Apple Event: Weitere potentielle Neuvorstellungen

Sven Kaulfuss 4

Premiere im September: iPad Pro und iPad mini 4

ipad_pro_1

Neue iPads schon im September? Wie ungewöhnlich! Und doch versprechen vereinzelte Berichte Neuerungen im aktuell etwas schwächelnden Geschäftsumfeld der Tablets. Das in den letzten Monaten vielerorts spekulierte iPad Pro soll so der Weltöffentlichkeit bereits jetzt vorgestellt werden, der eigentliche Verkauf jedoch erst im November folgen. Das iPad Pro besitzt vermutlich einen größeren Touchscreen (12 Zoll) und eine angepasste Version von iOS 9. Als Alleinstellungsmerkmal verpasst der Hersteller dem Display Force-Touch-Eigenschaften der Apple Watch und in diesem Zusammenhang eine fortschrittliche Stifteingabe. Letztlich soll das iPad Pro neuen (Absatz)Schwung hereinbringen, dürfte dafür dann aber vielleicht auch bei den MacBooks wildern – wir sind gespannt.

Auch das iPad mini 4 soll es auf die Bühne des Bill Graham Civic Auditorium schaffen. Die schlankere Version des iPad mini 3 mit der aktuellen Technik des iPad Air 2. Apropos: Ein iPad Air 3 gibt’s dieses Jahr nicht, erst 2016.

Unsere Einschätzung: Denkbar!

bilderstrecke_ipad_pro

Bilderstrecke starten(16 Bilder)
iPad Pro vs. MacBook Air: Konzeptduell der 12-Zoll-Klasse

Apple Watch: Neues Zubehör und Release-Termin für watchOS 2

watch_os2

Die Apple Watch sich sich langsam aber beständig ihren Markt. Ein neues Modell sehen wir natürlich nicht – viel zu früh. Allerdings spricht viel für die Bekanntgabe eines Veröffentlichungstermins für das neue watchOS 2 – vielleicht gleichzeitig mit iOS 9? Es wäre zu wünschen.

Ebenfalls sehen werden wir neues Zubehör: Weitere Apple-Armbänder, die beispielsweise bisher nur der erlauchten Prominenz zugänglich waren.

Unsere Einschätzung: Wahrscheinlich!

Kein Platz mehr: Der Mac und seine Freunde

Der Macintosh und seine Produktwelt muss sich gedulden, darf sich die Bühne nicht mit den anderen Gadgets teilen. Erst im Oktober gibt’s demnach einen neuen iMac – das 21,5-Zoll-Modell mit 4K-Display. Apropos: Ein neues Thunderbolt 2 Display mit entsprechend hoher Auflösung und USB 3.1 ist zwar seit Jahren überfällig, ein solches sehen wir jedoch wenn überhaupt auch erst zum Oktober. Aus diesem Grund erfahren wir auch noch keinen Release-Termin von OS X 10.11 El Capitan. Sorry.

Unsere Einschätzung: Unwahrscheinlich!

Das Resümee zum bevorstehenden Apple Event

Zusammengefasst: Fest rechnen wir mit einem iPhone 6s, einem iPhone 6s Plus und einem Release-Termin für iOS 9. Wahrscheinlich sehen wir auch ein neues Apple TV, neues Zubehör für die Apple Watch und einen Termin für watchOS 2. Immerhin noch denkbar sind ein iPad Pro und eine iPad mini 4. Höchst unwahrscheinlich dagegen Neuerungen aus der Welt des Macintoshs.

Kennst du die Orte der Apple Events?

Die Spannung steigt, Spot an: Lasst die Apple-Show beginnen! Seit Jahren begeistern uns die Apple-Events immer wieder aufs Neue, doch wo nur finden diese eigentlich statt? Kannst du es uns sagen?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung