Die besten Fußball Manager 2013: Von Kicker bis FM 13

Martin Maciej

Es ist so weit: Die Fußball Bundesliga-Saison 2013/14 beginnt. Während der eine oder andere Königstransfer getätigt wurde, bleibt manchem Fan bei einigen Spielerein- und Verkäufen die Sprache weg. Was ihr bei der diesjährigen Saisonplanung anders gemacht hättet, könnt ihr in den verschiedenen Fußball Manager-Spielen auf dem PC zeigen und dabei gleichzeitig unter Beweis stellen, dass nicht Pep, sondern ihr der beste Taktiker seid. Wir stellen euch die besten Fußball Manager 2013 vor.

Die besten Fußball Manager 2013: Von Kicker bis FM 13

Bundesliga Manager, Anstoss, Championship Manager… Die Liste der ehemaligen Kult- und inzwischen eingestampften Fußball Manager für den PC ist lang. Beim Klang dieser Namen wird auch heute noch dem einen oder anderen Fußball-Nostalgiker warm ums Herz. Aktuell können sich nur noch zwei ernst zu nehmende Konkurrenten auf dem Markt behaupten: Der Fußball Manager von EA Sports, sowie der (hierzulande nicht erhältliche) Football Manager von SI. Wer es nicht zu anspruchsvoll mag, der kann zudem auf zahlreiche kostenlose Fußball Manager im Browser zurückgreifen.

Auch für die besten Fußball Manager eine hohe Hürde: Die Lizenzen

Das Thema Bundesliga-Lizenzen ist für viele Fußball-Fans ein leidiges. Während die Hürden in den Anfängen der Fußball Manager-Historie noch nicht sehr hoch angesetzt waren, liegt die DFL-Lizenz für den deutschen Markt der Verkaufsspiele exklusiv bei EA Sports. Dies führt unter anderem dazu, dass der weltweit erfolgreichere Manager aus dem Hause Sports Interactive in Deutschland nur über den Importweg und ohne deutsche Sprachausgabe verfügbar ist. In vergangenen Manager-Spielen, z. B. Anstoss, haben sich fleißige Fans zusammengesetzt, um in mühsamer Kleinarbeit die Kader zu aktualisieren und mit echten Spielernamen auszustatten. Nach mehreren Abmahnungen seitens der DFL mit Hinweis auf den Rechteinhaber Electronic Arts mussten die Fanseiten ihre Communityarbeit jedoch einstellen.

Bilderstrecke starten
12 Bilder
WM 2018: Die besten Fußballsprüche für WhatsApp und Co.

Die besten Fußball Manager 2013: Realismus und echtes Spielgeschehen

Die vielfältigen Einstellungs- und Handlungsmöglichkeiten eines Football, bzw. Fußball Managers 2013 können Online-Manager für den Browser zwar nicht bieten, dennoch steckt in den kostenlosen Fußball Managern 2013 weitaus mehr, als man zunächst vermutet. Pünktlich zum Saisonbeginn 2013/14 bieten diverse Plattformen ein Fußball Manager-Spiel an, bei dem ihr euer Kaderwissen unter Beweis stellen könnt. Bekannte Vertreter dieser kostenlosen Fußball Manager-Variante sind z. B. das kicker Managerspiel zur Bundesliga 2013/14 , der Super Manager von Bild, Comunio oder der Sport1 Bundesliga Manager. All diese Fußball Manager für den Browser haben eins gemeinsam: Ihr habt ein bestimmtes Budget zur Verfügung und müsst innerhalb dieses finanziellen Rahmens euren Kader aus aktuellen (und echten) Bundesliga-Stars und Talenten zusammenstellen.

Natürlich ist der Startbetrag so gewählt, dass ihr nicht mit einem reinen Weltstars-gespickten Kader in die Saison gehen könnt. Den einen oder anderen Spitzenspieler könnt ihr euch zwar leisten, dennoch muss die erste Elf mit günstigen Stammspielern und hoffnungsvollen Talenten aufgefüllt werden. Aus diesem Grund werdet ihr nur zum besten Computer-Fußball Manager 2013, wenn ihr neben Können beim Einkauf auch taktisches Geschick und Weitblick bei der Verpflichtung von noch günstigen Durchstartern und Rookies beweist.

Für die Bewertung und somit für die Punkteverteilung werden die Leistungen der echten Bundesliga-Begegnungen herangezogen. Spieler, die demnach im Real-Life einen Hattrick am Fußball-Spieltag erzielt haben, füllen euren Punktestand auf, Treter und Eigentorschützenkönige stehlen euch wertvolle Punkte. Dabei müsst ihr eure Startaufstellung regelmäßig auf dem Laufenden halten. Ersatz- oder gesperrte Spieler in der ersten Elf bringen euch keinerlei Punkte und blockieren lediglich Plätze für Punktelieferanten.

