Apple Event für Medien angeblich noch im Januar

Sebastian Trepesch

Apple plane ein „wichtiges, aber nicht groß angelegtes Event“ in New York. Das berichten amerikanische Medien mit Verweis auf Insider-Quellen. Die Veranstaltung solle noch diesen Monat stattfinden. Normalerweise stellt Apple bei seinen Terminen neue Produkte vor, wie zum Beispiel das iPad oder Macs.

Der Hinweis „wichtig, aber nicht groß“ ist so zu verstehen, dass diesmal laut All Things Digital wohl keine neuen Produkte erscheinen. Eigentlich wird ja so manches erwartet:

  • Das iPad 3 dürfte dieses Frühjahr, vermutlich Februar, erscheinen. Vor ein paar Wochen hieß es bereits, das Tablet sei produktionsfertig. Auch die beiden Vorgängermodelle erschienen im Frühjahr, Apple würde somit den Jahresrythmus einhalten.
  • Eine Überraschung wird für den Bereich Fernsehen erwartet. In der Biografie von Steve Jobs gibt es Andeutungen, dass das Unternehmen die Eroberung der Wohnzimmer in Angriff nimmt – Stichwort Apple TV 3 und Apple-Fernseher (iTV).
  • Die Mac Pro-Modelle bekamen 2011 kein Update. Obwohl sie die größten Arbeitspferde unter den Macs sind, fehlt ihnen damit sogar noch die USB-Konkurrenz Thunderbolt. Die hat sogar schon der Mac Mini… In diesen Tagen stieg die Lieferzeit der Mac Pro-Ausführungen an. Oft ist das ein Zeichen, dass neue Produkte kommen werden.
Bilderstrecke starten(8 Bilder)
Keynote steht vor der Tür – und Wartende vor dem Moscone Center

Warum findet dann die Apple-Veranstaltung statt?

TechCrunch hat erfahren, dass der Fokus auf Publishing und eBooks liege. Das Event richtet sich somit vor allem an Herausgeber und Medienvertreter, und ist weniger für die normalen Kunden interessant.

Vielleicht wird es ein Event wie im vergangenen Februar, als Apple das Abo-Modell für iOS-Publikationen vorstellte. Die Herausgeber von Zeitungen und Zeitschriften, darunter die deutschen Verbände, waren von den Möglichkeiten des iPads für ihre Inhalte zwar angetan, protestierten aber gegen die Vorgaben von Apple. Zugeständnisse und der Zeitungskiosk in iOS 5 entspannten die Situation ein wenig.

Lassen wir uns überraschen, was Apple verkündet, erwarten wir aber lieber nichts allzu Großes.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung