Kindle Oasis im Test: Wird der E-Book-Reader Amazons neues Aushängeschild?

Sebastian Trepesch 9

„Wow“ – das Design des neuen Kindle lässt mich erst einmal vom Stuhl aufspringen. Verfolgt Amazon ein neues Konzept mit den E-Book-Readern? Übertrifft der neue Kindle Oasis das Erfolgsmodell Kindle Paperwhite? Unser Test zum Kindle Oasis:

Kindle Oasis im Test: Wird der E-Book-Reader Amazons neues Aushängeschild?

Gerade als ich aus dem Urlaub mit dem Kindle Paperwhite nach Hause komme (ich besitze die erste Generation, die in Deutschland auf den Markt kam), überraschen mich die Kollegen mit dem Kindle Oasis – und der Bitte für einen Testbericht. Sehr gerne, denn der erste Eindruck zählt, und das Design hat mich schon quer über den Schreibtisch überzeugt. Und doch, um das Fazit vorwegzunehmen, werde ich mir den E-Book-Reader nicht kaufen.

Kindle Oasis bei Amazon kaufen *

Kindle Oasis: Das Konzept mit Hülle und Akku

Auffälligste Neuerungen des E-Book-Readers von Amazon: Das Format ist fast quadratisch und eine Hülle ist fester Bestandteil des Gerätes. Insgesamt besitzt der Kindle Oasis deutlich weniger Volumen als die anderen Modelle. Lediglich im rechten Drittel erreicht der Buchersatz 8,5 Millimeter, ansonsten ist er 3,4 Millimeter dünn.

test-kindle-oasis-akku-hulle

Magnetisch wird der Reader an die mitgelieferte Hülle angedockt. Die schützt nicht nur das Display, sondern liefert einen Akku mit und verlängert somit die Laufzeit, bis das nächste Mal das Micro-USB-Kabel an eine Steckdose gesteckt werden muss. Rund 28 Stunden (und damit 7 mehr als beim Kindle Paperwhite) reicht laut Hersteller die Akkuladung der Kombination aus Hülle und Gerät. So viel Zeit zum Lesen, um das nachzuprüfen, hatte ich noch nicht. Es könnte bei normalem Leseverhalten durchaus hinkommen, allerdings stellte ich schon fest: Mit eingeschalteten Datenverbindungen leert sich der Akku deutlich schneller.

Die Hülle ist aber nicht nur Akku und schlanker Schutz, sondern verleiht dem Lesegerät ein wunderschönes Patina-Outfit in Schwarz, Braun oder Dunkelrot. Nur manch Vegetarier dürfte von der Lederhülle Abstand nehmen wollen. Öffnen und Schließen des Deckels (de-)aktiviert den Oasis, wie wir das von Tablets kennen.

Bilderstrecke starten
14 Bilder
Kindle Oasis: Die Neuheiten und Unterschiede zum Kindle Paperwhite.

Haltungsfrage: Kindle Oasis in der Hand-Habung

Nur 133 Gramm muss man in der Hand halten, mit Hülle 240 Gramm. Zum Vergleich: Der Paperwhite wiegt 217 Gramm in der 3G-Ausführung, der Voyage 188 Gramm. Fast jedes „echte“ Buch wiegt mehr.

Dank asymmetrischen Design mit einem verbreiterten Rand bekommen Handballen und Daumen eine größere Auflagefläche. Dadurch lässt sich der Kindle Oasis besser halten als die andere Modelle. Die Rückseite ist im dickeren Bereich leicht gummiert, sehr leicht. Hier wäre ein noch griffigeres Material wünschenswert. Fans von Hardware-Buttons blättern mit den Tasten um, Wischeingaben sind weiterhin möglich.

Linkshänder halten das Gerät einfach andersherum. Dank Lagesensor dreht der Oasis die Inhalte um.

