Amazon Prime Day: Angebote, die sich heute für iPhone- und Mac-Besitzer lohnen

Sebastian Trepesch

Heute ist Prime Day – genau gesagt schon seit gestern Mittag, und so sind einige gute Angebote bereits ausverkauft. Wir haben unsere Übersicht an Highlights für iPhone- und Mac-Besitzer überarbeitet, alte Angebote gestrichen und neue hinzugefügt und bewertet: Welche Produkte sind gut? Welche Angebote lohnen sich, welche nicht?

Der Prime Day ist von Amazon der wichtigste Verkaufstag des Jahres, das Interesse ist dank der teilweise sehr guten Angebote groß. Offiziell startete die Aktion am gestrigen 16.07.2018 um 12 Uhr und läuft heute noch bis Mitternacht.

Haken an der Sache: Um die Angebote nutzen zu können, muss man Prime-Mitglied sein. Die Kosten betragen 69 Euro pro Jahr, aber man kann .

Alle Prime-Angebote ansehen*

Software & Zubehör für Mac am Prime Day

Auch wenn Apple mit Pages, Numbers und Keynote gute Office-Programme mitliefert: Ohne die Microsoft-Programme Word, Excel und PowerPoint kommt man oft doch nicht aus. Wer komplexere Tabellen und Textverarbeitung von Microsoft zugeschickt bekommt, benötigt das Original. Der Entwickler bietet ein Abo und eine Kauflizenz an. Letztere ist von 2015 – eine Anschaffung kann man also nicht unbedingt mehr empfehlen. Anders beim Abo, die Software wird hier auf die neusten Versionen aktualisiert werden. Wer nur eine einzelne Lizenz benötigt, der wird bei Aktionstagen von notebooksbilliger.de günstiger versorgt (aktuell leider nicht). Das normale Jahresabo, das 5 Geräte unterstützt, ist bei Amazon aktuell sehr günstig:

Im vergangenen Winter hat Adobe angekündigt, dass leider auch Lightroom zukünftig nur noch über das Abo-Modell vertrieben wird. Dafür ergänzte Adobe das Fotografen-Abo mit Lightroom und Photoshop um ein Lightroom-Abo, ohne Photoshop, dafür mit mehr Cloud-Speicher. Das ist aktuell bei Amazon aber wesentlich teurer als das Paket mit beiden Programmen:

Das Angebot der Fritz!Box ist mittlerweile ausverkauft. Aber wer Drucker benötigt, zurückgreifen. Wir haben den Epson Expression Premium XP-6000 entdeckt, ein Gerät zum Drucken (auch auf CD/DVD), Scannen und Kopieren. In der Mai-Ausgabe hat Stiftung Warentest das Gerät mit Note 2,5 auf den zweiten Platz in seiner Kategorie gesetzt, hinter dem . Der kostet aber mehr als das dreifache. Für den Expression Premium bietet Amazon aktuell mit Abstand den Bestpreis unter den deutschen Shops:

Speicher satt gibt es in allen erdenklichen Größen, viel davon ist von SanDisk, das für zuverlässige Speicherkarten bekannt ist. Wer noch ein MacBook mit SD-Kartenfach besitzt, kann mit einer microSD-Karte und seinen Speicher erweitern. Eine Crucial- und eine Samsung-SSD liefern bei mir zu Hause schon ein paar Jahre gute Dienste (zum Beispiel nach dem Einbau in einem Uralt-MacBook Pro), ganz klassische externe Festplatten gibt es aber ebenfalls. Ein Highlight: Die kleine externe SSD Samsung T5. Sie kostet in anderen Internetshops mindestens 50 Euro mehr (ausverkauft).

Für iPhone: Bluetooth-Lautsprecher, Case, Kopfhörer und mehr

Eine bunte Mischung an hochwertigem iPhone-Zubehör haben wir aus den nicht generell sehr guten Deals gefischt, die wirklich empfehlenswert sind:

Den Bang & Olufsen Beolit 17 hat Stiftung Warentest im September-Heft 2017 auf Platz 1 der Bluetooth-Lautsprecher gesetzt, mit der Note 1,8. Das Modell überzeugte im Hörtest, nicht aber beim Transport. Kein Wunder: 3,3 Kilo wiegt der fette Klotz. Für die Beschallung im eigenen Garten und zu Hause ist er also wunderbar, nicht aber zum Mitnehmen für die Fahrradtour.

Zum Mitnehmen eignet sich dagegen der Ultimate Ears Megaboom. Im selben Test erreichte er die Note 2,3 – der Klang kann nicht mit dem großen Beolit mithalten. Wie bei so vielen anderen Deals gilt für die beiden Lautsprecher: Amazon bietet für Prime-Mitglieder tatsächlich aktuell den Bestpreis im Internet. Der UVP liegt nochmal deutlich höher als der normale Amazon-Preis. Achtung: Aktionspreis gilt nur für einzelne Farben.

 

Bleiben wir noch bei Speicher: SanDisk iXpand ist ein Speicherstick mit normalem USB-Stecker und Lightning-Anschluss für iPhone und iPad. So kann man Daten zwischen iOS-Gerät, PC und Mac transferieren oder einfach Daten zwischenlagern. Brauche ich zum Glück nicht im Urlaub, weil mein iPhone-Speicher groß genug für die Fotos und Video ist. Aber bei Besuchen bei Freunden und Verwandten habe ich ihn sicherheitshalber meist dabei.

„Sie haben diesen Artikel gekauft“ zeigt mir Amazon für das Bluetooth-Headset Jabra Stealth an. Nach dem Test war ich so überzeugt davon, dass ich das Produkt noch verschenken wollte. Natürlich: Für AirPods-Besitzer ist so etwas überflüssig.

Sennheiser HD 4.50 Special Edition ist ein Over-Ear-Kopfhörer mit aktiver Geräuschunterdrückung. Er spielt zwar nicht auf dem Niveau der Topmodelle von Sony und Bose, die kosten aber auch über 300 Euro. Dagegen ist der Sennheiser ein Schnäppchen – zumindest jetzt. Einen Nachteil für iPhone-Besitzer gibt es aber: Sennheiser setzt zur Übertragung nur auf aptX, nicht auch auf AAC. Das Optimum wird also nicht erreicht.

LifeProof hat erst vor ein, zwei Jahren ernstzunehmende Konkurrenz bekommen – die aber auch nicht besonders günstig ist. Wer eine wasserdichte Schutzhülle für das iPhone 8 möchte, bekommt jetzt ein gutes Angebot.

Stromversorgung am Prime Day für iPhone- und Mac-Besitzer

Netzteile und Akkus müssen einerseits genug Leistung erbringen, andererseits die Leistung für das Gerät des jeweiligen Herstellers erbringen können. Denn trotz USB lädt nicht jedes Netzteil jedes Smartphone gleich schnell. Zum Glück haben die neueren Ladegeräte Chips verbaut, die mit unterschiedlichen Herstellerprotokollen zusammenarbeiten.

Zwei derartige Angebote des Prime Day sind uns besonders positiv aufgefallen (das Dritte ist mittlerweile ausverkauft):

Anker PowerPort+ ist ein leistungsfähiges USB-Ladegerät, das uns erst kürzlich im Test zum Anker PowerWave überzeugte. Es lädt die Geräte verschiedener Hersteller bestmöglich.

Wer mehrere Geräte gleichzeitig laden möchte, betrachte das 5-Port USB-Ladegerät (60 Watt) von Anker. Über den USB-C-Anschluss lädt es zudem ein MacBook 12 Zoll mit 30 Watt. Zum Vergleich: Die originalen Netzteile von Apple bieten ebenfalls 29 oder 30 Watt. Das MacBook Pro kann man damit zwar auch betreiben, es lädt aber nur langsam. Apple liefert den 13-Zöllern 61-Watt-Netzteile mit, den 15-Zöllern 87-Watt-Netzteile.

Smart Home am Prime Day: HomeKit-kompatible Produkte

HomeKit-kompatible Produkte sind optimal an die Smart-Home-Schnittstelle von Apple angebunden. Somit kann man die Geräte herstellerübergreifend in der Home-App von iOS kombinieren und auch mit Siri ansteuern. Empfehlungen können wir für diese Produkte aussprechen:

Philips Hue hat sich den Ruf als das smarte Lichtsystem zu Recht erarbeitet, auch manch Redakteur von GIGA hat sich Produkte angeschafft. Als Basis benötigt man bei den meisten Lampen eine Bridge, die an den Router angeschlossen wird und die einzelnen Leuchtmittel ansteuert. Verschiedene Sets sind verfügbar. Ergänzen kann man sie mit weiteren Lampen und Schaltern.

Logitech Harmony Elite hatten wir vor einiger Zeit im Büro und kamen zum Schluss, dass es sich um eine gute Lösung handelt, um Geräte ohne WLAN an das Smartphone anzubinden: Es gibt eine iPhone-App mit der man mehrere Produkte zu einer Szene programmieren kann. Die Ansteuerung zum Beispiel von Fernseher und DVD-Player kann dabei über Infrarot laufen. Inklusive einer programmierbaren Fernbedienung und einen Hub.

Bilderstrecke starten(19 Bilder)
Einkaufen bei Amazon: Diese 18 Tricks muss jeder kennen

Weitere Zubehör-Fundstücke am Prime Day

Noch ein paar (zum Teil nur heute reduzierte) interessante Fundstücke, zu denen wir nur teilweise etwas sagen können:

Nokia Body+ ist die WLAN-Körperwaage aus der Reihe der Gesundheitsprodukte, die unter dem Namen Withings lief. .

USB-C-Hub von Aukey mit HDMI, VGA, SD-Kartenleser und USB 3.1 hilft allen MacBook-(Pro-)Besitzern mit zahlreichen Anschlüssen für den USB-C-Port.

38 in 1 Schraubendreher-Set hilft bei Reparaturen von Smartphones, Laptops, Brillen und allem anderen Kleingedöns. .

Der Bluetooth Selfie Stick von Mpow startet die iPhone-Kamera über einen Bluetooth-Auslöser und lässt sich als Stativ ausklappen.

Produktfotos: Hersteller

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung