Atchi - Big Brother 2015: Seine schönsten & schrägsten Momente im Haus

Kristina Kielblock 1

Der Erfolg von Big Brother steht und fällt mit den Bewohnern des Hauses. Hans-Christian hat sich entschieden mit Dominanz und Provokation seinen Teil zur Unterhaltung beizutragen. Atchi hingegen setzt auf Kooperation, Motivation, Freundlichkeit und gute Laune. Wessen Konzept sich auf Dauer besser durchsetzen wird, muss sich noch zeigen. Hier findet ihr Wissenswertes über Atchi, oder auch Atchi80, im BB-Haus und zu seinem echten Leben draußen.

Bilderstrecke starten(28 Bilder)
Das Haus & seine Bewohner bei Big Brother 2015

Update 17.11.2015: Atchi ist nominiert! Und: Muss das Haus verlassen - „Ey Altahhh! Mach`s gut!“

Maria und Sharon bilden jetzt das neue Team Weiß! Eine abschließende Aktualisierung dieses Artikels findet ihr hier in Kürze. Immerhin kann er jetzt essen, was er möchte und muss nichts mehr im Nachttischchen bunkern.

Kurze Zusammenfassung: Stand 06.10.2015

  • Am 22. September 2015 sind die Bewohner ins Haus eingezogen und mussten sofort Zweier-Teams bilden, Atchi ist auf diese Weise mit Isabell im Team Weiß gelandet und hat mit ihr auch schon das erste Match im Lippenlesen gewonnen.
  • Sein Lieblingsfeind im Haus ist Hans Christian, der einzige andere Stratege in der IKEA-Teletubbies-BB-Welt.
  • Am 06.10. musste Isabell das Haus überraschend verlassen. Da es im anderen Fall - ebenso überraschend -sonst Atchi getroffen hätte, ist es zwar schade um den Verlust von Isabells Wortschöpfungen, aber unterm Strich natürlich besser so. Die ganze Angelegenheit hatten wir den strengen Regeln im Big-Brother-Haus zu verdanken.
  • Auch wenn es erst nach einem schmerzlichen Verlust aussah, den er nun zu durchleiden hätte, scheint er es gut getroffen zu haben - die neue Mitbewohnerin Maria mit Spaßfaktor ist nämlich seine neue Teampartnerin. Noch ist sie zwar unbekannt, aber nach dem ersten Eindruck könnte man vermuten, ihm hätte schlimmeres passieren können.

Atchi80 - Der Tattoo-Fachmann mit Urban-Slang

Bevor es im folgenden also zu einer Chronik seines Bewohnerlebens kommen wird, einige kurze Facts über den jungen Mann aus Berlin.

  • Wie man auf seinem Hals lesen kann, wurde er 1980 geboren, er ist also jetzt 35 Jahre alt.
  • Seine Eltern stammen aus dem Iran, Atchi ist in Berlin geboren und lebt mit Leidenschaft im Bezirk Moabit.
  • Nach eigenen Schätzungen sind mehr als 70 Prozent seines Körpers mit Tattoos bedeckt und auch beruflich beschäftigt er sich mit Motiven, ihren Bedeutungen und Trägern, da er als Video-Journalist für ein Tattoo-Magazin tätig ist.
  • Er eignet sich auch selbst die Kunst der permanenten Hautbemalung an - wer weiß, vielleicht könnt ihr euch bei ihm irgendwann mal tätowieren lassen?!
  • Wie seine journalistische Tätigkeit aussieht, könnt ihr euch zum Beispiel in diesem Video über die Tattoo Convention in Berlin 2014 anschauen.

Hier geht`s zum Sky-Abo und dem Big-Brother-Live-Stream-Ticket*

Aber es gibt noch ein weiteres Video, dass man nicht verpassen sollte, wenn einem der Sinn danach steht, sich über diesen Big-Brother-Haus-Bewohner 2015 zu informieren. Er nutzt Mikrofone nämlich nicht nur, um andere zu interviewen, sondern auch um in sie hinein zu singen.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden.

Mit seinem Kumpel TimTom bildet er die Gruppe Altahhh!!!, die überraschenderweise keinen coolen Gangsta-Rap verzapft, sondern saubere und ehrliche Ballermannmucke vom Feinsten produziert. Die beiden nennen diesen, uns in dieser Form bislang unbekannten, Musikstil Assi-Rap. Man höre und staune: „Männer wie wir“. Altahhh!!! gibt`s auch auf auf FB und natürlich gibt es auch eine Altahhh-Homepage

Altahhh!!! als MP3 downloaden*

Keinesfalls sollte man sich dieses kurze - unglaublich lustige - Roboter-Video entgehen lassen und sicher auch nicht die komplette Folge von Beef Battle, in der die Beiden in beeindruckender Geschwindigkeit einen irischen Meister in Grund und Boden grillen.

In Moabit hat er also einiges an Leben zurückgelassen, um sich in der überwachten Hütte zu etablieren. Abgesehen von seinen Kumpels wird er auch Coco, den Hund seiner Mutter und seine zwei Katzen Dr. Monty und Kiwi vermissen. Natürlich auch seine Familie und seine kleine Nichte, deren ersten Geburtstag er vielleicht im BB-Haus verpassen wird.

Einige kennen ihn vielleicht noch als Darsteller in der Reality-Soap Berlin - Tag und Nacht, da spielte er den Karim. 2014 ist er aus der Serie ausgestiegen, weil es ihm zu viel wurde und viele Fans die echte Person nicht von der Rolle unterscheiden konnten.

Der echte Atchi hat ein Facebook-Profil, einen Twitter-Account und ist auf Instagram anzutreffen. Folgt ihm!

Haltet euch auf dem Laufenden mit dem WhatsAppBro!*

Atchi bei Big Brother

Bei Big Brother will Atchi selber schauen, ob er so cool ist, wie er glaubt. Bislang macht es den Eindruck, als könne er einigermaßen gelassen auch mit inszenierten Alpha-Männchen-Kämpfen umgehen, wie Hans-Christian sie immer wieder provoziert. Er kann aber auch seine Teamkollegin Isabell motivieren und sogar trösten.

Man kann sicher sein, dass er mit ihr einige komische Momente erlebt. Isabell ist ja auch die Wortschöpfungskönigin und die Queen im lustige Sachen raushauen, die kaum jemand sonst so befreit von sich geben würde.

Man merkt, dass er viel sieht, also die anderen Bewohner recht gut beobachtet - er ist keineswegs egozentrisch und recht flexibel in der Lage auf andere einzugehen. Er scheint ein ehrlicher Typ zu sein und ist selten schlecht gelaunt. Außerdem ist er sehr kollegial. Hätte er beim Lippenlesen-Match nicht mit den Worten „Bruder! Was du da machst, ist Sharade!“ eingegriffen, hätte Team Gelb wahrscheinlich gar keinen Punkt bekommen. Alles sehr gute Voraussetzungen, um es im Haus möglichst lange durchzuhalten.

Richtig peinlich war bislang nur sein Tiefschlaf während draußen höchste Not am Start war. Sophia und Kevin mussten vergeblich auf die Ablösung bei der Wochenaufgabe warten, die eigentlich Atchi und Isabell übernehmen sollten. Stattdessen haben beide verpennt. Aber Kevin und Sophia sind nicht nachtragend und so konnten alle bereits schon wieder miteinander lachen.

Zum Thema Sex im Haus und verliebt sein, hat Atchi geäußert, dass er ein ewiger Single und Romantiker ist - aber ihm gefallen alle Frauen. Er schließt nicht aus, dass etwas passiert, kommt aber auch mit sich allein zurecht.

Der Joker - Atchi zieht den besten Joker und klaut den zweitbesten

Coole Nummer: Der Klau-Joker, der das Team Weiß berechtigt, sich den beliebigen Joker eines anderen Teams zu zocken. Atchi hatte auch sehr schnell die Idee, welchen Joker man sich damit am Besten klauen könnte. Den sechsten Joker nämlich: Der Schutz-vor-dem-Strafbereich-Joker aus dem Besitz von Team Rot - Lusy & Christian.

Zwei Dinge kamen dazwischen:

  1. Die Regeln: Der Joker durfte aus Gründen der Chancengleichheit erst am nächsten Morgen nach der Weckmusik eingelöst werden. Und: dies musste im Sprechzimmer geschehen. Der erste Teil war Atchi bekannt. Der zweite nicht. Daher dackelte er am Strafbereich an, als Christian den Joker bereits eingelöst hatte.
  2. Bianca: Christian wollte den Joker eigentlich aufbewahren. Hätte Atchi die Idee, welchen Joker er gerne klauen möchte mal nur mit Isabell und zumindest keinesfalls auch mit Bianca geteilt, wäre er vielleicht beim Klauen erfolgreicher gewesen. Aber da Bianca die Neuigkeit nahezu zwanghaft sofort verbreiten musste, lief es eben so.

Daher hat er sich dann für die zweite Nominierungs-Stimme von HC entschieden. Gute Wahl. Er will damit a) die anderen schützen (awww) und b) seine Feinde nominieren.

Atchi fliegt fast aus dem Haus!

Bei der Live Show am 06.10.2015 geschah das Unglaubliche: Isabell und damit auch Atchi waren nominiert. Wie konnte das geschehen? Tim, der unbedingt einen Tag vor der Live Show schon nach Hause wollte, hatte das verursacht. Nach den Regeln des Großen Bruders müssen nämlich immer zwei Personen auf der Nominierungsliste stehen.

Da standen ja Tim und HC, aber nach Tims Auszug stand dort nur noch HC. Daher hat Big Brother die nächsten beiden mit den wenigstens Zuschauer-Anrufen herangezogen. Das waren Isabell und Manuel. Da die Team-Partner in diesen Fällen automatisch mit nominiert sind, standen am Ende auf der Nominierungsliste fünf Menschen: HC, Manuel, Ása, Isabell und Atchi. Nachdem die Zuschauer anrufen durften, standen nur noch Isabell oder Atchi zur Debatte.

Isabell ist weg, die Sache war knapp, aber: Atmen! Alles gut.

Atchi hat ein neues Team mit Maria

Warten wir`s ab.

Atchis Band auf Amazon*

 Bildquelle: Screenshots via Sixx

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung