ihre Archive möglichst effektiv zu verwalten.

Nachdem Sie WinRAR in der 32 Bit für Windows-Version haben, können Sie die Installation durch einen Doppelklick auf das Symbol starten. Stellen Sie bitte sicher, dass sie die dafür benötigten Rechte besitzen. Wenn gewünscht können Sie diverse kleinere Programme gleich mit installieren, welche die Nutzung Ihres Rechners vereinfachen können. Falls das nicht gewünscht ist, können Sie die Häkchen dafür selbstverständlich auch entfernen. Klicken Sie nun auf weiter, um das Installationsverzeichnis auszuwählen. Durch einen Klick auf „Installieren“ stimmen Sie den aufgeführten Vereinbarungen zu, und die Installation wird durchgeführt. Danach können Sie das Programm auf Ihre Bedürfnisse anpassen.

Dateien zu einem Archiv verpacken

Falls WinRAR der einzige Packer auf Ihrem Rechner ist, empfiehlt es sich jedoch die Verknüpfungen von Dateitypen mit WinRAR so wie bereits voreingestellt zu lassen. Sie können sich entscheiden, wo Verknüpfungen zu WinRAR erstellt werden sollen. Außerdem können Sie WinRAR auch im Explorer integrieren, was bedeutet, dass Sie WinRAR per Rechtsklick auf eine Datei im Kontextmenü aufrufen können. Falls Sie alle Einstellungen vorgenommen haben, klicken Sie auf Ok und die Installation wird abgeschlossen. Sie können die Software nun 40 Tage lang kostenlos als Shareware nutzen. Nach dieser Testphase wird eine zu kaufende Lizenz benötigt, um das Programm weiter verwenden zu können.

Archivierte Dateien entpacken

Um eine oder mehrere Dateien zu archivieren, auch packen genannt, führen Sie das WinRAR aus und wählen Sie den gewünschten Ordner aus. Sie können den ganzen Ordner archivieren, oder auch nur ein paar bestimmte Dateien, indem Sie diese bei gehaltener Shift-Taste auswählen. Nachdem Sie auf „Hinzufügen“ geklickt haben, können Sie das Archivformat und den Zielort der archivierten Datei auswählen. Während des Archivierungsvorgangs erscheint ein Fenster mit einer Fortschrittsanzeige.

Natürlich lassen sich mit WinRAR die archivierten Dateien auch entpacken. Das Programm unterstützt dabei folgende Dateiformate: RAR, ZIP, CAB, ARJ, LZH, ACE, 7-ZIP, TAR, GZip, UUE, BZ2, JAR, ISO und Z. Durch einen Doppelklick auf eine dieser Dateien wird das Programm geöffnet und durch einen Klick auf „Entp. nach“ lässt sich der Speicherort auswählen, an dem die entpackte Datei abgelegt wird. Alternativ dazu lässt sich das Programm auch per Rechtsklick auf die Datei im Kontextmenü aufrufen. Beim Entpacken erscheint ein Fenster mit einer Fortschrittsanzeige.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • CDex

    CDex

    Der CDex Download ist ein kostenloser CD-Ripper. Mit dieser Freeware ist es ganz leicht, Audio-CDs in das gewünschte Format MP3 oder WAV zu konvertieren.
    Peer Göbel
  • TeamViewer

    TeamViewer

    Die Aufgaben Fernwartung, Remote Support und Desktop Sharing mit Voice over IP meistert der kostenlose TeamViewer Download mit Leichtigkeit.
    Marian Franke
  • Skype

    Skype

    Der Instant Messenger Skype steht nach wie vor für gute Internettelefonie, auch genannt Voice over IP (VoIP). Damit war diese Anwendung die erste ihrer Art. Vereinfacht gesagt stellt Skype eine direkte Telefonverbindung zwischen zwei (oder mehr) Programmnutzern her und nutzt dafür das Internet. Wo immer auf der Welt man sich befindet, wenn man eine Internetverbindung und ein Headset, bzw. Lautsprecher und Mikrofon hat...
    Marco Kratzenberg 4
* Werbung