Um die Langzeitmotivation bei den Managern zu steigern, könnt ihr in separaten Ligen gegen eure Freunde antreten und unter Beweis stellen, dass in euch der beste Manager mit dem größten Bundesligawissen steckt. Darüber hinaus gibt es bei den verschiedenen Online-Manager-Anbietern Sach- und Geldpreise zu gewinnen.

Während ihr beim Super Manager von Bild durch den Abschluss einer kostenpflichtigen BILDplus-Mitgliedschaft zusätzliche Spielfunktionen freikaufen könnt, ist der Kicker-Manager komplett kostenlos. Darüber hinaus könnt ihr diesen in drei verschiedenen Varianten (Classic, Interactive und Manager Pro), die verschiedenen Zeitaufwand und Funktionen für das Managen mit sich bringen, auswählen.

Comunio

Während ihr bei den oben genannten Online-Managern lediglich vom Budget begrenzt auf alle aktuellen Spieler der Bundesliga-Vereine zugreifen könnt, setzt der Bundesliga-Manager Comunio auf noch mehr Realismus. So spielt ihr mit euren Freunden in einer Liga von 18 Teams. Dabei ist jeder Spieler in der Liga auch nur einmal vorhanden. Hat euch demnach ein Kollege euren Lieblingsstürmer bereits weggeschnappt, müsst ihr euch nach alternativen Kickern umsehen. Auch hier erhaltet ihr je nach Leistung am Spieltag (Minus-)Punkte für jeden eingesetzten Spieler. Die Bewertungen werden durch das Online-Sportportal Sportal vorgenommen, bis 2005 war das renommierte Sportmagazin Kicker der Notenpartner.

Die besten Fußball Manager 2013 im Browser spielen

Einen anderen Weg gehen die kostenlosen Fußball Manager-Simulationen, die ihr direkt im Browser spielen könnt und die nicht auf tatsächlichen Ereignissen im Stadion basieren. Hierzu gehören zum Beispiel Goalunited, der OFM oder der FußballTeam Manager, den ihr auch direkt über Facebook spielen könnt.

Goalunited

Um bei Goalunited euer Verhandlungs- und Transfergeschick unter Beweis stellen zu können, müsst ihr euch vorher registrieren. Nach der Registrierung werdet ihr einer Liga zugewiesen. Im Gegensatz zu den oben genannten Fußball-Taktik-Games müsst ihr hier mangels Lizenzen leider auf Fantasy-Namen zurückgreifen. Neben der Aufstellung eurer Mannschaft kümmert ihr euch in Goalunited um die Transfers neuer Kicker und die Weiterentwicklung eurer Truppe. Zudem müsst ihr das Stadiongelände samt Fußballtempel ausbauen, Sponsorenverträge abschließen und euren Verein finanziell auf feste Füße stellen.

Hinsichtlich des Funktionsumfangs muss sich Goalunited keineswegs vor den Klassikern wie BMH oder Anstoss verstecken. Lediglich den Saisonverlauf könnt ihr nicht beschleunigen. Spieltage finden immer an einem echten Samstag statt, weitere Ereignisse sind ebenfalls wochentagabhängig. Wie bei Browsergames üblich, könnt ihr auch im Fußball Manager Goalunited für echtes Geld Premium-Inhalte freischalten. Bis auf ein paar neue Statistiken und Taktikvariationen gibt es hier jedoch nichts, was ein vernünftiger Manager benötigen könnte.

2-Minuten-Manager

Äußerst simpel, sowohl vom Gameplay, als auch optisch, ist der 2-Minuten-Manager gehalten. Wie der Name bereits sagt, müsst ihr nicht mehr als die besagten zwei Minuten pro Tag aufwenden, um euer Team im Browser-Fußball Manager voranzutreiben. Auch hier kümmert ihr euch um euren (Fantasie-)Kader, müsst euer Team aufstellen und baut euer Stadion aus. Auf bunte Bilder verzichtet der 2-Min-Man ganz, dafür kommt ihr mit den gut beschriebenen Menüs schnell durch das Spiel. Wer nicht zu viel Zeit in einen Online Fußball Manager investieren will und dennoch den Transfer- und Taktikspaß erleben will, findet beim 2-Minuten-Manager alles, was ein Matthias Sammer braucht.

