WinRAR ist Shareware, das bedeutet, dass man nach einer gewissen Testphase verpflichtet ist, die Software zu kaufen. Nach dem WinRAR Download und der Installation des Programms funktioniert WinRAR 40 Tage uneingeschränkt. Danach blendet es beim Programmstart eine Kauferinnerung ein. An der Funktion ändert sich aber nach wie vor nichts. Trotzdem ist man danach verpflichtet, die Lizenzgebühr zu bezahlen, wenn man das Programm weiter nutzen will.

 

WinRAR

Facts 

WinRAR aktivieren und aus der Shareware eine Vollversion machen

Es gibt Cracks und sogenannte Key-Generatoren für WinRAR überall im Internet. Doch es gibt nur eine legale Weise, WinRAR durch einen „Lizenz Key“ zu aktivieren und aus der Sharewareversion eine Vollversion zu machen, die uneingeschränkt updateberechtigt ist und vor allem kein Hinweisfenster mehr anzeigt.

Die Vollversion kostet meistens zirka 30 Euro. Manchmal gibt es Sonderaktionen und dann wird die Lizenz auch schon mal für 6 oder 15 Euro abgegeben. In allen Fällen muss man die Freischaltung des Programms bei einem Distributor bestellen und bekommt nach Zahlungseingang dann den Lizenz Key zugesandt. Dabei handelt es sich um eine einzelne Datei mit der Bezeichnung rarreg.key. Diese Datei enthält die wichtigen Lizensierungsinformationen und mit Ihnen kann man WinRAR aktivieren.

Marco Kratzenberg
Marco Kratzenberg, GIGA-Experte für Windows, Software, Internetrecht & Computersicherheit.

Ist der Artikel hilfreich?