Bundesliga Tabellenrechner 2014/15: Wer steigt heute ab, wer kommt hoch?

Martin Maciej

Die Bundesliga-Saison 2014/15 neigt sich dem Ende entgegen. Während im oberen Tabellenbereich alles entschieden ist, geht es im Tabellenkeller so spannend zu, wie selten. Damit ihr einen Überblick behaltet, welches Team noch absteigen kann und wie hoch euer Lieblingsverein gewinnen muss, um doch noch die Klasse zu halten, könnt ihr online einen Tabellenrechner für die Bundesliga-Saison benutzen.

Bundesliga Tabellenrechner 2014/15: Wer steigt heute ab, wer kommt hoch?

So seid ihr bestens für den kommenden letzten Bundesliga-Spieltag gerüstet und habt den Abstiegskampf ständig im Blick. Los geht es mit dem letzten Bundesliga-Spieltag heute um 15:30 Uhr. Ihr könnt alle Spiele der Bundesliga im Live-Stream online oder TV bei Sky verfolgen.

Tabellenrechner Bundesliga 2014/15 online: Was passiert, wenn…?

Den Bundesliga-Tabellenrechner findet ihr auf der offiziellen Webseite der Bundesliga. Hier könnt ihr alle Ergebnisse der letzten neun Bundesliga-Spiele tippen oder den aktuellen Spielstand vom Samstag eintragen. Parallel zur Eingabe erhaltet ihr auf der rechten Bildschirmseite die berechnete Tabelle und die Antwort darauf, wann der Bundesliga-Dino HSV sich verabschiedet, wie sich der Underdog SC Paderborn noch die Relegationsspiele retten kann und welche Ergebnisse nötig sind, damit Hertha BSC noch vom 13. Tabellenplatz in die zweite Bundesliga abstürzt.

Hier geht es direkt zum Rechner *

Die Voraussetzungen für den Klassenerhalt bzw. Abstieg vor dem 34. Spieltag in der Fußball-Bundesliga:

Team Klassenerhalt sicher Relegation Abstieg
Hertha BSC
  • Sieg oder Remis
  • Niederlage mit nur einem Tor Differenz
  • Niederlage mit mehr als einem Tor Differenz
  • Hannover und Freiburg spielen remis
  • Stuttgart gewinnt gegen Paderborn
  • Aufgrund der guten Tordifferenz nahezu ausgeschlossen (Hamburg: -27, Hertha: -15)
SC Freiburg
  • Sieg oder Remis in Hannover
  • Bei Niederlage: Stuttgart und HSV dürfen nicht gewinnen
  • Eigene Niederlage und Stuttgart oder Hamburg gewinnen
  • Gewinnen sowohl Stuttgart als auch der HSV, steigt SC Freiburg direkt ab
Hannover 96
  • Sieg gegen Freiburg
  • Bei Unentschieden darf Stuttgart nicht gewinnen
  • Alternativ: Stuttgart gewinnt, Hertha verliert mit mindestens zwei Toren Differenz
  • Bei Unentschieden wenn Stuttgart gewinnt und Hertha nicht mit mindestens zwei Toren Unterschied verliert
  • Niederlage gegen Freiburg bei gleichzeitigen Siegen von HSV und Stuttgart
VfB Stuttgart
  • Sieg in Paderborn
  • Bei Unentschieden: Hannover verliert mit zwei Toren Differenz und HSV gewinnt nicht
  • Remis, HSV gewinnt nicht, Hannover 96 verliert knapp
  • HSV siegt, Hannover 96 verliert hoch
  • Niederlage gegen Paderobrn
  • Bei Unentschieden: HSV siegt und Hannover 96 verliert mit maximal einem Tor Abstand
Hamburger SV
  • Eigener Sieg, Stuttgart gewinnt nicht und Hannover 96 und SC Freiburg spielen nicht unentschieden
  • Eigener Sieg, Stuttgart darf nicht gewinnen, Freiburg und Hannover spielen unentschieden
  • Alternativ: Stuttgart siegt, Hannover oder Freiburg gewinnen
  • Eigener Sieg reicht nicht, wenn Stuttgart gewinnt und Hannover 96 – SC Freiburg Remis spielen
SC Paderborn
  • Aufgrund der schlechten Tordifferenz kein direkter Klassenerhalt mehr möglich
 Eigener Sieg, HSV darf nicht gewinnen
  • Eigenes Unentschieden oder Niederlage

Bilderstrecke starten
12 Bilder
WM 2018: Die besten Fußballsprüche für WhatsApp und Co.

Tabellenrechner Bundesliga 2014/15: Wer steigt auf, wer steigt ab?

Neben dem Abstiegskampf in der ersten Bundesliga geht es auch noch in der zweiten Liga heiß her. Hier wird sowohl um den Aufstieg als auch gegen den Abstieg in die dritte Liga gekämpft. Auch für die zweite Bundesliga findet ihr einen eigenen Tabellenrechner für die Saison 2014/15. Die Ausgangslage für das Saisonfinale in Liga 2:

Team direkter Aufstieg Relegation
SV Darmstadt 98
  • Eigener Sieg
  • Unentschieden
  • KSC und 1. FC Kaiserslautern gewinnen nicht
  • Eigene Niederlage: KSC verliert, 1. FCK gewinnt nicht
  • Unentschieden und KSC oder 1. FC Kaiserslautern gewinnen
Karlsruher SC
  • Eigener Sieg, 1. FCK und Darmstadt gewinnen nicht
  • Unentschieden: Darmstadt verliert, 1. FC Kaiserslautern gewinnt nicht
  • Darmstadt gewinnt nicht, FCK gewinnt nicht um vier Tore höher als der KSC
  • Eigener Sieg und niedriger Sieg von Kaiserslautern
1. FC Kaiserslautern
  • Eigener Sieg, KSC und Darmstadt gewinnen nicht
  • FCK und KSC gewinnen, FCK siegtmit mehr als vier Toren Differenz Darmstadt verliert
  • Unentschieden: Darmstadt verliert mit drei Toren Differenz, KSC verliert
  • Eigenes Unentschieden bei gleichzeitig hohen Niederlagen der Konkurrenz

Der FC Ingolstadt ist bereits sicher aufgestiegen.

Auch im Abstiegskampf sind noch jede Menge Entscheidungen zu treffen. VfR Aalen steht bereits vor dem 34. Spieltag als erster Absteiger aus der zweiten Bundesliga fest, ansonsten kann es SV Sandhausen, Greuther Fürth, FC St. Pauli, 1860 München, FSV Frankfurt und Erzgebirge Aue noch treffen. Welche Ergebnisse und Voraussetzungen dafür am Sonntag vorliegen müssen, könnt ihr im Bundesliga-Tabellenrechner ermitteln. Bei uns erfahrt ihr auch, wann die Bundesliga 2015 wieder losgeht.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

* Werbung