Fußball Manager 2013 im sozialen Netwerk

Natürlich darf ein Fußball Manager auch im sozialen Netzwerk nicht fehlen. Der FußballTeamManager ist ein Vertreter der FMs in Facebook. Nach der Anmeldung wählt ihr eurer gewünschtes Spielland und könnt, falls noch offen, euer Lieblingsteam auswählen. Der FTM besitzt wieder die Lizenzen der echten Bundesliga-Spieler, sowie weiterer Ligen Europas. Hier absolviert ihr täglich ein Spiel, müsst nebenbei Spieler trainieren und Personal einstellen. Wer einen Ribery im Schalke-Trikot auflaufen sehen möchte, kann zudem den Transfermarkt sondieren. Über sogenannte Tickets (u. a. per Echtgeld erhältlich) könnt ihr zusätzlich euer Stadion ausbauen und weitere Premium-Funktionen in Anspruch nehmen. Wie bei jedem Browser-Game auch, werden Handlungen und Ereignisse im FTM über eure Pinnwand an eure Facebook-Freunde mitgeteilt. Möchtet ihr dies nicht, solltet ihr über die Anwendungseinstellungen in Facebook einstellen, dass FTM-Mitteilungen lediglich für euch („Nur ich“) sichtbar sind.

OFM: Der beste Online Fußball Manager 2013?

Der mit rund 270.000 aktiven Spielern größte und einer der ältesten Vertreter im Genre ist der Online Fussball Manager. Bereits seit 2003 wetteifern Hobby-Heldts und Möchtegern-Magaths um die Meisterschaft. Ihr könnt hier in einer Vielzahl von Ländern als Manager an den Start gehen und müsst euch aus der untersten Liga hocharbeiten. Gespielt wird dabei täglich, so dass ihr eure Aufstellung regelmäßig pflegen und aktualisieren müsst. Wie es sich für einen guten PC Fußball Manager im Jahre 2013 gehört, müsst ihr zusätzlich Sponsorenverträge abschließen oder Freundschaftsspiele aushandeln, um eure Kasse klingeln zu lassen und somit genug Bares für den neuen internationalen Superstar zu haben. Auch hier gilt, wie bei den anderen Online-Games: Wer „mehr“ haben will, packt den Geldbeutel aus. Über „Plus“- oder „Kixx“-Pakete könnt ihr durch die Zahlung von echtem Geld ein Wettbüro oder erweiterte Statistiken kaufen. Der OFM wird regelmäßig durch neue Funktionen erweitert. Echte Team- und Spielernamen sucht man auch hier vergebens, dem Managerspaß tut dies jedoch keinen Abbruch.

Die besten Fußball Manager 2013: Welches Spiel ist für mich das Beste?

Natürlich bieten die kostenpflichtigen Fußball Manager aus dem Hause EA Sports und Sports Interactive unverhältnismäßig mehr Funktionen und Vielfalt für den Manager-Alltag. Der EA Sports Manager 2013 setzt dabei den Fokus auf ein buntes Drumherum, z. B. könnt ihr zusätzliche Features für euer Privatleben wahrnehmen und so mit eurem Managergehalt einen teuren Flitzer fahren, eine Yacht kaufen oder eine attraktive Ehefrau an Land ziehen. Wirklich spielerweiternd sind diese Features nicht, sorgen jedoch für ein wenig Abwechslung im unbarmherzigen Bundesliga-Alltag. Zusätzlich setzt der Fußball Manager 2013 einen Fokus auf den Simulationspart, sprich den Aufbau des Stadiongeländes, die Infrastruktur etc. Kritisiert werden hier von vielen Fans seit Jahren die Stagnation im Gameplay, sowie die zahlreichen Bugs, die sich mittlerweile über mehrere Versionen hinweg ziehen. Für viele Fans ausschlaggebend ist das starke Lizenzenpaket mit Originalnamen von Spielern aus zahlreichen Ligen, sowie eine Vielzahl von echten Spielerbildern, die für zusätzlichen Realismus sorgen sollen.

Weltweit der erfolgreichste Fußball Manager 2013: Der Football Manager von SI

Der SI Football Manager mag für manche Spieler auf den ersten Blick erschreckend, weil trocken und Excel-ähnlich wirken. Mit einigen im Netz erhältlichen Updates kann man das Spiel jedoch um interessante Skins, zahlreiche Spielerwappen und Gigabytes an Spielerbilder bereichern. Die riesige und detailliert recherchierte Datenbank ist dabei für viele Fußballfans ein Kaufargument des Football Managers. Selbst in der englischen Premier League finden sich Manager, die das eine oder andere Talent anhand der FM-Datenbank ermitteln konnten. Zusätzlich hat  jede kleinste Handlung und jeder Schieberegler einen Effekt im Spielgeschehen der unmittelbar im Matchverlauf zu merken ist, schaut man sich das ganze Fußballspiel und nicht nur die Highlights am Monitor an Wer sich von der zunächst farblosen Präsentation nicht abschrecken lässt und gute Englischkenntnisse mitbringt, der findet im SI Football Manager 2013 den Champions League-Sieger unter den Fußball Managern.

Wer kostenlos sein Transfergeschick unter Beweis stellen und dabei nicht zu viel Zeit täglich investieren will, wird bei den zahlreichen aufgezählten Browserspielen unter den Fußball Managern 2013 zufriedengestellt.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA GAMES

* Werbung