Black Friday 2015: Apple streicht Rabattschlacht Ende November

Sven Kaulfuss 19

Black Friday – der mittlerweile auch hierzulande etablierte Verkaufstag Ende November mit allerlei Rabatten und Sonderangeboten – findet dieses Jahr wohl ohne Apple statt. Dafür sollen es die restlichen Händler richten.

Black Friday 2015: Apple streicht Rabattschlacht Ende November
Bildquelle: Black Friday sale black…von shutterstock.

Angela Ahrendts – ehemalige CEO von Burberry und seit Frühjahr 2014 Vertriebschefin von Apple – verriet in einem jüngsten Interview mehr oder weniger die Haltung des kalifornischen Herstellers zum anstehenden „Black Friday“. Demnach werde Apple am Freitag nach Thanksgiving (dieses Jahr der 27. November) keine Sonderangebote und Rabatte für seine Kunden in den Apple Retail Stores und im hauseigenen Webshop bereithalten. Der Grund? Man wolle die Store-Mitarbeiter nicht über Gebühr belasten. Schon im letzten Jahr gab es weltweit keine Sonderpreise mehr, allein US-Bürger erhielten zumindest noch als kleine Geste iTunes-Gutscheine – wir berichteten (unser Kommentar von damals). Die gibt’s dann wohl auch in diesem Jahr nicht mehr.

Für die Kunden sehr verwunderlich, war Apple in den letzten Jahren doch federführend beim „Black Firday“ und brachte diese ureigene amerikanische Kommerztradition überhaupt erst zu uns über den großen Teich in teutonische Gefilde.

Black Friday 2015: Händlerangebote

In die Bresche springen werden wie zuvor schon autorisierte und nicht autorisierte Händler – zum Beispiel Arktis, , oder auch mit dem Cyber Monday. All diese werden erneut Rabatte bei Apple-Produkten und vor allem Zubehör vergeben, wenngleich meist nur in begrenzten Stückzahlen. Natürlich wird GIGA APPLE die besten Angebote des diesjährigen „Black Friday“ gewohnt aufbereiten. Also: Schon mal den 27. November vormerken und im Kalender markieren!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung