Wunderlist 3: Infos und Download der Produktivitäts-App

Sebastian Trepesch 7

Update für die kostenlose iOS-App von Wunderlist: Nach der neuen Version des Aufgabenmanagers von vor ein paar Tagen bessern die Entwickler nun noch etwas nach.

Gestern veröffentlichten die Berliner „6 Wunderkinder“ ein Update ihrer Universal-App für iPhone und iPad. Die Version Wunderlist 3.0.1 kittet Schwachstellen und beseitigt Fehler, die die große Aktualisierung brachte. Der Entwickler nennt unter anderem:

  • Einträge bewegen sich in der Liste nach oben, wenn sie mit einem Stern markiert werden (siehe auch Einstellungen der App).
  • Verbesserungen für Public Lists.
  • Zeitzonenprobleme bie der Datumseingabe wurden behoben.
  • iPad-Version läuft stabiler.
  • Geteilte Liste kann nur vom Besitzer umbenannt werden.

Das letzte Android-Update erschien am 07. August.

Wunderlist 3: Was lange währt…

Es hat sehr lange gedauert, bis Wunderlist 3 erschien – erst am 31.07.2014 war es soweit. Da auf den iOS-Geräten bislang noch nicht einmal das iOS-7-Design unterstützt wurde, wirkte die To-Do-Liste im letzten halben, dreiviertel Jahr recht veraltet.

Wunderlist 3 erschien gleichzeitig für iPhone, iPad, Android-Geräte, Mac, Browser und mehr. Lediglich auf Windows-Geräten läuft Wunderlist noch in der alten Version. 60 Verbesserungen haben die Entwickler laut eigenen Angaben vorgenommen. Auffälligstes Merkmal ist das flachere Design, aus dem unnötige Bestandteile entfernt wurden. Eine neue Synchronisierung soll die Aufgaben zuverlässiger und schneller synchronisieren, ja die ganze App soll schneller laufen. Zu den neuen Funktionen gehört unter anderem das (limitierte) Teilen von Listen mit anderen Personen. Bisher war dies nur in der Pro-Version verfügbar.

wunderlist-3-download-android

Wunderlist, einer der besten Aufgabenmanager

Damit versucht Wunderlist, wieder seinem Ruf als einer der besten systemübergreifenden To-Do-Apps gerecht zu werden. In Wunderlist legen wir Aufgaben, sortiert in Listen an. Favoriten können wir hervorheben und Termine beziehungsweise Ablaufdaten eingeben. Dank Synchronisation über die Server des Anbieters werden die Listen über alle unsere Geräte aktuell gehalten.

Die erste Version erschien 2010. Wir zählen Wunderlist zu den 25 Must-have iPhone-Apps.

Kostenloser Download von Wunderlist 3

Die App ist für alle Systeme gratis. Hier die Links für den kostenlosen Download von Wunderlist 3:

Wunderlist für iOS:

Wunderlist: To-Do Liste
Entwickler: 6 Wunderkinder
Preis: Kostenlos

Wunderlist für Android:

Wunderlist: To-Do Liste
Entwickler:
Preis: Kostenlos

Wunderlist für Mac:

Wunderlist: To-Do Liste
Entwickler: 6 Wunderkinder
Preis: Kostenlos

Wunderlist Pro ist als Abo per In-App-Kauf verfügbar. Hiermit können unbegrentz Aufgaben mit anderen Personen geteilt werden, Dateianhänge von beliebiger Größe angehängt und Teilaufgaben definiert werden.

 

Wunderlist 2

Schöner, intuitiver, zuverlässiger – das soll Wunderlist 2 sein. 6Wunderkinder stellt heute die neue Version der erfolgreichen Produktivitäts-App für iPhone, Mac, Android, Windows und Web vor.

Es wurde höchste Zeit für eine neue Version, wie ich meine. Die erfolgreiche App Wunderlist war mittlerweile etwas angestaubt (letztes iPhone-Update: Juli 2011!). Die Konkurrenz ist stark. Nach dem erfolglosen Projekt Wunderkit haben sich die Berliner Entwickler jetzt endlich wieder auf ihr Aushängeschild gestürzt.

To-Do-Listen für iPhone, Android und PCs: Das ist Wunderlist

Wunderlist ist ein (kostenloser) Dienst, der To-Dos verwaltet und synchronisiert. Für die gängigsten Systeme gibt es eine App, zudem einen Webzugang. Du meldest Dich mit einer Mailadresse an und kannst die Listen zwischen allen Deinen Geräten abgleichen – ob das nun Erledigungen, Einkäufe oder sonst was sind.

Ich selbst bin ein ständiger Nutzer von Wunderlist, auch wenn Funktionen oder Design bei anderen Apps mittlerweile mindestens genauso ansprechend geworden sind.

Wunderlist 2: Neue Funktionen, überarbeitetes Design

„Wir haben Wunderlist komplett neu entwickelt, präziser und stabiler als jemals zuvor“, erklärt Christian Reber, CEO der 6Wunderkinder. Der Wechsel zu nativen Apps und eine intelligente Cloud-Synchronisation sollen die technischen Voraussetzungen schaffen.

Uns Nutzern wird aber an erster Stelle ein überarbeitetes Design in Retina-Auflösung und neue Funktionen auffallen, darunter:

  • Anbindung an Facebook und das persönliche Adressbuch
  • Activity Center für Push- oder Mail-Benachrichtigungen
  • Wiederkehrende Aufgaben, Erinnerungen und Teilaufgaben
  • Detail View für jeden Eintrag
  • Überarbeitete Notizfunktion
  • Smart Listen, die nicht ständig zu sehen sind
  • Intelligente Erkennung von Weblinks
  • Automatische Speicherung

Wunderlist 2 kostenlos downloaden

6Wunderkinder kündigte Wunderlist 2 für iPhone, Mac, Android, Windows und Web für heute Abend an. Falls noch nicht alle neuen Versionen verfügbar sind, einfach noch etwas gedulden.

Der Download der Wunderlist-Apps ist kostenlos, ebenso der Synchronisationsdienst an sich.

Mehr zum Thema To-Do-Listen und Apps: To-Do-Listen-Apps für PC, Android und iOS: fünf Aufgabenplaner im Überblick

Zu den Kommentaren

Kommentare

Alle Artikel zu Wunderlist

* Werbung