Bwin Auszahlung: Geld auf das eigene Konto buchen

Martin Maciej

Bei Bwin könnt ihr Wetten auf verschiedene Ereignisse in Fußballspielen der Bundesliga und auf aller Welt sowie bei diversen anderen Sportarten platzieren. Die Wetteinsätze werden von einer vorher angegebenen Zahlungsmethoden eingezogen. Habt ihr genug Geld eingespielt, könnt ihr eine Auszahlung bei Bwin anfordern.

Bwin Auszahlung: Geld auf das eigene Konto buchen

Nachfolgend erfahrt ihr, wie die Bwin-Auszahlung funktioniert und was man dabei beachten sollte.

Bwin Auszahlung: Das sollte man beachten

  • Wer Bwin-Guthaben aus einem Gutschein besitzt, kann sich dieses nicht einfach so auszahlen lassen, sondern muss das Gratis-Guthaben zunächst eingesetzt haben. Der Umfang hängt dabei von der Art der Bonusauszahlung ab. So muss z. B. ein Bonusgeldbetrag zunächst mindestens drei Mal eingesetzt worden sein, um das Geld auszahlen zu lassen.
  • Je nach gewählter Art der Auszahlung können Gebühren entstehen. Die Höhe der Gebühren wird beim Auszahlungsvorgang angezeigt.
  • Zur Auswahl stehen unter anderem PayPal sowie die Überweisung.
  • Für eine Auszahlung muss das Guthabenkonto mindestens 30 € aufweisen.
  • Aus Sicherheits- sowie Lizenzgründen muss vor einer ersten Auszahlung eine Ausweiskopie bei Bwin vorgelegt werden. Auf der Ausweiskopie sollte der Bwin-Nutzername vermerkt sein. Die Kopie kann per Upload oder Fax weitergeleitet werden. Zum einen möchte man sicherstellen, dass ihr volljährig seid, zusätzlich will man überprüfen, ob die Person, die die Auszahlung beantragt hat, mit dem angemeldeten User identisch ist.

shutterstock_335978381

Bilderstrecke starten
12 Bilder
WM 2018: Die besten Fußballsprüche für WhatsApp und Co.

Bwin Auszahlung: so geht‘s

So funktioniert die Auszahlung bei Bwin:

  1. in das Konto ein.
  2. Wählt „Auszahlung“.
  3. Hier findet ihr eine Übersicht der Auszahlungsmöglichkeiten.
  4. Entscheidet euch für eine Option und folgt den Anweisungen auf dem Bildschirm.
  5. Vor der Auszahlung werden vorangegangenen Belastungen zurückgebucht. Wird die Auszahlung auf euer Konto durchgeführt, erhaltet ihr eine Information samt Bestätigungsnummer per Mail.
  6. In einigen Fällen kann man die Auszahlung ändern, bevor diese bearbeitet wurde. Wählt hierfür die Option „Auszahlung“ und kontrolliert, ob der Wunsch bereits bearbeitet wurde.
  7. Die Dauer der Auszahlung hängt von der gewählte Methode ab.

Bei uns findet ihr auch einen Überblick darüber, ob Fußball-Wetten im Internet legal sind oder nicht.

Bildquellen: wavebreakmediakeport

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung