Heute hat Apple ein Bildungsevent veranstaltet und hierbei neue Hardware präsentiert. Jetzt kann man das Apple Event im Video ansehen.

 

Apple Event

Facts 

(Update 18:05 Uhr) Das Bildungsevent ist beendet, siehe unsere Zusammenfassung sowie die Vorstellung des neuen iPads.

(Update 19:50 Uhr) Das Video des Events ist jetzt verfügbar. Angeschaut werden kann es über die „Apple Event“-App auf Apple TV. Auf einem Rechner oder Smartphone kann man diesen Link im Browser Safari oder in einer Streaming-App öffnen. (Zum Beispiel auf dem Mac nach „QuickTime Player“ suchen und ihn öffnen. In der Menüleiste Ablage -> Adresse öffnen wählen und den Link hineinkopieren.)

Vermutlich werden wir das Video später auch noch über die Podcasts und die Apple-Webseite aufrufen können.

Das Apple Event findet am heutigen Dienstag, 27.03.2018, unter dem Motto „Let's take a field trip“ statt – eine Anspielung auf den Veranstaltungsort, eine Schule in Chicago. Da hier die Zeitzone CDT gilt, startet das Event für uns schon früher als gewohnt – um 17:00 Uhr nämlich.

Kein Livestream, aber Video des Events

In einem Livestream können wir das Apple Event diesmal nicht mitverfolgen. Auch einen Live-Blog scheint es diesmal nicht zu geben.

Nach der Veranstaltung – vermutlich noch im Laufe der Nacht – wird Apple aber eine Videoaufzeichnung bereitstellen, über die man das Event ansehen kann. Wir werden sie an dieser Stelle verlinken. Höchstwahrscheinlich listet Apple die Aufzeichnung in den Videocasts: Aufzeichnungen der Apple Events in iTunes kostenlos ansehen Auch auf dem Apple TV wird das Event im Nachgang zu sehen sein.

Auf GIGA berichten wir natürlich heute Abend und/oder morgen früh über die Neuvorstellungen.

Bilderstrecke starten(21 Bilder)
Apple 2018: Wie wahrscheinlich sind iPhone 11, X Plus, SE 2 und Mac Pro?

Erwartungen an das Bildungsevent von Apple

Es ist das zweite Bildungsevent von Apple: Schon 2012 hat das Unternehmen – namentlich Phil Schiller – Neuheiten für Schüler, Studenten und Lehrkräfte vorgestellt. Es ging damals um die Erstellung von E-Books und die Lernplattform iTunes U.

Apple hat angekündigt, dass sich die heutige Veranstaltung um „neue Ideen für Lehrer und Studenten“ drehen wird. In Zeiten von immer populärer werdenden E-Learning-Plattformen könnte Apple iTunes U wieder komplett überarbeiten. Zudem dürften die weiteren Bildungsangebote inklusive Programmier-Tools Thema sein.

Es wird gemunkelt, dass Apple auch neue, günstige Hardware im Gepäck hat – zum Beispiel ein iPad oder MacBook. Hohe Erwartungen sollten wir aber nicht haben.