Kindle Oasis im Test: Same same but different

Alles anders bei dem Kindle Oasis? Nein, abgesehen vom Äußeren ist im Guten wie im Schlechten fast alles identisch zu den anderen Modellen: Das beleuchtete Display hat eine Diagonale von 6 Zoll, die Pixeldichte beträgt 300 ppi, die E-Ink-Technologie ist in der Lage, 16 Graustufen darzustellen und der Speicher hat eine Kapazität von 4 GB – genug für Dutzende, ja hunderte E-Books. Eine hellere Hintergrund-Beleuchtung ist integriert und mit Bookerly ist natürlich auch Amazons eigens entwickelte, sehr gut zu lesende Schriftart an Bord. Begriffe können per Touch in mitgelieferten Wörterbüchern nachgeschlagen werden, eine Anzeige informiert über die Position und Lesedauer.

Das Ökosystem ist ganz auf Amazon-Käufe gemünzt, wenngleich man eigene Dokumente ebenfalls auf dem Kindle lesen kann. Andere Buchhändler nutzen einen anderen Kopierschutz, sie lassen sich nicht öffnen. Schade, gleiches gilt auch für ungeschützte ePub-Formate. Sie müssen erst auf einem Rechner in Mobi-Dateien konvertiert werden. 

Im Gegensatz zur Konkurrenz lässt Amazon weiterhin offiziell Spritzwasser- und Staubschutz vermissen – am Strand und in der Badewanne wäre der zu bevorzugen.

Und jetzt kommt der Haken an der Sache

Einen großen Unterschied zu den anderen Kindle-Modellen gibt es dann doch: den Preis. Der Kindle Oasis kostet einfach mal mehr als doppelt so viel . In der WLAN-Ausführung , inklusive Mobilfunk (3G, kein Vertrag notwendig) . Für einen E-Book-Reader ist das happig.

Das Mobilfunk-Modell gibt es bereits, das reine WLAN-Gerät kann vorbestellt werden und wird ab 13. Juni geliefert.

Kindle Oasis bei Amazon kaufen *

Testfazit zum Kindle Oasis

Der Kindle Oasis ist einer der besten E-Book-Reader. Software und Design sorgen für ein angenehmes Lesevergnügen. Das Konzept mit der Akku-Hülle zugunsten eines leichteren Gerätes überzeugt. Er sieht gut aus und fühlt sich gut an, wenngleich er noch leicht griffiger sein könnte. Amazon stellt seinem Erfolgsmodell Paperwhite sowie dem Voyage hiermit eine starke Konkurrenz aus dem eigenen Hause gegenüber: Der Oasis ist zweifelsohne der neue Vorzeige-E-Book-Reader.

Bei dem hohen Preis müssen wir aber streng sein: Wo bleibt die technische Mehrleistung im Vergleich zu den anderen Kindle? Spritzwasserschutz? Schnellerer Seitenaufbau? ePub-Unterstützung? Man muss schon etwas Schöngeist sein (oder einfach 150 Euro zu viel im Geldbeutel haben), um sich den Oasis statt eines Paperwhite zu kaufen.

Es wäre aktuell mein Traum-E-Book-Reader. Doch er ist einfach zu teuer.

amazon-reader-kindle-oasis-test

Vorteile des Kindle Oasis

  • Schick, mit Hülle (Displayschutz)
  • Ohne Hülle sehr leicht
  • Angenehme Lesbarkeit im Dunkeln wie in der Sonne (Display, Schrift, Beleuchtung)

Nachteile des Kindle Oasis

  • Übertrieben hoher Preis
  • Bindung an Amazon, keine Unterstützung von Adobe DRM
  • Kein Spritzwasserschutz
  • Seitenaufbau unverändert gemütlich
  • Keine automatische Helligkeitsanpassung wie beim Kindle Voyage

Test-Wertung:

  • Haptik und Ergonomie 5/5
  • Verarbeitung und Design: 5/5
  • Display und Beleuchtung: 5/5<
  • Performance: 4/5
  • Ausstattung: 4/5
  • Ökosystem und Kompatibilität: 3/5

Gesamt: 87 %

test-kindle-oasis-wertung

Kindle Oasis bei Amazon kaufen *

Video zum Thema: Kindle Voyage vorgestellt

Kindle Voyage: Promo-Video.
Kindle Oasis
Sebastian Trepesch

10. Mai 2016

87/100 Punkte

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

* gesponsorter Link