Berlinale 2016: Tickets kaufen - Tipps & Tricks

Kristina Kielblock

Der Ticketvorverkauf für die 66. Berlinale 2016 startete am 08. Februar um 10:00 Uhr morgens. Heute beginnt das Festival! Jetzt geht es darum, die Berlinale-Karten für die Wunschvorstellung zu bekommen. Das ist jedes Jahr die schwierigste Übung und hier findet ihr Tipps, wie ihr erfolgreich an die Tickets kommen könnt.

Berlinale 2016: Übersicht & Tickets bei Eventim*

Die Berlinale ist ein Internationales Filmfestival mit viel Charme, einem aufregenden roten Teppich, vielen Stars und Sternchen, einem begrenzten Vorrat an Tickets und großem Zuschauerandrang. Viele Menschen reisen nach Berlin, um daran teilzuhaben und auch viele der Berliner genießen diese Zeit des Jahres. Sehr entspannt ist das Festival für alle, die keinen besonderen Plan oder Wunsch haben, sondern einfach die Tickets nehmen, die sie bekommen. Falls ihr aber Wunsch-Filme und Traum-Regisseure habt, die ihr auf keinen Fall verpassen wollt und vielleicht dafür auch viele Kilometer Reise auf euch genommen habt, ist es überhaupt nicht falsch, euch zuvor einen kleinen Plan zu machen, damit dann auch wirklich alles klappt.

Berlinale-Tickets kaufen - an diesen Orten bekommt ihr Karten

Die Tickets könnt ihr drei Tage im Voraus erwerben, bzw. für die Wettbewerbswiederholungen vier Tage im Voraus. Um die Bestellung des Tickets beim Kauf zu vereinfachen, haben die Vorstellungen einen Ticketcode bekommen. Ihr müsst also nicht mehr das Kino, die Zeit und den Film wissen, sondern nur den Ticketcode. Grundsätzlich könnt ihr pro Person zwei Tickets ordern. Prinzipiell habt ihr drei Möglichkeiten an die Karten zu kommen:

  1. Zentraler Ticketvorverkauf, täglich von 10:00 bis 20:00 Uhr.
  2. Tageskassen

1. Berlinale 2016: Zentraler Ticketverkauf - zur rechten Zeit am richtigen Ort

Es gibt in Berlin vier zentrale Stellen, an denen ihr das Ticket kaufen könnt. Zusätzlich erhaltet ihr die Tickets auch bei allen an das -Netz angeschlossenen Theaterkassen, allerdings zahlt ihr dort eine Vorverkaufsgebühr von 2,00 € pro Ticket.

  • Potsdamer Platz Arkaden - Alte Potsdamer Straße 7, 10785 Berlin
  • Kino International - Karl-Marx-Allee 33 / Ecke Schillingstraße, 10178 Berlin
  • Haus der Berliner Festspiele - Schaperstraße 24, 10719
  • Audi City Berlin - Kurfürstendamm 195, 10707 Berlin

2. Berlinale 2016: Tageskassen - direkt am Kino

Am Tag der Vorstellung könnt ihr das Ticket - sofern es noch welche gibt - nur an den Tageskassen der Kinos bekommen. Dort können die Tickets nur in bar bezahlt werden. Geöffnet werden die Kassen spätestens eine halbe Stunde vor Vorstellungsbeginn, die genauen Zeiten könnt ihr dem Berlinale-Programm entnehmen.

3. Berlinale 2016: Online-Ticketverkauf

Ab dem 08.02. wird auch online ein Kontingent von Karten buchbar sein, allerdings ist dies sehr begrenzt. Zur Buchung gelangt ihr aus dem Festival-Programm über das Icon „Online-Tickets“, der euch direkt auf die Eventim-Seite führt.

  • Für die Buchung benötigt ihr einen Account bei Eventim, den ihr euch auch während der Buchung anlegen könnt - ein Berlinale-Account hilft euch leider nichts.
  • Bezahlen müsst ihr mit der Kreditkarte.
  • Es wird eine Bearbeitungsgebühr von 1,50 € erhoben.
  • Nach Abschluss der Bestellung könnt ihr nichts mehr ändern.
  • Ihr könnt euch das Ticket als mobile-Ticket oder print@home-Ticket zustellen lassen. Außerdem habt ihr die Möglichkeit, die Tickets zur Abholung an die Vorverkaufsstelle in den Potsdamer Platz Arkaden zu bestellen. Diese könnt ihr täglich zwischen 10:00 und 19:30 Uhr (außer am 21.02. nur 10:00 bis 15:00) abholen. dazu benötigt ihr eure ausgedruckte Bestellbestätigung und euren Personalausweis.

