Wiso steuer:Mac 2018: Steuererklärung 2017 unter macOS

Sebastian Trepesch 1

Es ist nun wieder an der Zeit, die Steuererklärung anzufertigen. Eine der beliebtesten Hilfen ist Wiso steuer 2018, die in diesem Jahr eine neue Automatik bietet. Wir haben uns die Lösung auf Mac und iPad angeschaut.

Jedes Jahr erscheint eine Neuauflage von Wiso steuer:Mac. Wer regelmäßig die Software für die Steuererklärung verwenden will, darf sie sich jedes Jahr aufs Neue – oder greift gleich zum Abo. Die regelmäßige Anschaffung muss man also fest einplanen. Immerhin gibt es gute Angebote, die einem Update-Preis gleichkommen (siehe unten). Zudem kann man die Software steuerlich absetzen und sie hilft zuverlässig bei der Erstellung der Steuererklärung.

Achtung: Wiso steuer:Mac 2018 bearbeitet die Steuererklärung 2017. Wer , erledigt damit die Steuererklärung von 2016.

Wiso steuer:Mac 2018 bei Amazon *

Wiso steuer:Mac 2018 – das ist neu

Wichtigste Neuerung an Wiso steuer 2018 ist: Sie berücksichtigt das aktuelle Regelwerk und kann die Steuererklärung 2017 an das Finanzamt senden. Berücksichtigt werden zum Beispiel der gestiegene Abzug für Altersvorsorgeaufwendungen, der höhere steuerfreie Grundbetrag und das leicht gestiegene Kindergeld.

Doch es gibt auch technische Weiterentwicklungen, allen voran die Funktion steuer:Automatik. Hiermit will Entwickler Buhl erreichen, dass sich die Steuererklärung „fast von selbst“ erledigt. Hinter der Automatik stecken Schnittstellen, die Werte selbst eruieren und in die Formulare eintragen können. Dazu gehören:

  • steuer:Abruf, der (wie bisher schon) die dem Finanzamt vorliegenden Daten abrufen kann,
  • das Online-Banking steuer:Banking, in dem Spenden, Telefonkosten und ähnliches automatisch identifiziert werden und
  • steuer:Versand für das Einreichen der ohne Zertifikat des Finanzamtes. Neben einem Nutzerkonto bei Buhl bedarf es nur noch einer Verifikation über PostIdent. Diese Identifizierung ist mittlerweile einfach über eine App per Videochat möglich.

In einem kurzen Test konnte die Banking-Funktion zumindest die Hälfte der Ausgaben halbwegs zuordnen. „Fast von selbst“ wird sich die Steuererklärung also sicher noch nicht so schnell erledigen.

Als weitere Neuerungen der Software in diesem Jahr listet der Entwickler unter anderem:

  • Ehe für alle im Programm integriert,
  • Bearbeitungsstatus flexibler nutzen,
  • verbesserte Eingabe von Werbungskosten,
  • Prüfung durch Sachbearbeiter auf Wunsch veranlassen
  • Installation für Abonnenten ohne Lizenzschlüsseleingabe.

Das leistet Wiso steuer:Mac

Fällt die Steuererklärung umfangreicher aus oder ist man in einigen Steuerthemen nicht firm, lohnt sich der Einsatz einer Software wie Wiso steuer. Das Programm führt entweder nach Kapiteln oder mit einem Interview-Leitfaden, in dem man der Reihe nach Fragen beantwortet, durch die Themen. Die Software entscheidet dann selbst, ob zum Beispiel die einzelnen eingegebenen Posten oder ein Pauschalbetrag zur Steuerminderung zum Einsatz kommt.

Zudem weist Wiso steuer nach allen Eintragungen auf eventuell ungenutztes Potential hin, wie die persönlichen Abgaben gesenkt werden können – die aktuell erreichten Sparmaßnahmen werden laufend angezeigt. Bei Unklarheiten ersparen viele Erklärungen in der App die Recherchearbeit.

Zum Schluss sendet die Software auf Wunsch die Daten direkt via Elster an das Finanzamt.

Wiso steuer auf Mac, iPad und im Web

Mit der Software-Lizenz kann man sich mit einem Kundenkonto bei Buhl anmelden. Die Formulare lassen sich dann auf mehreren Geräten und im Webbrowser aufrufen und bearbeiten. Neben dem Kontozugang – auf dem iPad übrigens per Touch ID möglich – lassen sich die einzelnen Steuerfälle mit einem Passwort sichern. Die Mac-Version ist übersichtlich und bietet viele integrierte Hilfen. Manch Dialog könnte mit noch etwas weniger Klicks zu bewältigen sein.

Die Software gibt es im Mac-App-Store …

WISO steuer: 2018
Preis: 24,99 €

… aber meist ein paar Euro günstiger bei weiteren Händlern:

Wiso steuer:Mac günstig bei mysoftware * Wiso steuer:Mac bei Amazon *

Der Download der iPad-App ist gratis – die Freischaltung der Steuererklärungsabgabe erfolgt über einen In-App-Kauf (24,99 Euro) oder über die Freischaltung in der Mac-Software.

WISO steuer:App 2018
Preis: Kostenlos

Die iPad-App ist noch übersichtlicher als die Desktop-Version gestaltet und erlaubt wie die Mac-Software die Abarbeitung der einzelnen Themen, bietet aber auch das Interview. Sogar der Versand zum Finanzamt ist allein über das Tablet möglich.

Alle Artikel zu Wiso steuer:Mac 2018

  • Steuererklärung und Elster auf Mac und iPad, so gehts

    Steuererklärung und Elster auf Mac und iPad, so gehts

    Für die Steuererklärung 2017 haben sich im Vergleich zu den Vorjahren wieder ein paar Regeln und Möglichkeiten geändert. Wir nennen die wichtigsten Infos und erklären, wie man die Steuererklärung auf Mac und iPad in Angriff nimmt.
    Sebastian Trepesch
* gesponsorter Link