Wie kann man ein Archiv mit WinRAR teilen? So wird's gemacht!

Marco Kratzenberg

Obwohl die Zeit der kleinen Datenträger vorbei ist, gibt es auch heute noch Gründe, um WinRAR Archive zu teilen. Früher war das notwendig, weil man ansonsten große Programme nicht auf Disketten bekam und sie so weder sichern noch transportieren konnte. Und nach wie vor bietet der WinRAR Download diese Möglichkeit. Allerdings werden heute ganz andere Teilarchivgrößen genutzt und auch der Verwendungszweck ist ein Anderer. Wir stellen ein paar Anwendungszwecke vor und erläutern, wie es gemacht wird.

Winload WinRAR Archive teilen Video .

Dateien mit WinRAR teilen: Emails

Obwohl viele Anbieter von kostenlosen Emailadressen mittlerweile stark aufgestockt haben, gibt es immer noch Beschränkungen, was die maximal Größe einzelner Emails angeht. Es gibt tatsächlich Mailkonten, bei denen das Versenden oder Empfangen von Emails mit Anhängen in einer Fehlermeldung endet, wenn die Anhänge größer als 1 Megabyte sind. Das ist lächerlich zu Zeiten, bei denen bereits ein durchschnittliches Urlaubsfoto eine Größe von 5 Megabyte hat. In so einem Fall muss man sogar einzelne Dateien mit WinRAR teilen! Zum Glück kann man bei WinRAR genau angeben, in welche Größe man die einzelnen Teilarchive teilen will.

Dateien mit WinRAR teilen: Uploads

Wenn man Daten mit anderen teilen will und über keinen eigenen Webspace verfügt, dann kann man diese Dateien bei einigen sogenannten „Sharehostern“ uploaden und den Link an Freunde verteilen. Das empfiehlt sich vor allem dann, wenn es um größere Dateimengen geht, wie etwa 200 Megabyte an Hochzeitsfotos, die mit einer Email nicht mehr vernünftig zu bewerkstelligen sind.

Bei diesen Sharehostern kann man seine Dateien kostenlos uploaden, doch gibt es bei einigen Begrenzungen, was die maximale Größe der einzelnen Dateien angeht. In diesem Fall sollte man das Archiv mit WinRAR teilen und die einzelnen Teilarchive hochladen. Die Empfänger bekommen die einzelnen Dateilinks, können sich die Daten downloaden und das Archiv auf dem eigenen Rechner wieder zusammensetzen.

Archive mit WinRAR teilen - So wird’s gemacht!

Damit diese Vorgehensweise überhaupt klappt, braucht der Empfänger der Dateien ein Programm, das WinRAR Dateien entpacken kann. Das können allerdings heutzutage die meisten Packprogramme.

Bei dieser Technik wird WinRAR die Daten auf mehrere Teilarchive aufteilen, die denselben Namen haben, sich aber durch einen Zusatz unterteilen. Das Archiv hochzeitsbilder.rar würde WinRAR teilen in hochzeitsbilder .part1.rar, hochzeitsbilder .part3.rar und hochzeitsbilder .part3.rar.

Archiv mit WinRAR teilen Will man ein großes Archiv mit WinRAR teilen, dann legt man vor der Komprimierung fest, wie große die einzelnen Teile sein sollen

Bei der Installation des WinRAR Downloads wurde der Packer in Windows so verankert, dass wird Dateien direkt aus dem Windows Explorer packen können. Im ersten Schritt markieren wir als die gewünschten Dateien.

Nun klicken wir mit der rechten Maustaste auf eine der Dateien und öffnen damit das Kontextmenü von Windows. Dort sehen wir, neben dem WinRAR Icon, den Menüpunkt „Zum Archiv hinzufügen…“.

Nun wird WinRAR geöffnet und bietet oben die Möglichkeit, einen Dateinamen einzugeben. Doch ganz unten gibt es das Pulldownmenü mit dem Namen „Volumengröße“. Hier können wir entweder aus den vorbereiteten Größen des Pulldowns eine aussuchen, oder nach eigenen Vorgaben das Archiv mit WinRAR teilen. Dabei ist es dann aber auch wichtig, rechts daneben die korrekte Maßeinheit auszusuchen. Von einzelnen Byte bis hin zu Gigabyte ist alles möglich.

Mit dem Button „OK“ starten wir die Kompression und das Ergebnis sind mehrere Archivteile, die wir nun nach Belieben verteilen können.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • IP-Adresse ändern – so geht's

    IP-Adresse ändern – so geht's

    Es kann sinnvoll sein, die IP-Adresse zu ändern – beispielsweise wenn eure derzeitige IP von einem Dienst blockiert wurde. Wir ihr eure externe und interne IP ändert und eine neue erhaltet, zeigen wir euch hier auf GIGA.
    Robert Schanze 9
  • Trojaner komplett entfernen – so geht's

    Trojaner komplett entfernen – so geht's

    Trojaner verschlüsseln die Festplatte und erpressen die Nutzer, damit die Daten wieder freigegeben werden. Wie ihr Trojaner wieder entfernt, zeigen wir euch hier auf GIGA.
    Robert Schanze 4
  • oCam

    oCam

    Der OCam Download bringt euch ein kostenloses Tool zur Aufnahme von Bildschirmvideos und Screenshots auf den Rechner, das mit einer einfachen Bedienung und einer ganzen Reihe nützlicher Optionen aufwarten kann.
    Marvin Basse 3
* Werbung