Online-Berlinale-Tickets bei Eventim buchen*

auch ohne ticket für die vorstellung ist der rote teppich ein erlebnis

Prima Geschenk für Berlinale-Fans: Eventim-Gutschein kaufen und ausdrucken*

4. Berlinale 2016: Tickets für Rollstuhlplätze - begrenzt, aber möglich!

Inklusion ist auch dem Berlinale-Festival mit den Jahren zunehmend wichtiger geworden und nach eigenen Angaben soll das Angebot in dieser Hinsicht sukzessive erweitert werden. Auf der Berlinale 2016 müsst ihr für die Bestellung von barrierefreien Tickets folgendes beachten:

  • Nicht alle - aber fast alle - Berlinale-Spielstätten bieten eine begrenzte Anzahl von Rollstuhlplätzen.
  • Ihr könnt die Tickets ab dem 08.02. nur telefonisch oder per Fax bestellen und zwar täglich von 09:00 bis 19:00 Uhr.
  • Telefonnummer: 030 259 20 259
  • Faxnummer. 030 259 20 230
  • Die Eintrittspreise hängen von der jeweiligen Vorstellung ab, im Rahmen der Verfügbarkeit ist das Ticket für eine Begleitperson kostenfrei.
  • Ab zwei Tagen nach der Bestellung können die Karten am Ticketcounter für barrierefreien Zugang zur Berlinale in den Potsdamer Platz Arkaden abgeholt werden, täglich zwischen 10:00 und 20:00 Uhr.

Weitere Informationen zur Barrierefreiheit erhaltet ihr unter der angegebenen Telefonnummer.

Berlinale 2016: Übersicht & Tickets bei Eventim*

Filme gucken ist nicht schwer, Karten kaufen manchmal schon - 6 Tipps

Das Wichtigste ist, dass ihr euch rechtzeitig einen guten Überblick über das Programm verschafft. Auf dem Festival laufen durchschnittlich um die 400 Filme, ihr könnt euch also etwas Zeit nehmen.

  1. Programm ausgiebig lesen! Das Berlinale 2016-Journal erscheint im Vorfeld der Berlinale, ihr bekommt es in den Potsdamer Platz Arkaden und den teilnehmenden Kinos. Außerdem findet ihr es in den beiden Stadtmagazinen Tip und Zitty. Dort habt ihr sogar noch eine Zeittafel, in die ihr die Filme eintragen könnt - kann man sich aber auch selber malen oder am PC erzeugen. Ein guter Plan ist elementar!
  2. Aussuchen und konzipieren! Verteilt vielleicht Ranglisten-Plätze an Filme, die ihr unbedingt sehen wollt, ganz gerne oder nur vielleicht - bringt eine Struktur in euer Festival, die eure Leidenschaften spiegelt.
  3. Eine Stunde vor Öffnung der Vorverkaufs-Kassen da zu sein, erspart viele Stunden Wartezeit!
  4. Die Online-Alternative nutzen: Auch hier besser mal früh aufstehen bzw. um Punkt zehn einloggen, bestellen und feiern - die Online-Karten sind schnell weg, aber hier bekommt der frühe Vogel ganz klar noch was ab.
  5. Zur Not lieber zwei Euro draufzahlen, als den Film gar nicht sehen?! Das müsst ihr entscheiden, aber erfahrungsgemäß ist der Andrang an den -Kassen, die ihr an vielen Orten in Berlin finden könnt, nicht ganz so stark.
  6. Nie aufgeben und auch direkt am Kino das Glück in Versuchung führen - Kassen-Öffnungszeiten den Informationen der jeweiligen Spielstätte entnehmen.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden.

Cover von 50 Jahre Berlinale Songs

Bilder: Artikelbild via magicinfoto / Shutterstock.com; 30b / Shutterstock.com; Denis Makarenko / Shutterstock.com; taniavolobueva / Shutterstock.com

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung